Wok - Wokpflege - vor und nach dem Benutzen.

Aufrufe 13 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ein Ratgeber mit kleinen Tips und Tricks rund um den Wok.

Um ein Rosten des unbeschichteten Wok zu vermeiden, sollen Sie in jedem Fall vor dem ersten Benutzen die Hinweise des Herstellers genau befolgen. Die erste Behandlung des Woks und das sogenannte Einbrennen ist ganz unterschiedlich und hängt vor allem von dem Material ab, aus dem der jeweilige Wok besteht. Wir kochen gern asiatisch und haben festgestellt, dass man mit ein bisschen Pflege länger etwas von seinem Wok hat und mit unter auch bessere Ergebnisse erzielt, da nichts mehr an den Wok kleben bleibt. Probieren Sie es doch einfach mal aus und dann werden Sie hoffentlich genauso begeistert sein wie wir.

Vorbereiten des Woks:

Um zu verhindern, dass die Zutaten während des Garens im Wok anhängen, erhitzen sie den Wok mit einem Eßlöffel Öl und schwenken ihn damit aus. Dann das Öl abgießen und diesen Vorgang noch einmal widerholen. Danach beginnen Sie ganz normal mit dem Kochen und erzielen damit viel bessere Ergebnisse.

Nach Gebrauch des Woks:

Den Wok nur mit heißem Wasser und einem weichen Schwamm säubern. Das sollte recht gut gehen, wenn sie die Vorbereitung des Woks eingehalten haben. Danach gründlich abtrocknen und bei einem unbeschichteten Wok noch einmal auf unterster Stufe erhitzen (bis die restliche Flüssigkeit verdampft ist) und hinterher mit einem eingeölten Küchenpapier abreiben. An einem trockenen und gelüfteten Ort aufbewahren und vor dem nächsten Benutzen einmal ausspühlen, da bei längerer Stehzeit das Öl darin ranzig werden kann. Das kann man natürlich vermeiden indem man regelmäßig mit dem Wok kocht ;o)

Wir wünschen gutes Gelingen und hoffen das Ihnen diese kleine Hilfe das Kochen erleichtern wird.

Ihr No-Problem Team

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden