Worauf Eltern beim Kauf von Badezusätzen für Babys achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf Eltern beim Kauf von Badezusätzen für Babys achten sollten

Babys lieben es, im warmen Wasser zu planschen, denn schließlich haben sie neun Monate in lauwarmer Flüssigkeit verbracht, bevor sie den Weg auf die Welt angetreten haben. Wer sein Baby frühzeitig an das warme Nass gewöhnen will, wird selten Probleme damit haben, dass der Nachwuchs plötzlich wasserscheu wird, sofern die Temperatur angemessen ist. Sie muss unbedingt im angenehmen Bereich bleiben, das heißt, sie darf nicht zu warm und nicht zu kalt sein. Körperwärme lautet das Stichwort, und wer das Badewasser mit etwa 37 Grad konstant hält, hat die besten Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Baby sich im warmen Nass so richtig wohl fühlt. Um sicherzugehen, bietet sich ein Baby-Badethermometer an.

Doch nicht nur die Temperatur ist von großer Bedeutung, damit die Kleinen so richtig Spaß beim Baden haben. Mindestens ebenso wichtig ist der passende Badezusatz, denn schließlich wollen auch die Kleinsten wohlriechend aus der Badewanne kommen. Deshalb lohnt es sich, nach einem Zusatz für das regelmäßige Bad Ausschau zu halten, der die Haut verwöhnt und der gleichzeitig eine Wohltat für die Nase von Mama ist. Die Auswahl ist entsprechend groß, deshalb ist es ratsam, sich vorher zu informieren, welche Möglichkeiten es gibt. So findet man mit wenigen Klicks den perfekten Badezusatz für Babys zarte Haut, der sanfte Pflege und einen angenehmen Duft perfekt vereint. Damit wird das regelmäßige Bad zum Vergnügen für alle Beteiligten.

Sanfte Pflege ist angesagt

Auf der Suche nach der passenden Hautpflege für Babys ist unbedingt darauf zu achten, dass die Pflege für sehr empfindliche Haut geeignet ist. Deshalb muss jede Hautpflege bezüglich der Inhaltsstoffe genau geprüft werden, im besten Fall ist jede Pflege von unabhängiger Stelle getestet und für gut befunden. Ein Prüfsiegel auf der Flasche schadet nicht, denn dieses Siegel weist nach, dass der Artikel von unabhängigen Instituten analysiert wurde. Auch die Mitarbeit von Dermatologen ist sehr zu empfehlen, denn ein Produkt, welches von Hautärzten empfohlen wurde, weist durchaus eine gewisse Qualität auf. Da diese Qualität für Babys so unglaublich wichtig ist, damit die zarte Babyhaut beim Baden nicht gereizt wird, lohnt sich ein prüfender Blick, bevor man sich für ein Produkt entscheidet.

Pflegeserien sind perfekt abgestimmt

Wer sich für einen Marken-Badezusatz entscheidet, wählt vielleicht eine ganze Pflegeserie für Babys. Hier handelt es sich in der Regel um Markenware, die nicht nur für höchste Qualität steht. Wer eine Pflegeserie wählt, kann davon ausgehen, dass Schaumbad, Badeöl, Reinigungslotion und Creme sorgfältig aufeinander abgestimmt sind. Das garantiert einen maximalen Pflegeeffekt, denn die Produkte ergänzen sich gegenseitig. Alle gängigen Babypflege-Marken haben solche Serien im Produktspektrum, der Käufer hat die freie Wahl, seine bevorzugte Marke aus dem breiten Angebot zu wählen. Letztlich spielt hier auch die Preisklasse eine Rolle, denn insbesondere die bekannten Marken für Babypflege unterscheiden sich in Sachen Preis deutlich von Produkten, die meist ebenfalls gut sind, die aber keinen bekannten Namen tragen. Wer dagegen höchsten Wert auf eine etablierte Marke legt, entscheidet sich für die angesagten Hersteller von Babypflege-Artikeln und profitiert im Gegenzug von einem umfangreichen Sortiment, das mit einer ganzen Pflegeserie von höchster Qualität zu überzeugen weiß.

Vielfalt bestimmt das Programm

Abseits der großen Markennamen besticht der Markt der Baby-Pflegeartikel für Bad und Dusche durch eine unglaublich große Vielfalt. Pflegende Zusätze gibt es in Hülle und Fülle, dabei sind spezielle Zusätze für die empfindliche Babyhaut ebenso zu finden wie Badekugeln, Badesalze oder ein klassisches Schaumbad. Selbst ein färbender Zusatz für das Babybad ist auf dem Markt erhältlich. Solche besonderen Ergänzungen für das Bad sind nicht nur zur Pflege der Haut gedacht, sondern sie lassen das tägliche Badeerlebnis zu einem ganz besonderen Spaß für Klein und Groß werden. Wer sich für diese Zusätze entscheidet, legt neben der pflegenden Wirkung Wert auf den Unterhaltungsfaktor für die Kleinen, denn ein buntes Schaumbad ist immer ein Erlebnis wert und etwas ganz anderes als Badespielzeug. Wer die Wirkung auf den Nachwuchs einmal ausprobiert hat, wird schnell feststellen, dass der Badespaß damit kein Ende mehr nimmt, deshalb eignen sich diese abwechslungsreichen Zusätze auch gut, um die Langeweile bei der abendlichen Baderoutine einmal zu durchbrechen. Falls Kinder die Reinigung in der Badewanne nicht mögen, kann ein bunter Zusatz im Badewasser ebenfalls für unerwarteten Spaß im Badezimmer sorgen. Badesalze mit färbender Wirkung haben also einen ganz überraschenden und immer eigenwilligen Effekt für die Kleinen, den man bei Bedarf unbedingt einmal ausprobieren sollte. Natürlich sollte auch hier auf Qualität geachtet werden.

Wer sich noch nicht entscheiden kann, welchen Pflegezusatz er dem Badewasser beifügen möchte, wählt vielleicht zuerst eine Produktprobe. So lässt sich mit wenig Aufwand herausfinden, welche Badeöle und Schaumbäder besonders gut bei dem Nachwuchs ankommen, und auch die Verträglichkeit wird damit schnell nachgewiesen. Kosmetikproben empfehlen sich besonders, wenn noch nicht ganz klar ist, ob bestimmte Inhaltsstoffe gut vertragen werden, denn eine allergische Reaktion wird sich schon nach wenigen Tagen zeigen. Bevor man also eine große und teure Flasche erwirbt, lässt man sich im besten Fall eine kleine Probe mitgeben und probiert das neue Badeöl erst einmal aus.

Schaum und Öle stehen zur Auswahl

Schaumbäder und Badeöle stehen auf der Beliebtheitsskala im Badezimmer ganz oben. Ein Schaumbad für Babys muss unbedingt eine pflegende Wirkung haben, die zarte Babyhaut darf in keinem Fall ausgetrocknet werden. Das allerdings ist bei den hochwertigen Markenprodukten selten der Fall, denn die dermatologische Verträglichkeit ist von Fachärzten regelmäßig nachgewiesen. Zwar benötigt ein Baby in den ersten Lebensmonaten noch keinen besonderen Badezusatz, so dass Eltern auf ein eigenes Schaumbad für den Nachwuchs gut verzichten können. Wer sich dennoch dafür entscheidet, einen wohlriechenden Zusatz in das Badewasser zu geben, freut sich bei einem Schaumbad über den sanften Schaum in der Wanne, der das Baden zu einem echten Vergnügen macht. Auch das Baby hat seinen Spaß daran, denn mit einem Berg voll Schaum ist das Planschen deutlich spannender. Schnell mit dem Waschlappen saubergemacht und danach in ein kuscheliges Badetuch gewickelt, wird Ihr kleiner Liebling bestimmt schnell müde und schläft bald erschöpft und glücklich im Bettchen ein.

Badeöle für Babys zeichnen sich durch die außerordentlich hohe Pflegewirkung aus. Das Öl hinterlässt einen sanften Film auf der Haut, deshalb ist es wichtig, Babys Haut nach dem Baden nur sanft abzutupfen. So bleibt die pflegende Wirkung des Öls erhalten, die zarte Babyhaut wird damit auch lange nach dem Bad geschützt. Selbst das Eincremen entfällt, wenn man sich für ein Ölbad entscheidet, denn die Pflegewirkung des Öls ersetzt sogar die Wirkung einer wohlriechenden Lotion. Schaumbäder und Badeöle haben meist einen sanften Geruch, Parfümöle sind eher in geringen Mengen enthalten, um die Babyhaut nicht unnötig zu reizen.

Natürliche Hautpflege ist im Trend

Besonders beliebt sind natürliche Pflegezusätze, denn sie gelten als sehr verträglich. Wer sich für ein solches Naturprodukt entscheidet, kann in der Regel davon ausgehen, keine chemischen Zusätze in seinem Badezusatz vorzufinden, die die Haut unnötig reizen könnten. Trotzdem ist auch bei solchen Naturpflegemitteln erst einmal ausprobieren angesagt, um allergische Reaktionen des Babys auszuschließen. So weiß man, dass auch äußerst hautverträgliche Inhaltsstoffe zwar eine hohe Pflegewirkung haben, aber gleichzeitig von sehr sensibler Haut nicht vertragen werden können. Badezusätze mit Ringelblume haben beispielsweise eine äußerst pflegende und verträgliche Wirkung, und dennoch kann es einmal zu einer Unverträglichkeit kommen. Wer dann eine kleine Probe erworben hat, kann schnell auf ein neues Produkt umsteigen, so dass jegliche empfindliche Reaktion der Babyhaut schnell vergessen ist.

So finden Sie die passenden Badezusätze für Ihr Baby

Badezusätze für Babys sind bei eBay in großer Auswahl zu finden. Angesiedelt in der Kategorie Baby unter der Rubrik Pflege finden sich hier unterschiedlichste Produkte für die Körperpflege der Kleinen, die absolut hautverträglich sein muss und den höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen sollte. Hochwertige Markenprodukte der etablierten Hersteller sind in großer Anzahl vorhanden, doch auch das Repertoire der weniger bekannten Hersteller im Bereich der Babypflege ist einen Blick wert.

Wer ausgiebig in den einzelnen Kategorien stöbern will, schaut sich unter Baby in der Rubrik Pflege um und findet dort ein breites Spektrum an Badezusätzen. So wird man die eine oder andere Anregung finden, wenn man ein Geschenk sucht oder noch nicht so recht weiß, welcher Badezusatz am besten geeignet ist. Wer bereits ein konkretes Produkt im Kopf hat, sucht am leichtesten anhand der Filter. Sie schränken die Auswahl ein und garantieren so ein schnelles und genaues Suchergebnis.

Fazit

Badezusätze für Babys sind bei eBay schnell zu finden und aufgrund der breiten Auswahl macht das Stöbern viel Spaß. Wer dagegen ein konkretes Produkt sucht, ist mithilfe der eingrenzenden Suchfilter bald bei seinem Wunschprodukt angelangt. So finden Groß und Klein im Handumdrehen das richtige Badezubehör, das Mama und den Kleinen gefällt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden