Woody Allen Collection II, 4 DVD's Box, Sammleredition

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Woody Allen (DVD Collection 2) - bzw. - der "andere" Helge Schneider ...
  
Tja - ,was immer der eine oder andere hier persönlich auch von diesem Darsteller (spätenstens nach jenen , - der breiten Öffentlichkeit bekannt gewordenen, schlüpfrigen Details aus seinem Privatleben) halten mag. In seinen absoluten Glanzzeiten jedenfalls war sein ganz spezieller Humor, - wie hier in seinen besten - dh. je, - nach Ansichtssache - Filmen sicherlich unübertroffen.

Die, zugegeben, teilweise simplen Handlungen oder auch die billig wirkenden Aufmachungen (Requisiten usw.) dieser Filme suchen zwar ihresgleichen, - aber wenigstens wunderschön, wenn auch meißtens – i.d.R. lediglich kurzweilig, zu unterhalten vermögen sie noch allemal ...

Meine ganz persönliche Favoriten sind hier beispielsweise: 1. der Schläfer …

… die düstere Zukunftsvision, die hier gezeigt wird, bedient sich ungeniert aus dem reichlich vorhandenen Fundus etlicher anderer, - mehr oder weniger, bekannter Filme. Etwa "Brazil" vom Regisseur Terry Gilliam oder George Orwell‘s "1984".

Und auch das totalitäre Regime, das dort wie hier mal wieder an die Wand gemalt wird, ist nur allzu bekannt, - allerdings entschädigen die reichlich kreativen Gags.

Etwa ein riesiges Huhn sowie Obst und Gemüse in vergleichbaren Dimensionen, - und folgerichtig natürlich der obligatorische Ausrutscher auf einer hier gezeigten riesigen Bananenschale. Oder Haupdarsteller Woody Allen's wunderbar köstlich - amüsierender Aufenthalt in seinem sehr unglücklich gewählten Versteck, - der zukünftigen Orgasmus Maschine.

2. Bananas … hier gezeigte Parallelen auf reale Begebenheiten (Kuba und Fidel Castro) sind nur allzu deutlich bekannt. nur die unübertroffenen, - z.T. bis ins klamaukhafte gezogenen Anspielungen oder glaubwürdig und karikaturhaften Nachahmungen sind immer wieder wirklich sehenswert.

Etwa der ungleiche Kampf des Haupdarsteller’s in der U - Bahn gegen zwei rüpelhafte Rowdie’s. Einer von diesen war, - ja, ganz richtig, - nur finden sie das kaum in seiner Biografie … übrigens der damals noch unbekannte Sylvester Stallone.

Oder die reichlich absurden Propangandareden des gerade aktuellen Diktators (Zitat: "ab heute sind alle Kinder unter 16 Jahren 16 Jahre alt ... die Unterwäsche, wird ab heute über der normalen Kleidung getragen, - damit wir das auch kotrollieren können"). Sowie die überaus witzigen Attentatsversuche mittels Gift gegen den früheren, verhassten Präsidenten usw. usf., - und Woody Allen's geniale Kreuzverhöre im Gerichtsaal gegen sich selbst.

3. die letzte Nacht des Boris Gruschenko … auch hier kommt wieder der zutreffende Woody Allen - Humor zu tragen. Gerade wenn ganze Armeen zutreffend aus der Sicht des Feldherren auf seinem Hügel lediglich als Schafherde gezeigt werden. Oder der alte sowie der junge Nahamkin, wobei der alte Nahamkin allerdings viel jünger war als der junge. ;- )

Nur die teilweise schon anspruchsvollen Dialoge, - die hier ab und zu geführt werden, schmälern den Unterhaltungswert etwas. Allerdings bringen einen auch manche davon wieder zum nachdenken bzw. zum lachen. Zitat: "wenn Jesus Christus ein Tischler gewesen war, - wieviel hätte er dann für ein Bücherregal berechnet". Und gerade den eher schmalbrüstige Woody Allen hier nun in der Rolle eines gefeierten Kriegshelden zu sehen, ist immer wieder der absolute Brüller.

Fazit: diese DVD - Box hier und "Woody der Unglücksrabe" sowie vielleicht noch "was sie schon immer über Sex wissen wollten" … der auch durchaus seine komischen Momente hat, - etwa ein Mann, der Geschlechtsverkehr mit einem Roggenbrot hat oder die riesige Brust, die Leute umbringt usw., sind die absoluten Höhepunkte von Woody Allen. Daher, - kaufen / ausleihen und wieder mal so richtig kräftig ablachen dabei. ;-)

 - / -

Woody, der Unglücksrabe - take the money and run (1969), DVD

Gerade die brüllend komischen Absurditäten, etwa wenn Janet Margolin das Steak inclusive der Plastikverpackung in der Pfanne zubereitet … oder die herrlich genialen Vorstrafen (Zitat: "verurteilt wegen nackten erscheinen‘s vor seinen Eltern" ... "verurteilt wegen tanzen mit dem Briefträger"), - wenn Virgil Starkwell's Gang hier vorgestellt wird. Diese Art von völlig absurden Humor ist sonst eigentlich nur noch in diversen Monty Python - Filmen zu finden. Und gerade sie sorgen hier jedesmal wieder für lang anhaltende Lachanfälle.

Sowie überhaupt der eher schmalbrüstige Woody Allen, schon allein vom rein optischen Eindruck her gesehen, in allen seinen bisherigen komödiantischen Rollen - bildlich -  immer wieder der absolute Gnadenhammer ist, - gegen Langeweile ebenso wie bei schlechter Laune.

Fazit: "Woody der Unglücksrabe" sowie die 4er DVD - Box mit "was sie schon immer über Sex wissen wollten", "der Schläfer", "Bananas" und "die letzte Nacht des Boris Gruschenko" (diese sind auch alle separat und einzeln auf DVD erhältlich) sind absolute Höhepunkte von und mit Darsteller / Regisseur / Produzent Woody Allen und immer wieder amüsant. Daher, kaufen / leihen und wieder so richtig kräftig ablachen dabei.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden