Wolfton Eliminator Tonwolf

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Unser Geige24-Angebot: Wolftontöter

Wolftöne entstehen durch unerwünschte Resonanzüberlagerungen innerhalb des
komplexen Schwingungssystems eines Streichinstruments. Das Auftreten dieser
unerwünschten Wolftöne sagt jedoch kaum etwas über die eigentliche Qualität
eines Streichinstrumentes aus, das heißt, auch bei sehr wertvollen Instrumenten
kann es zu diesen unangenehmen Erscheinungen kommen. Der Wolftöter (Tonwolf-Eliminator,
Wolftontöter, Wolftoneliminator) hilft, diesen häufig auftretenden und sehr
unangenehmen Effekt zu eliminieren:
Die punktuelle Anbringung des Wolftöters auf einer Saite zwischen
Saitenhalter und Steg erzeugt einen neuen Schwingungsknoten in diesem Bereich.
Dieser führt zu einer Verschiebung des unerwünschten Resonanzverhaltens.Kann ein Wolfton damit nicht vollständig eliminiert werden, so ist zumindest
eine Verlagerung des Wolftones in unkritischere Tonhöhen gegeben.
Ein Bonus ist die sehr einfache Montage und nicht zuletzt auch die
Formgebung, die sich unauffällig und doch reizvoll in den Charakter eines
traditionellen Streichinstrumentes einfügt.

Praktische Hinweise:

Der Wolftöter wird zwischen Steg und Saitenhalter an der Saite mit dem
ausgeprägtesten Wolfton montiert. Meist zeigt der Wolftöter seine beste Wirkung
wenn er im oberen Drittel dieses Saitenabschnittes positioniert wird. Die genaue
Lage muss jedoch durch geringfügiges iteratives Verschieben in beide Richtungen
vom Steg bzw.
zum Steg eingestellt werden. Klimabedingte Veränderungen am Instrument können leicht
durch das Anpassen der Wolftöterposition ausgeglichen werden.

 

Unser Geige24-Angebot: Wolftontöter

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden