Wissenswertes zum Kauf von Bean Bags

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lustige Bean Bags finden Sie auf eBay

Der Begriff "Bean Bag" kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie Bohnensack oder Bohnenbeutel – und genau das ist er auch. Bean Bags sind große oder kleine Sackbeutel, gefüllt mit getrockneten Bohnen oder ähnlichem Material (in kleinerer Ausführung wird zum Beispiel Hirse verwendet). Es gibt die Bean Bags in verschiedenen Ausführungen, als Jonglierbälle, Plüschtiere oder in Form der bekannten Sitzsäcke, die zwar im weiteren Sinn nicht mit Bohnen gefüllt sind, sondern mit Schaumpolystyrol-Kügelchen; dennoch werden sie in Deutschland ebenfalls unter dem Begriff „Bean Bags“ verkauft. Es gibt den Bag in lustiger, bunter Musterung mit floralen Motiven oder Comic-Figuren, in Form von Plüschtieren oder in abstrakten Formen.

Bean Bags als Sitzsack

Unter den Sitzsäcken und aufblasbaren Sesseln und im Bereich Sonstige findet sich eine breite Auswahl an Bean Bags und weiteren körnig gefüllten Sitzkissen, passend sortiert nach Farbe oder Stil oder für die Verwendung nach Wohnraum. Für ein Jugend- oder Kinderzimmer eignet sich ein verspielter, bunter Bean Bag besser als für das elterliche Wohnzimmer. Hier kommt der Vorteil der Bean Bags zum Tragen – je nach Modell können sie optisch fast jeder Wohnsituation angepasst werden. Soll der Bean Bag als gemütliches Sitzmöbel ins Wohnzimmer, kann ein etwas edleres Model aus Samt oder sogar Leder gewählt werden.

Der Sitzsack ist gut für den Rücken und soll nachweislich die Wirbelsäule entlasten. Der Grund ist, dass so ein Bean Bag keine starre Form hat, sondern sich Dank der Körnung genau den Konturen des Körpers anpassen kann. Das macht das Sitzen oder Liegen besonders komfortabel und vor allem flexibel – wird eine Position zu ungemütlich, kann man einfach aufstehen und den Sitzsack wieder in die gewünschte Form drücken. Kleinere Bean Bags eignen sich ausgezeichnet als Nackenstütze oder als Kissen für gymnastische Übungen. Wer es etwas größer mag, kann sich ein XXL-Sitzkissen anschaffen, das mit seinen Maßen um die 140 x 200 cm bequem auch als Couch- oder Bettersatz genutzt werden kann.

Der Standard-Bean Bag ist entweder rund oder bei größeren Kissen eckig, allerdings gibt es auch ergonomisch geformte Stücke in Tropfenform, wobei das längere Zipfelstück als Lehne für den Rücken dient. Dieser Teil ist dann natürlich nicht ganz so prall gefüllt wie die Sitzfläche und damit weniger variabel verstellbar, wer es allerdings etwas statischer mag und nicht möchte, dass sich die Körnung bei der Nutzung ständig verschiebt, der greift bewusst bei diesem Modell zu.

Lustige Bean Bags in Tierformen

Kinder werden sie lieben: lustige Bean Bags als Kuscheltiere. Diese speziellen Stofftiere haben kein normales Innenfutter aus Plüsch, sondern eine Kunststoffgranulat-Mischung in feiner Körnung, die sie in Form halten, egal, in welche Richtung man die Figuren biegt. Das macht Bean Bags zu idealen Kissen oder Nackenstützen – aber sie eignen sich auch als spaßige Kuscheltiere, mit denen Kindern Proportionen und Bewegungsabläufe des Körpers spielend lernen können.

Bean Bag-Figuren lassen sich setzen, stellen, legen

Das Besondere an den Bean Bag-Tieren ist ihr mit Kunststoffgranulat gefüllter "Hosenboden" (feine Granulatkügelchen im Inneren des Stofftieres), der dafür sorgt, dass die Tiere eine gewisse Stabilität besitzen und beispielsweise auch aufrecht hingesetzt werden können. Durch die spezielle Füllung sind Bean Bags etwas schwerer als normale Plüschtiere, allerdings auch robuster und hochwertig in der Verarbeitung. Das Material und die Form bleiben dennoch flexibel und lassen sich in alle möglichen Richtungen bewegen – so kann das Kind ungehindert mit den Beanie-Figuren spielen. Die feine Körnung macht die Bean Bag-Tiere sehr angenehm und einzigartig in der Haptik und sie ist gerade für kleinere Kinder spannend zu ertasten: Wenn das Material eingedrückt wird, bleibt es für eine Weile so erhalten. Doch mit einmal Schütteln kehrt der Beanie wieder in seine ursprüngliche Form zurück.

Winnie Pooh, Spongebob und Co.

Es gibt die Bean Bag-Figuren in allen erdenklichen Formen und Farben. Beliebte Beanies sind als Wildtiere zu haben und auch der Kuschelklassiker darf nicht fehlen: der Teddy. Fans von Micky Maus und Winnie Pooh freuen sich bestimmt über die originalen Bean Bags von Disney. Es findet sich eine große Sammlung der bekannten Disney Stars, egal, ob Ihr Kind lieber mit Stitch, Nemo, Micky Maus oder Bambi kuscheln und spielen möchte. Für Cola-Fans werden sogar lustige Bean Bags Coca-Cola angeboten.

Dank der körnigen Füllung bleiben die Beanies in Form und man kann sie sogar auf ebene Flächen setzen, ohne dass sie ihr Gleichgewicht verlieren. Das Obermaterial der Bean Bags ist ein weicher Nicki-Plüsch, der sich ganz so wie ein weiches Fell anfühlt. Das detailverliebte Design macht jede Figur zu einem Lieblingsstück Ihrer Kinder, denn Proportionen und Gestaltung sind liebevoll umgesetzt und möglichst nah am Original im Film angelehnt. Die Beanies lassen sich auch waschen, allerdings wird hier eine vorsichtige Handwäsche empfohlen. Das Innenfutter kann bei Kontakt mit Wasser leicht quellen. Sollte es irgendwann einmal notwendig sein, das Futter auszutauschen oder die Füllen zu verstärken, gibt es dafür im Fachhandel das nötige Material. Besonders für Sammler bieten sich auch Zeitschriften zum Thema Bean Bags an, mit denen sie sich ausführlicher informieren können.

Beanie Boos von Ty

Eine besonders beliebte Produktreihe von Bean Bag-Tieren für Kinder sind die so genannten "Beanie Boos" vom Hersteller Ty. Kleine und große, kuschelig weiche Beanie-Plüschtiere mit großen Knopfaugen, die Ihr Kind sicherlich sofort ins Herz schließen wird. Diese "Glubschis" sind in verschiedenen Größen erhältlich: Große Beanie Boo's X-Large (42 cm) und Beanie Boo's Large (24 cm) sowie kleinere Beanie Boo's Standard (15 cm) oder gar Beanie Boo's Anhänger (8,5 cm) sind hier vertreten.

Die Beanie Boo-Anhänger verfügen über einen stabilen Clip-Aufhänger zum Befestigen an der Hosentasche oder am Schlüsselbund. Dieser ist extra so konzipiert, dass auch Kinder ihn leicht öffnen und wieder schließen können. Dennoch kann sich der Verschluss nicht von alleine öffnen und der Beanie geht so nicht verloren.

Das Sortiment von Ty reicht von Bauernhoftieren über Teddybären bis hin zu Haustieren wie Hund und Katze. Wenn es kein echtes Haustier sein darf, dann wird sich Ihr Kind vielleicht über einen Beanie Boo mit großen Knopfaugen freuen. Die Tierchen kommen mit klangvollen Namen wie "Speckles der Leopard", "Blossom das bunte Schaf" oder "Hopson der Hase" zu Ihnen nach Hause.

Fazit

Bean Bags gibt es auf in verschiedenen Varianten und für verschiedene Gebrauchsweisen. Je nachdem, was gesucht wird, ob ein Bean Bag als Sitzsack oder kleine Bean Bag-Plüschfiguren für die Kinder, sollten Sie sich bei der Auswahl auf einen speziellen Typ oder auf bestimmte Charaktere oder auch auf eine Marke beschränken: Neben Disney ist beispielsweise auch Nici ein großer Hersteller, der sich vor allem auf kleine Bean Bags als Plüschbär-Anhänger spezialisiert hat. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden