WoW, Aion, Metin 2 – das sind die beliebtesten MMORPGs

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
WoW, Aion, Metin 2 – das sind die beliebtesten MMORPGs

Das liebste Hobby vieler moderner Menschen ist die Beschäftigung mit dem Computer und dem Internet. In diesem Sektor sind es vor allem die PC-Spiele, welche den Konsumenten in den Bann ziehen und über einen langen Zeitraum immer wieder faszinieren und unterhalten können. Einer der Gründe für die Beliebtheit von Videospielen ist sicherlich auch die Möglichkeit, viele von ihnen über das Internet gemeinsam mit anderen Nutzern spielen zu können - und das nicht nur im eigenen Land, sondern weltweit. Dadurch ist eine gleichzeitige Interaktion mit Menschen aus völlig unterschiedlichen Erdteilen möglich, was vor noch nicht allzu langer Zeit absolut undenkbar war. Bei diesem Phänomen handelt es sich um Multiplayer-Games - Spiele, die zur selben Zeit von mehreren Spielern gleichzeitig gespielt werden und in denen man entweder mit- oder gegeneinander antreten kann. Auch zahlreiche verschiedene Genres haben sich im Bereich der Videospiele etabliert. Sowohl Rollenspiele als auch PC-Shooter, Actionspiele oder Jump and Run sind immer wieder gern gespielte Vertreter ihrer Art. Insbesondere die Rollenspiele erfreuen sich derzeit einer dermaßen großen Beliebtheit und Popularität, dass die Multiplayer-Sektion in dieser Hinsicht so sehr ausgeweitet wurde, dass man diese Spiele nun als MMORPG bezeichnet.

MMORPG - Spiele, die für große Massenansammlungen gedacht und geeignet sind

Für ein neues modernes Phänomen gibt es auch einen angemessenen Namen. Die englische Abkürzung MMORPG steht für Massively Multiplayer Online Role-Playing Game und bedeutet im Deutschen soviel wie Massives Mehrfachspieler-Online-Rollenspiel. Die Bezeichnung hat ihre Berechtigung, denn in vielen Spielen dieser Kategorie tummeln sich gleichzeitig abertausende Menschen, die innerhalb einer virtuellen Spielwelt entweder miteinander oder gegeneinander spielen und auf diese Weise aus einem Spiel ein ganz eigenes Universum gestalten können. Die fiktiven Ländereien mancher Spiele, in denen Sie sich dabei als Spieler bewegen können, haben dergestalt komplexe Ausmaße angenommen, dass es schier unmöglich ist, sie auch nach mehreren Jahren Spielzeit vollständig erkundet zu haben.

In früheren Zeiten des Computers und der Videospiele waren die Spiele an sich extrem eingeschränkt und verfügten über ein sehr kleines Spieluniversum, in dem man sich meistens auch nur nach einem bestimmten vorgegebenen Weg vorwärts bewegen konnte. Nach einer gewissen Zeit des Spielens fand das Spiel dann auch selbst ein schnelles Ende und man musste für ein weiteres Spiel dasselbe Geschehen wieder von vorn beginnen. Natürlich gab es auch Möglichkeiten, gemeinsam im selben Raum vor dem Bildschirm zu sitzen und mit mehreren Eingabegeräten zu spielen. Doch diesbezüglich hat die Technik extrem große Fortschritte gemacht und innerhalb der virtuellen Welt schier unendliche Möglichkeiten geschaffen. Vor einigen Jahren war das gemeinsame Spielen im Wohnzimmer noch die maximale Ausbeute. Heute können Sie sich sozusagen mit der ganzen Welt messen oder zumindest gemeinsam mit den unterschiedlichsten Charakteren Ihre Freizeit in einem fiktiven Paralleluniversum verbringen. Multiplayer-Spiele für die Massen machen es möglich. Nachstehend werden Ihnen einige der beliebtesten Spiele aus diesem Genre vorgestellt. 

Das populärste aller MMORPG ist "World of Warcraft"

Das Unternehmen Blizzard Entertainment veröffentlichte im Jahr 2004 ein Spiel, welches das Genre des MMORPG revolutionierte. "World of Warcraft" avancierte innerhalb kürzester Zeit zum beliebtesten und erfolgreichsten MMORPG überhaupt und ließ die meisten Konkurrenten seither erfolgreich hinter sich. Das hat zur Folge, dass sich auf den Servern dieses Spiels in ein und demselben Moment mehrere Tausend Menschen befinden, die entweder miteinander im Team agieren oder sich gegenseitig bekämpfen.

In "World of Warcraft", was soviel heißt wie "Welt des Kriegshandwerks", werden Sie mit einem dermaßen komplexen Geschehen konfrontiert, dass man es als Einsteiger alles andere als leicht hat. Gerade in der Anfangszeit werden Sie also viel Geduld und Nerven aufbringen müssen, um in diesem Spiel bestehen zu können. Das sollte Sie jedoch nicht abschrecken. Der Vorteil an Multiplayer-Spielen ist natürlich auch, dass man in der Regel relativ schnell Menschen findet, die einem weiterhelfen, wenn man gerade neu begonnen hat und nicht so recht weiß, wie man sich in diesem virtuellen Umfeld bewegen und verhalten soll. Denn so ziemlich jede Gemeinde hat auch ihre eigenen Regeln, insbesondere was das Verhalten angeht.

Seinen Platz in der Fantasiewelt finden

In einem Rollenspiel ist es normalerweise üblich, dass man nicht nur dem Rollenspiel gerecht werdende Namen verwendet, sondern sich auch angemessen gebärdet. In einer mittelalterlich anmutenden Welt sollte man möglichst mittelalterlich wirken. Moderner Sprachgebrauch ist dort eher verpönt. Aber es gibt auch Server, auf denen Sie sich freier entfalten können, ganz wie es Ihnen beliebt. Nehmen Sie jedoch grundsätzlich Rücksicht auf Ihre Mitspieler, um nicht in unangenehme Situationen zu geraten. Anders als in einem herkömmlichen Spiel für Einzelspieler haben Sie es nämlich in einem Multiplayer-Spiel überwiegend mit echten Menschen zu tun, die auch echte Gefühle haben. Daher sollten Sie sowohl andere Spieler als auch die im Spiel festgesetzten Regeln beachten. Das Beste wird sein, dass Sie sich möglichst schnell einer Gemeinschaft anschließen, um Verbündete und somit auch gesellschaftliche Zugehörigkeit zu gewinnen. Solch eine Gemeinschaft kann eine Gilde, eine Zunft, ein Clan oder auch einfach ein Verbund einer bestimmten Rasse sein. Wenn Sie sich eher der dunklen Seite verbunden fühlen, wäre wohl die Horde die Gruppierung, der Sie sich von Beginn an verschreiben würden. Als zartfühlender Charakter mit kriegerischen Tendenzen wären Sie hingegen das ideale Abbild der elfischen Rasse.

Worum es in "World of Warcraft" geht

In "World of Warcraft" sind Sie vor allem Jäger und Sammler. Sie erkunden eine unendlich erscheinende Fantasiewelt, in der es an jeder Ecke etwas Neues zu entdecken gibt. Natürlich lauern auch überall Gefahren. Sie stellen sich jedoch diesen Gefahren und kämpfen, wenn die Situation es erfordert, gegen elektronisch gesteuerte Monster oder gegen reale Menschen. Dabei können Sie auch verletzt werden oder sogar den Tod finden. Doch der Tod ist nicht das Ende, denn Sie haben immer wieder die Möglichkeit, dem Reich der Toten zu entfliehen oder sich selbst zu regenerieren. Als Teil einer Gilde sind Sie in dieser Welt natürlich besser aufgehoben, da Sie nicht völlig allein sind. Doch Gilden erwarten auch Gegenleistungen, wie zum Beispiel einen regelmäßigen Beitrag. Selbstverständlich gibt es auch jede Menge Eigenbrötler, die sich nicht irgendwelchen Organisationen verschreiben und lieber selbst die Gegenden erkunden und gegen lauernde Gefahren antreten.

Damit Sie in WoW dauerhaft bestehen können, müssen Sie Ihren Charakter fördern und dafür sorgen, dass er sich weiterentwickelt. Das ist ein Unterfangen, das sich sehr lange hinziehen kann. Für Erfahrung müssen Sie viele Kämpfe absolvieren und Aufgaben erfüllen. Sie erlangen Gold und Edelsteine für erfolgreiche Mühen und können außerdem auch wertvolle oder nutzbringende Items finden. Und wenn Sie allein mit spielerischen Mitteln nicht schnell genug vorankommen, können Sie sich mithilfe von speziellen Gamecards für WoW Vorteile erkaufen, die Ihnen das Leben leichter machen. So gibt es zum Beispiel Gamecards für Gold, die virtuelle Währung in WoW. Sie verhelfen Ihnen zu mehr Reichtum, was Ihnen gleichzeitig mehr Macht verschafft. Sie können aber auch Gamecards für Spielzeit kaufen, wenn Sie noch kein monatlich bindendes Abonnement eingehen möchten.

"Aion" - erkunden Sie die Welt im Inneren eines Planeten

"Aion" ist ein im Jahre 2009 veröffentlichtes MMORPG, das vom südkoreanischen Unternehmen NCsoft entwickelt wurde. Bei "Aion" handelt es sich um ein sogenanntes "Free to Play"-Spiel - also ein Spiel, das man sich kostenlos herunterladen und spielen kann. Zusätzliche Erweiterungen, Inhalte und virtuelle Gegenstände kann man dann nach und nach hinzukaufen, beispielsweise mit Gamecards. Ein Grundpreis für das Spiel sowie etwaige monatliche Gebühren entfallen.

In "Aion" spielen Sie einen Charakter in einer Fantasiewelt, die der Erde sehr ähnlich ist. Das Besondere an dieser Welt ist, dass Sie sich nicht auf der Oberfläche des Planeten befindet. Atreie ist eine in sich geschlossene Welt im Inneren des Planeten, durch deren Mitte sich vertikal anstelle einer Sonne eine mächtige Feuersäule zieht. Diese Welt und die in ihr lebenden Wesen wurden vom Gott Aion erschaffen, der auch in diesem Reich beheimatet ist. Doch eine Rasse von Echsenwesen will die Macht Aions und damit die Macht über Atreie an sich reißen und überzieht das Reich mit Unterdrückung und Sklaverei. Aion schuf aus diesem Grund eine neue Rasse von engelsgleichen und mächtigen Wesen, die sich den Unterdrückern entgegenstellen sollen.

Der Traum vom Fliegen wird wahr

Zwei ganz besondere Merkmale unterscheiden das Spiel "Aion" von einer Vielzahl anderer MMORPG. Zum einen, dass sich das gesamte Leben und die ganze Handlung innerhalb eines Planeten abspielt und zum anderen, dass Sie als Spieler diese Welt auch mit Ihren eigenen Flügeln erkunden können - Sie sind also nicht nur auf die bodenständige Fortbewegung beschränkt. Dadurch bieten sich für Sie innerhalb der Spielwelt natürlich sehr viel mehr Möglichkeiten.

In "Metin 2" versuchen Sie ein zerrissenes Kaiserreich wieder zu vereinen

Im Jahr 2005 veröffentlichte das südkoreanische Unternehmen Ymir Entertainment mit "Metin 2" ein MMORPG, das zu den beliebtesten Multiplayer-Spielen gehört und weltweit von mehreren Millionen Menschen aktiv gespielt wird. Um als neuer Spieler in "Metin 2" einzusteigen, werden Ihnen vier Klassen zur Wahl gestellt, von denen jede einzelne ihre eigenen Fertigkeiten respektive Lehren besitzt. Sie können zwischen dem Charakter eines Kriegers, eines Ninjas, eines Sura oder eines Schamanen wählen. Da der kriegerische Charakter die beste Ausgeglichenheit zwischen Ausrüstung und Fertigkeiten besitzt, handelt es sich dabei auch um den allgemein bevorzugten Spieltyp.

Haben Sie Ihren Charakter gefertigt, werden Sie eines der drei verbliebenen Segmente eines ehemaligen Kaiserreichs betreten. Die drei Reiche heißen Chunjo, Jinno und Shinsoo und wurden durch den Einschlag eines Meteoriten voneinander getrennt. Während sich die drei Länder im Westen, Osten und Süden befinden, verblieb nach dem Einschlag des Meteoriten in der Mitte und im Norden des Kontinents nur noch verwüstetes und unbewohntes Ödland. Außerdem verwandelte der Meteorit die Tiere und Pflanzen in wilde und aggressive Bestien. Ihr Bestreben ist es nun, die Tiere und Pflanzen wieder zu besänftigen und die drei getrennten und zerstrittenen Reiche wieder zu vereinen. Schnell werden Sie merken, dass dies kein einfaches Unterfangen werden kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden