Woran erkenne ich seriöse Verkäufer?

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eigentlich ist das ganz einfach - man muss nur gewisse Grundregeln beachten!

1. Ein seriöser Verkäufer hat seine Account ordnungsgemäß angemeldet - das heißt: Verkauft er regelmäßig Neuware ist er gewerblich!

Verkauft ein Verkäufer regelmäßig Neuware unter dem Deckmäntelchen "privat" gewährt er Euch die Euch gesetzlich zustehenden Rechte nicht und bescheisst wahrscheinlich auch ebay (bei ab 1 € Auktionen) und den Staat.

2. Ein seriöser gewerblicher Verkäufer inseriert selbstverständlich inkl. Impressum und Widerrufs/Rücknahmerecht.

3. Ein seriöser Verkäufer beschreibt seine Artikel so genau und ausführlich wie es ihm möglich ist. Fotos sind deutlich erkennbar und er antwortet zügig und öffentlich auf gestellte Fragen.

Sämtliche "wischiwaschi" Beschreibungen und Vogelstraußpolitik bei gestellten Fragen lassen Verdunkelung von Mängeln vermuten.

4. Ein seriöser Verkäufer verwendet niemals unberechtigt Markennamen. (Kompatibel mit ..., ähnlich wie ..., im ... Style, etc.)

5. Ein seriöser Verkäufer verlangt nur einmal Versandkosten bzw. bietet bei Mehrfachkäufen den Zusammenversand zu günstigen Konditionen an. (Ist bei den meisten Waren möglich - Ausnahmen bestätigen diese Regel)

4. Ein seriöser Verkäufer bewertet den Zahlungseingang. Er sieht keinen Grund zweimal Vorkasse von seinen Käufern zu verlangen. Im Gegenteil: Er bedankt sich per Bewertung für den ihm entgegengebrachten Vertrauensvorschuss!!!

6. (Diese Erfahrung gibt es leider meistens erst wenn es zu spät ist): Ein seriöser Verkäufer wird nach erfolgreichem Auktionsende tätig, schickt seinen Käufern eine freundliche Mail und legt nicht einfach seine Hände in den Schoß und wartet auf den Zahlungseingang.

Abschließend: Ein seriöser Verkäufer nennt seine Käufer "Könige" und sich selbst "Bettelmann" bzw. Dienstleister!!!

Allerdings sollten sich die "Könige" wenigstens wie anständige "Rittersleute" verhalten, denn die redlichen "Bettelmänner" haben ja neuerdings keine Chance mehr zu "(Bewertungs)verbrechern" zu mutieren ;-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber