Wissenswertes zum Thema Schokolade für Schokobrunnen

Aufrufe 264 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wir werden häufig gefragt, ob es notwendig für einen perfekten Fluss ist, (meist teurere) Spezialschokolade für den Schokobrunnen zu verwenden, oder es nicht auch mit der "normalen" Milkaschokolade geht?

Diese Frage kann man gar nicht so genau beantworten, da es nicht die "normale" Schokolade gibt.

Folgende Dinge muss man beim Schokoladenkauf beachten:

  1. Wie hoch ist der Kakaobutteranteil in der Schokolade?
  2. Wie hoch ist die Viskosität?
  3. Enthält die Schokolade sonstige Fremdfette?

Um diese Fragen nun zu beantworten, schaue man sich erstmal die Zutatenliste auf der Verpackung an. Doch dabei fängt das Dilemma meist schon an! Es steht meist schon gar nicht der genaue Fettanteil der Schokolade darauf. Geschweige denn die Antworten auf Frage 2 und 3.

Ich gebe hier trotzdem einmal die Anforderung für eine gute Schokobrunnenschokolade:

  1. Der Fettanteil sollte nie unter 30 Prozent liegen.
  2. Die Viskosität darf maximal 1000mPa/s hoch sein.
  3. In der Schokolade sollte ausschließlich aus Kakaobutter sein um besten Geschmack zu gewährleisten. Fremdfette verfälschen nur den reinen Geschmack.

Wir möchten in diesem Zusammenhang auch einmal den (höheren) Preis dieser speziellen Schokolade erläutern. Ich möchte dies an einem Vergleich zwischen "normaler(günstigen)" und Schokobrunnenschokolade verdeutlichen.

Die Ursache für den Preisunterschied ist leicht auszumachen – der Kakaobutteranteil.

Kakaobutter, die in hohem Maße in guter Schokobrunnenschokolade enthalten ist, wird auf dem Weltmarkt sehr teuer gehandelt. Hätten Sie zum Beispiel gewusst, dass der Preis für Kakaobutter doppelt so hoch am Weltmarkt gehandelt wird, wie der von Kakao? 

Bei günstiger Tafelschokolade versuchen die Hersteller alles, um mit einem sehr niedrigen Kakaobutteranteil auszukommen. Diese versuchen Sie unter anderem durch das ersetzen von Kakaobutter durch andere pflanzliche Fette, wie zum Beispiel Erdnussöl oder Rapsöl, was den Geschmack stark beeinträchtigt. Außerdem werden Zusatzstoffe beigefügt die es ermöglichen den Fettanteil insgesamt zu verringern.

Man kann verallgemeinert sagen, dass viele Tafelschokoladen einen zu geringen Fettanteil haben um im Schokobrunnen einen schönen Fluss zu erzeugen.

Abschließend bleibt zu sagen, um einen wunderschönen Schokofluss im Schokobrunnen zu bekommen ist es notwendig, Wert auf eine passende Schokolade zu legen. Diese muss nicht Spezialschokolade heißen, sondern muss nur die drei oberen Kriterien erfüllen. Da es aber alles andere als einfach ist, das herauszufinden empfehlen wir - Schokolade nur von einem Hersteller/Händler zu erwerben, der sich mit Schokobrunnen wirklich auskennt.

Händler, die bei ihrem Schokobrunnen schreiben, dass dieser mit allen Schokoladen funktioniert wenn man nur Pflanzenöl beigibt, legt entweder keinen großen Wert auf guten Geschmack der Schokolade oder aber er kennt sich nicht mit dem Thema aus.

Für den richtigen Fluss der Schokolade ist weniger der Schokobrunnen, als vielmehr die richtige Schokolade ausschlaggebend.

Bedenken Sie dies bitte beim Kauf ihres Schokobrunnens und der passenden Schokolade.

Wir wünschen ihnen schon jetzt viel Freude mit ihrem Schokobrunnen

Ihr Shocoladen aus Berlin

 

Bei weiteren Fragen helfen wir ihnen gern weiter, sowohl per Telefon als auch per E-Mail.

Hier mal ein Bild von einem wunderschönen Fluss leckerer Vollmilchschokolade.

Begriffserklärung

Viskosität

Die Viskosität ist ein Maß für die Zähflüssigkeit einer Flüssigkeit. Je größer die Viskosität, desto dickflüssiger (weniger fließfähig) ist die Flüssigkeit; je niedriger die Viskosität, desto dünnflüssiger (fließfähiger) ist sie. Die Einheit in der die Viskosität gemessen wird ist mPa/s.

Gelegentlich wird Zähigkeit als Synonym für Viskosität verwendet.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden