Witzige Bastelideen: Kapuzen- und Badetücher für Babys verschenken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Witzige Bastelideen: Kapuzen- und Badetücher für Babys verschenken

Unter der Vielzahl an Babyartikeln werden auch Kapuzen- und Badetücher speziell für Babys angeboten. Da diese zur Grundausstattung gehören, bieten sich Kapuzen- und Badetücher sehr gut als Geschenk zur Geburt an. Kapuzen- und Badetücher für Babys haben dabei meist eine quadratische Form in der Größe 80 Zentimeter mal 80 Zentimeter. Ein Kapuzentuch unterscheidet sich von einem Badetuch nur dadurch, dass es an einer der vier Ecken eine Kapuze für den Kopf des Babys aufweist. Der Vorteil dieser Kapuze ist, dass man das Köpfchen des Babys nach dem Baden damit wärmend bedecken und zugleich die Haare abtrocknen kann. So kann sich der Nachwuchs nach dem Baden von Kopf bis Fuß in das wärmende Kapuzentuch einwickeln lassen. Mit einem normalen Badetuch für Babys ist das natürlich auch möglich, nur eben ohne die praktische Kapuze.

Arten von Kapuzen- und Badetüchern für Babys

Da Kapuzen- und Badetücher zu den beliebtesten Geschenken zur Geburt gehören, gibt es davon eine riesige Auswahl. Die meisten der Kapuzen- und Badetücher für Babys sind zu 100 Prozent aus Baumwolle gefertigt, sodass diese sich besonders flauschig anfühlen.

Die Standardgröße für Kapuzen- und Badetücher für Babys beträgt in der Regel 80 Zentimeter mal 80 Zentimeter, wodurch sich eine quadratische Form ergibt. Jedoch sind auch abweichende Größen wie 75 Zentimeter mal 90 Zentimeter erhältlich.

Farbauswahl

Die Farbenvielfalt an Badetüchern mit oder ohne Kapuze ist unendlich. So gibt es diese Artikel in nahezu jeder Farbe. Dabei ist der Rand entweder im gleichen Farbton gehalten oder in einer anderen Kontrastfarbe abgesetzt. Neben einfarbigen Bade- und Kapuzentüchern gibt es auch welche mit beispielsweise gestreiften oder gepunkteten Mustern oder auch mit kindlichen Motiven, wie Elefanten, Katzen, Hunden und Mäusen.

Schnitte

Bei Kapuzentüchern ist die Kapuze meist in einer der vier Ecken des Kapuzentuches angebracht. Es gibt jedoch auch Kapuzentücher, welche wie eine Art Poncho gefertigt sind und nicht gewickelt, sondern über den Kopf angezogen werden. Diese Poncho-ähnlichen Kapuzentücher bieten gerade bei Kleinkindern, die bereits sitzen und laufen können, den Vorteil, dass sie auch dann noch halten und nicht herunterfallen, wenn der oder die Kleine mal kurz ausreißt. Die Größe der Kapuze variiert je nach Hersteller. So kann diese entweder nur einen kleinen Teil der Ecke einnehmen oder aber auch die Hälfte des Kapuzentuchs.

Motive

Auf der Kapuze sind häufig Motive aufgebracht, meist maschinell bestickt. Diese Motive sind es auch, welche oft über den Kauf oder Nichtkauf eines solchen Kapuzentuchs entscheiden, denn das Motiv wird meist mit Bedacht ausgewählt, auch hinsichtlich des Geschlechts des Babys. Während die Entscheidung eines Kapuzentuchs für ein Mädchen häufig auf Tiermotive wie Katze oder Maus fällt, sind Hunde, Elefanten oder süße Dinosaurier häufig gewählte Motive für kleine Jungen. Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Motiven ist die Entscheidung nicht immer leicht. Für den Fall, dass man eventuell beim Kauf noch nicht weiß, ob das Baby ein Junge oder Mädchen ist, fällt die Wahl auf ein Motiv, welches sich für beide Geschlechter bestens eignet, wie zum Beispiel einen Teddybär.

Praktische Sets

Kapuzen- oder Badetücher für Babys werden oftmals auch im Set mit einem Waschlappen angeboten. Da auch Waschlappen im Rahmen der Erstausstattung benötigt werden, und zwar reichlich, ist ein aufeinander abgestimmtes Set aus Badetuch mit oder ohne Kapuze und einem Waschlappen besonders schön. Es gibt auch weitaus größere Sets, welche zusätzlich zum Beispiel noch ein passendes Lätzchen oder passende Pantoffeln beinhalten.

Kapuzentücher gibt es nicht nur als Badetuch, es gibt auch Babydecken als Kapuzentuch, welche das Baby gerade in den kälteren Jahreszeiten drinnen wie draußen wärmen.

Hersteller von Kapuzen- und Badetüchern für Babys

Zu den beliebtesten Herstellern von Kapuzen- und Badetüchern für Babys zählen Hersteller wie Sterntaler, Steiff, Bieco und Morgenstern, bellybutton und Baby Fehn, von denen natürlich auch eine Vielzahl an anderen Babyprodukten erhältlich ist.

Unter den Herstellern für Kapuzen- und Badetücher für Babys haben sich einige auf die Verwendung von Naturfasern und somit eine besondere Verträglichkeit für die zarte Babyhaut spezialisiert. Zu diesen Herstellern gehören unter anderem Hessnatur und Hansnatur mit Produkten aus reiner Bio-Baumwolle.

Neben den zahlreichen Markenprodukten bei Handtüchern und Kapuzentücher gibt es auch etliche No-Name-Produkte am Markt, die ebenfalls ohne Bedenken gekauft werden können.

Individualisierungsmöglichkeiten von Kapuzen- und Badetüchern für Babys als Geschenk

Auf der Suche nach einem schönen und möglichst einzigartigen Geschenk zur Geburt, das auch noch einen Nutzen hat und des Öfteren Verwendung findet, fällt die Wahl meist auf ein Kapuzen- oder Badetuch. Neben der Auswahl einer Farbe und eines schönen Motives lassen sich diese Produkte auch sehr schön individualisieren.

Kapuzen- oder Badetücher besticken lassen

So können Sie die Kapuzen- oder Badetücher beispielsweise mit dem Namen des Babys sowie dem Geburtsdatum besticken lassen. Für engere Familienmitglieder, die Gewicht und Größe des Neugeborenen kennen, bietet sich ebenfalls eine zusätzliche Bestickung mit diesen Größen an. So wird das Kapuzen- oder Badetuch nicht nur ein ganz persönliches Geschenk, sondern auch ein Erinnerungsstück, das wahrscheinlich auch als Andenken aufgehoben wird.

Neben Namen, Geburtsdatum, Größe und Gewicht könnte man das Badetuch mit oder ohne Kapuze auch mit einem individuellen Spruch oder guten Wünschen versehen lassen. Ist der Papa beispielsweise Fußballfan, so bietet sich bei einem Jungen auch die Bestickung mit dem Namen und Logo des Lieblingsvereins des Papas an.

Zur Bestickung eines Kapuzentuchs mit dem Namen bietet sich die Kapuze am besten an, falls hier neben dem Motiv noch ausreichend Platz vorhanden ist. Daten wie das Geburtsdatum, die Geburtsgröße und das Geburtsgewicht lassen sich überall auf dem Badetuch unterbringen – ob in der Mitte, in einer Ecke oder am Rand. Auch für Sprüche und gute Wünsche bietet das Badetuch ausreichend Platz. Die Möglichkeiten zur Individualisierung sind vielfältig, und Sie können Ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen – vorausgesetzt, es findet sich jemand, der Ihre besonderen Vorstellungen auch umsetzen kann. Es gibt Anbieter, die die Badetücher gleich inklusive der persönlichen Bestickung anbieten. Sonderwünsche müssten Sie mit diesen dann vorab abstimmen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, die Bade- bzw. Kapuzentücher zu bestellen und dann woanders besticken zu lassen. Für die Bestickung können Sie ebenfalls wie beim Badetuch zwischen ganz verschiedenen Farben wählen.

Was Sie beim Kauf von Kapuzen- und Badetüchern für Babys beachten sollten

Auch beim Kauf von Kapuzen- und Badetüchern als Geschenk für Babys sollten Sie einige Dinge beachten.

Material- und Farbwahl

Achten Sie insbesondere auf das Material. 100 Prozent Baumwolle oder 100 Prozent Bio-Baumwolle sind für ein Badetuch am besten geeignet. Das Material ist nicht nur schonend für Babys zarte Haut, sondern auch äußerst pflegeleicht und damit problemlos waschbar. Hinsichtlich der Waschbarkeit sollten Sie vor dem Kauf prüfen, ob das Badetuch mit oder ohne Kapuze für die Waschmaschine und den Wäschetrockner geeignet sind. Das Badetuch sollte möglichst bei 60 Grad waschbar sein, da eventuell doch mal etwas natürlicher Schmutz nicht ausbleibt, wenn beim Baden und anschließenden Abtrocknen vorübergehend keine Windel in Benutzung ist.

Hinsichtlich der Farbwahl des Badetuchs sollten Sie sich ganz nach dem Geschlecht des Babys richten. Sollten Sie das Geschlecht nicht kennen, entscheiden Sie sich am besten für neutrale Farben wie Weiß, Gelb oder auch ein helles Grün. Diese Farben passen sowohl zu Mädchen wie zu Jungen. Auch bei der Wahl einer eventuellen Figur beispielsweise auf der Kapuze sollten Sie sich am Geschlecht orientieren. Bestimmte Motive wie Teddys eignen sich für beide Geschlechter.

Kapuzen- oder Badetuch individualisieren

Sollten Sie das Kapuzen- bzw. Badetuch mit beispielsweise dem Namen und Geburtsdatum individualisieren lassen wollen, sollten Sie bei der Wahl des Handtuchs darauf achten, dass insbesondere auf der Kapuze neben einem Motiv noch ausreichend Platz zur Verfügung steht. Ebenso sollten Sie sich in diesem Fall nicht für ein Badetuch mit einem auffälligen Muster oder in einem sehr dunklen Farbton entscheiden, da dadurch die Bestickung nicht mehr im Vordergrund stehen würde und leicht übersehen werden könnte. Hier eignen sich vorwiegend einfarbige Badetücher in hellen Farben. Die Farbe der Bestickung sollte auf die Farbe des Handtuchs abgestimmt werden. Bei einem weißen Handtuch haben Sie natürlich alle Freiheiten hinsichtlich der Farbe für die Bestickung.

Ob Sie sich für einen Anbieter entscheiden, der die Bestickung gleich mit übernimmt, oder ob Sie das Badetuch bestellen und anschließend selbst besticken oder besticken lassen, ist Ihre Entscheidung. Lassen Sie die Bestickung gleich vom Anbieter durchführen, haben Sie alles aus einer Hand. Allerdings sind Sie hier meist an die Auswahl der vom jeweiligen Anbieter vertriebenen Badetücher mit oder ohne Kapuze gebunden. Vielleicht möchten Sie aber unbedingt ein anderes Badetuch, wie ein spezielles der Marke Sterntaler, besticken lassen. In diesem Fall werden Sie wahrscheinlich die Bestickung nachträglich vornehmen lassen müssen. Der Vorteil einer nachträglichen Bestickung bei Ihnen vor Ort liegt auch darin, dass Sie mit dem Unternehmen den Platz für die Bestickung genau auswählen können und Sie eventuell hierbei noch zusätzlich bezüglich der Platzwahl, der Schriftgröße, der Schriftart und der Farbe für die Bestickung beraten werden.

Süße Geschenkideen

Sollten Sie sich zum Kauf eines Sets bestehend aus zum Beispiel Badetuch und Waschlappen entschieden haben, so können Sie neben dem Badetuch auch die anderen Teile des Sets entsprechend besticken lassen. Für die Bestickung des Waschlappens sollte allerdings aufgrund der kleineren Größe im Vergleich zum Badetuch eine kleinere Schrift gewählt werden. Die Farbe und Schriftart sollten Sie natürlich übereinstimmend wählen.

Wenn Sie nach einer originellen Möglichkeit suchen, das Kapuzen- oder Badetuch als Geschenk zu überreichen, greifen Sie doch einfach zu einem Stofftier, das das Motiv des Tuchs wieder aufnimmt, und nutzen Sie es als drolliges Modell, um das Kapuzen- oder Badetuch darum zu drapieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden