Wissenswertes zu Spezialfahrzeugen für den Autocross-Sport

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wissenswertes zu Spezialfahrzeugen für den Autocross-Sport

Der Autocross-Sport ist in mehreren Verbänden organisiert und es werden regelmäßig Meisterschaften auf nationaler und internationaler Ebene ausgetragen. Autocross ist eine Rennsportart, bei der Fahrzeuge über eine relativ kurze Strecke gegeneinander fahren. Die Strecke ist als Ringstrecke konzipiert, beträgt 600 bis 2.000 Meter und weist einen losen Belag aus Split, Schotter, Sand, Kies, Erde oder anderen Materialien auf. In Deutschland ist es ebenfalls zulässig, wenn die Oberfläche mit Asphalt oder Beton voll versiegelt ist. In diesem Motorsport herrschen besondere Anforderungen und Serienfahrzeuge für den Autocross-Sport gibt es nicht. Sie können ein solches Fahrzeug nicht „von der Stange" kaufen. Insofern sind Sie gezwungen, sich ein eigenes Spezialfahrzeug zu konstruieren oder aber einen Eigenbau zu erwerben, der den Anforderungen der Verbände und Veranstalter von Autocross-Rennen gerecht wird.

Definierte Klassen im Autocross-Sport auf nationaler und auf internationaler Ebene

Auf deutscher Ebene gibt es neben zahlreichen kleineren Verbänden und Veranstaltern zwei große Verbände, die deutsche Autocross Meisterschaften organisieren. Es handelt sich um den Deutschen Motorsport Bund e.V. – kurz DMSB – und dem Deutschen Rallye-Cross Verband e.V., kurz auch DRCV genannt. Die Verbände haben unterschiedliche Klasseneinteilungen, die sich in Serientourenwagen, Supertourenwagen, Spezial-Crossfahrzeugen und Junior-Klassen unterteilen. Im DMSB sind die Klassen 4, 5 und 6 für Spezial-Crossfahrzeuge reserviert. In der Klasse 4 fahren Spezial-Crossfahrzeuge bis 650 ccm, Klasse 5 ist Spezial-Crossfahrzeugen bis 1600 ccm vorbehalten und in Klasse 6 treten Fahrzeuge gegeneinander an, die mehr als 1600 ccm Hubraum haben.

Der DRCV wiederum schließt an die Klasseneinteilungen des DMSB an. Der Verband untergliedert die Fahrzeuge in 12 Klassen, wobei die Klassen 7 bis 10 für Spezial-Crossfahrzeuge gelten. In den Klassen 7 und 8 finden Sie Fahrzeuge bis 1.600 ccm, Klasse 9 ist für Fahrzeuge über 1.600 ccm reserviert und Klasse 10 ist für Spezial-Crossfahrzeuge bis 1.150 ccm vorgesehen. Auf internationaler Ebene fungiert die Föderation Internationale de l´Automobile als Dachverband. Die Aufteilung der FIA gliedert sich in drei Divisionen, nämlich der Division 1 für Tourenwagen, Division 3 für Spezialcrosser bis 4.000 ccm und Division 3A für Spezialcrosser bis 1.600 ccm. Neben den genannten verbandseigenen Klasseneinteilungen der Spezialfahrzeuge können bei unabhängigen Rennen abweichende Regelungen getroffen werden. Jede Klasse hat ihre eigenen Anforderungen und es gibt einiges, was Sie beim Kauf eines Spezialfahrzeuges für den Autocross-Sport beachten sollten. Auch eBay hält zahlreiche Angebote zum Autocross-Sport für Sie bereit.

Die gültigen Bestimmungen für Spezialfahrzeuge für den Autocross-Sport ab 1.150 ccm

In der Klasse der Spezialfahrzeuge für Autocross-Sport bis 1.150 ccm sind kleine Rennfahrzeuge vertreten, die lediglich einen Zweiradantrieb haben. Motoren, Getriebe sowie Antriebskonstruktion unterliegen keinen weitergehenden Vorschriften. Die Klasse der Fahrzeuge bis 1.600 ccm unterteilt sich in zwei Unterkategorien. In einer Kategorie sind Fahrzeuge zusammengefasst, die ohne Allrad als Zweiventilmotor mit Vergasertechnik konzipiert sind. Die andere Kategorie bezeichnet Fahrzeuge, die über einen Zwei- oder Vierradantrieb verfügen. Wie bei den kleinen Spezialfahrzeugen bis 1.150 ccm sind Motoren, Antrieb und Getriebe freigestellt. In der Klasse der hubraumstärksten Fahrzeuge sind Crossautos zugelassen, die mehr als 1.600 ccm aufweisen. Allen Fahrzeugen ist gemeinsam, dass sie speziell für den Autocross-Sport gebaut sind und nicht im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden. Die einsitzigen Spezialfahrzeuge wirken wie ein überdimensionales Kettcar mit verstärkten Sicherheitszellen, die zusätzlich durch massive Überrollkäfige geschützt sind.

Die Sicherheitsanforderungen an Spezialfahrzeug für den Autocross-Sport im allgemeinen Überblick

Sie sind komplett frei in der Gestaltung des Fahrzeuges und dürfen im Prinzip jedes Bauteil nach Ihren Vorstellungen konstruieren. Material, Form und Anzahl der Bauteile für ein Spezialfahrzeug sind ebenfalls nicht vorgeschrieben. Allerdings muss das Fahrzeug sicher konstruiert sein, denn sonst kann es von einer Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Zugelassen sind grundsätzlich alle einsitzigen Fahrzeuge, die den allgemein formulierten technischen Voraussetzungen entsprechen. Fahrzeuge, die an einem Autocross-Rennen teilnehmen wollen, müssen hinsichtlich der Sicherheitsausrüstung zahlreiche besondere Anforderungen erfüllen. Zunächst einmal müssen der Motorraum und die Fahrgastzelle komplett flüssigkeitsdicht voneinander getrennt sein. Auch sind der Kraftstoffbehälter sowie der Kühler auf dieselbe Weise abzusichern. Die Motorhaube und auch der Kofferraumdeckel dürfen sich nicht auf Knopfdruck öffnen lassen. Das bedeutet, dass die originalen Verschlüsse der Hauben entweder entfernt werden oder aber außer Betrieb gesetzt werden müssen. Ziel ist, dass sich die Hauben ausschließlich mit Spezialwerkzeugen öffnen lassen.

Die Ausbildung des Überrollschutzes erfordert, dass mindestens eine diagonal gesetzte Strebe sowie ein Flankenschutz vorhanden sind. Ein doppelter Flankenschutz ist empfohlen, jedoch nicht vorgeschrieben – dieser reicht in der einfachen Ausführung. Die Hauptbügel müssen einen Mindestdurchmesser von 40 x 2 mm aufweisen. Als Alternative ist die Kombination 38 x 2,5 mm zulässig. Innerhalb der Fahrgastzelle sind spezielle Sicherheitsgurte vorgeschrieben, die Sie auch bei eBay kaufen können. Eine Variante ist der so genannte „feststehende Hosenträgergurt", eine andere Möglichkeit ist der Y-Gurt, der mindestens drei gesonderte Fixierungen aufweist.

Hinsichtlich der Elektrik schreiben die Veranstalter in der Regel vor, dass die Fahrzeuge über eine zentrale Abschaltautomatik verfügen müssen. Die Abschaltautomatik soll sicherstellen, dass alle elektrischen Stromkreise per Not-Aus unterbrochen werden können. Das betrifft insbesondere die Schaltkreise für die Kraftstoffpumpe, Lichtmaschine, Zündung und Batterie. Auch diese Teile können Sie bei eBay erwerben. Der Auslöser der Abschaltautomatik muss von außen und auch von innen zu bedienen sein, wobei der äußere Notschalter auf der Fahrerseite unterhalb der Windschutzscheibe anzubringen ist. Eine unverwechselbare Kennzeichnung, die aus einem roten Blitz in einem blauen Dreieck mit weißem Rand besteht, ist zwingend erforderlich. Nicht zuletzt müssen die Spezialfahrzeuge für den Autocross-Sport Abschleppösen am Heck sowie an der Front aufweisen. Diese dürfen allerdings nicht über die Karosserie hinausragen und müssen in einer Signalfarbe in Gelb-, Orange- oder Rottönen lackiert sein. Wenn Sie ein Fahrzeug bei eBay kaufen, das als Spezialfahrzeug für den Autocross-Sport eingesetzt werden soll, sollten Sie darauf achten, dass zumindest die genannten sicherheitstechnischen Ein- und Umbauten vorhanden sind. Alternativ können Sie natürlich auch die notwendigen Anbauteile, Sicherheitselemente sowie das dazu gehörende passende Werkzeug bei eBay erstehen. Falls Sie bei einem offiziellen Rennen teilnehmen wollen, sollten Sie wissen, dass Sie durchweg selber dafür verantwortlich sind, dass Ihr Fahrzeug den gegebenen technischen Anforderungen entspricht.

Motor, Getriebe, Kupplung und Technik in einem Spezialfahrzeug für den Autocross-Sport

Zwar sind die Bestimmungen hinsichtlich der Konstruktion eines Spezialfahrzeugs verhältnismäßig offen, doch die Reglements schreiben trotzdem Rahmenbedingungen vor. Welchen Motor Sie einsetzen, bleibt Ihnen überlassen. Jeder Motor muss allerdings mit einer zusätzlichen Feder ausgestattet sein, sodass die Drosselklappe gesondert betätigt werden kann. Der hintere Teil des Motors muss außerdem durch eine Bügelkonstruktion geschützt werden, die zusätzlich die Auspuffanlage umfasst. Der Schutzbügel, der zentral fixiert sein muss, darf keinesfalls als Rammschutz eingesetzt werden, sondern ausschließlich zum Zweck des Motorschutzes.

Ein Rückwärtsgang in einem Spezialfahrzeug ist zwingend vorgeschrieben. Falls Sie planen, einen Motorrad-Motor zu verwenden, müssen Sie eine Alternative finden, um einen Rückwärtsgang zu gewährleisten, notfalls auch über einen zusätzlichen Antrieb. Im Zweifel sollten Sie ohnehin eine Fachwerkstatt hinzuziehen, um die vorgeschriebene Sicherheit und Funktionsfähigkeit zu erreichen. Die Abgasanlage muss einen Katalysator aufweisen, der auf den Hubraum des jeweils eingesetzten Motors abgestimmt sein muss. Außerdem muss sichergestellt sein, dass die Lärmbelästigung auf maximal 98 dB(A) begrenzt ist. Ein Spielraum von 3 Prozent ist zulässig. Die Zweiachskonstruktion darf nicht direkt am Fahrgestell aufgehängt sein. Außerdem ist vorgeschrieben, dass die Achsen zu federn sind.

Bezüglich der Bremsanlage sind Sie ebenfalls frei in der Konzeption der Technik. Wichtig ist, dass eine Zweikreisbremsanlage eingebaut wird, die durch ein zentrales Pedal bedient werden kann. Außerdem ist eine Feststellbremse vorgeschrieben, die jeweils eine Achse komplett blockiert. Die Lenkung ist nur dahingehend eingeschränkt, dass Sie keine Vierradlenkung nutzen dürfen und dass die Lenkung einen geschlossenen Lenkradkranz aufweist. Die Felgen Ihres Spezialfahrzeugs dürfen eine Größe von 18 Zoll nicht überschreiten, jedoch sind Sie frei in der Wahl der Autocross-Reifen, die Sie bei eBay kaufen können. Es ist notwendig, dass ein Rad – bestehend aus Radschüssel, Felge und Reifen – abnehmbar ist und auf eine U-Form mit einem Schenkelmaß von 25 cm passt. Die U-Form dient zur Messung der Bereifung nebst Felge im Rahmen eines Wettrennens. Die Bolzen dürfen maximal bündig mit der Felge abschließen. Verboten sind Doppelreifen und Ketten in jeder Form, die als Hilfsmittel für mehr Griffigkeit auf der Fahrstrecke dienen sollen. Die Räder sind mittels Kotflügel zu schützen. Der Kotflügel muss dabei starr fixiert werden und über mindestens ein Drittel der Reifenbreite reichen. Das Ende des Kotflügels muss mindestens bis 5 cm unterhalb der Mitte eines Rades reichen. Kotflügel dürfen nicht perforiert und nur minimal verstärkt werden. Eine massive Rahmenkonstruktion, die ggf. als Rammvorrichtung Einsatz finden könnte, ist explizit ausgeschlossen.

Außen am Fahrzeug sind Beleuchtungsanlagen anzubringen, die Sie ebenfalls bei eBay kaufen können. Spezialfahrzeuge im Motocross erfordern Nebelschlussleuchten gemäß ECE-Norm mit mindestens 60 Quadratzentimeter Leuchtfläche. Die äußersten Leuchten sind dabei als Bremsleuchten zu konzipieren. Dabei haben Sie die Wahl zwischen LED-Nebelschlussleuchten oder Glühlampen, die mindestens 21 Watt aufweisen.

Die wichtigsten sicherheitstechnischen Anforderungen für Fahrer von Spezialfahrzeugen im Motorsport

Nicht nur die Fahrzeuge, auch die Bekleidung der Fahrer muss hohen Sicherheitsanforderungen genügen. Grundsätzlich gilt für jeden Teilnehmer eines offiziellen Rennens, dass ein Schutzhelm zu tragen ist, der der ECE-Norm 22/05 entspricht. Helme dieser Norm, wie sie auch bei eBay erhältlich sind, weisen unter anderem eine besondere chemische Resistenz der Außenhaut auf, bieten erhöhten Stoßdämpfungs- und Kinnschutz sowie ein erweitertes Sichtfeld. Zu erkennen sind Helme nach ECE-Norm an einem Aufnäher, der sich im Helm befindet. Zusätzlich benötigt der Fahrer einen flammenabweisenden Overall nach FIA-Prüfnorm. Die Overalls weisen eine entsprechende Kennzeichnung am Kragen auf.

Da der Motorsport Rallye, Slalom und Kart unterscheidet und für jede Kategorie gesonderte Feuerschutzvorschriften hat, sollten Sie sich vor dem Kauf eines Overalls genau informieren, welchen Voraussetzungen dieser erfüllen muss. Beim Rallye-Sport sind neben dem Overall zusätzlich Gesichtshauben, flammenabweisende Socken, Schuhe, Handschuhe und Unterwäsche erforderlich. Auch diese Produkte sind bei eBay erhältlich. Bei den Spezialfahrzeugen im Motorsport sind die Windschutzscheiben häufig durch Gitter ersetzt, sodass es nötig ist, eine Schutzbrille zu tragen – vorausgesetzt, Ihr Helm weist kein Visier auf. Nicht zuletzt ist das Anlegen einer Halskrause bei den meisten Veranstaltungen erforderlich, da der Rennsport in einem Spezialfahrzeug erhöhte körperliche Belastungen mit sich bringt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden