Wissenswertes über Trial-Sport und Trial-Motorräder

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wissenswertes über den Trial-Sport: Diese leichten und drehfreudigen Motorräder sind optimal

Trial ist eine Fahrzeugsportart, die mit Autos, Bikes oder Motorrädern betrieben werden kann. In der Regel sind Trial-Motorräder nicht straßenzugelassen, bei der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften müssen die Fahrzeuge jedoch für den Straßenverkehr zugelassen sein. Erhältlich sind die besonders leichten Trial-Motorräder in den Hubraumklassen 50, 80, 125, 250, 280, 320 cm³.

Trial-Sport vereint Akrobatik, Geschicklichkeit und Spaß und ist für Erwachsene und Jugendliche die ideale Motorsportart

Beim Trial-Sport geht es um Geschicklichkeitsfahren im Gelände, wobei die Füße nicht den Boden berühren dürfen. Auf die Geschwindigkeit wird hier weniger Wert gelegt, vielmehr geht es um das Beherrschen der Maschine. Schwierige Passagen im Gelände sollen mit dem Zweirad fehlerfrei bewältigt werden. Dabei geht es nicht nur über Stock und Stein, sondern auch gerne mal über Felsen und Steilhänge. Für den Fahrer ist es ein faszinierendes Gefühl, mit seiner Maschine eins zu sein und seine Grenzen auszuloten. Sicherheit steht natürlich auch bei dieser Sportart an erster Stelle. So sollten Anfänger selbstverständlich immer leichter zu bewältigende Strecken wählen. Nach und nach merkt jeder Fahrer selbst, was er sich und seiner Maschine zutrauen kann. Neben dem Beherrschen des Motorrades kommt es vor allem auf genau koordinierte Körperbewegungen an. Deshalb ist Trial durch die Kombination von Geschicklichkeit, Akrobatik und Spaß so eine beliebte Sportart.

Möglich ist der Trial-Sport nicht nur alleine, sondern auch als Gespann. So kann man den Motorsport auch mit einem Partner ausüben. Dass der Trial-Sport auch auf Kinder und Jugendliche eine große Faszination ausübt, ist sicherlich nicht unverständlich. Vor allem werden hier auch Gleichgewicht und Geschicklichkeit trainiert. Zudem üben Jugendliche bei dieser Sportart den Umgang mit dem Kraftfahrzeug und können ihr technisches Wissen erweitern. Neben der Auswahl der passenden Maschine sollte ein Trial-Fahrer auch Wert auf die richtige Kleidung legen. Sie muss Schutz und Sicherheit bieten. Zur Trial Bekleidung zählen Jacken, Hosen, Stiefel und natürlich der Helm. Funktionelle Bekleidung für den Trial Sport finden Sie in großer Auswahl bei eBay, unter anderem HEBO Trial-Bekleidung, CLICE Kleidung, Trial Kinderbekleidung sowie Trial-Helme von NZI/HX Safety, NAU und HEBO. Auch Trial-Stiefel sind bei eBay erhältlich. Hier können Sie Stiefel verschiedener Hersteller wie HEBO, SIDI und NOVOGAR erwerben.

Diese wichtigen Punkte müssen Trial-Fahrer bei Prüfungen und Veranstaltungen beachten

Beim Trial steht die Beherrschung des Fahrzeugs immer an erster Stelle. Das gilt vor allem für die Sonderprüfungen, die als Sektionen bezeichnet werden. Um die reine Fahrtzeit geht es hier weniger, allerdings wird bei Veranstaltungen eine Höchstfahrtzeit festgelegt. Die Sektionen werden von erfahrenen Verantwortlichen ausgewählt, wobei hier immer wieder neue Hindernisse auf dem zu durchfahrenden Parcours auftauchen. Dabei kann es sich um Gräben, Steine oder Stufen, aber auch um Schlamm und andere Widerstände handeln. Der Fahrer sollte immer bestrebt sein, alle Barrieren fahrend zu überwinden, wobei er möglichst weder anhalten noch das Fahrzeug schieben sollte. Stürze führen natürlich auch zu Punktabzug. Auch die Füße dürfen nicht als Unterstützung eingesetzt werden.
Alle Fehler werden mit Punkten bewertet, wobei diese unterschiedlich gewichtet werden. Je mehr Fehler, desto mehr Punkte. Allerdings wird immer nur der schwerste Fehler in einer Sektion gewertet. Bei manchen Veranstaltungen ist es auch zulässig, einen Helfer einzusetzen. Das heißt allerdings nicht, dass dieser dem Fahrer direkt helfen darf, er darf nur verbal agieren. Wer gegen diese Regel verstößt, bekommt ebenfalls Strafpunkte. Gefahren wird immer mit speziellen Trial-Motorrädern. Diese sind besonders leicht und drehfreudig, sodass sie optimal für diesen Sport geeignet sind. Die Fahrzeuge haben ein geringes Gewicht und eine große Bodenfreiheit. Zudem muss auf die richtigen Reifen geachtet werden. Für Einsteiger in den Trial-Sport empfiehlt es sich, sich einem Motorsportclub anzuschließen und sich zunächst für ein gebrauchtes Trial-Motorrad zu entscheiden. Auch Oldtimerfans kommen beim Trial-Sport auf ihre Kosten, gibt es doch neben dem klassischen Motorrad-Trial auch den Oldtimer-Trial. In beiden Sparten werden Wettkämpfe veranstaltet.

So sollten Motorräder für den Trial-Sport im besten Fall ausgestattet sein

Motorräder, die für Trial geeignet sind, müssen besondere Bedingungen erfüllen. So sind diese Fahrzeuge für den Einsatz im Gelände konzipiert und meist nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Wer allerdings an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen möchte, muss eine Straßenzulassung für sein Motorrad besitzen. Trial Motorräder wiegen zumeist nur zwischen 70 und 80 Kilogramm und zeichnen sich durch einen großzügigen Lenkeinschlag und eine große Bodenfreiheit aus. Das ist wichtig, um im Gelände das Motorrad zu beherrschen und sicher alle Hindernisse überwinden zu können.
Trial Motorräder ähneln in der Handhabung Mountainbikes oder ein BMX-Rädern, die auch sehr geländegängig sind. Die Motoren der Maschinen müssen besonders drehfreudig ein und schon auf eine zarte Drehung des Gasgriffs reagieren. Nur dann sind sie als Trial-Motorrad geeignet. Meist haben diese Maschinen sechs Gänge, wobei in den einzelnen Sektionen meist nur die ersten drei Gänge genutzt werden. Die Zwischenstrecken hingegen können mit allen sechs Gängen absolviert werden. Da die Reifen beim Trial besonderen Belastungen ausgesetzt sind, empfiehlt es sich, besondere Geländereifen zu verwenden. Auch der Luftdruck spielt bei der Entscheidung Sieg oder Niederlage bei Wettkämpfen eine große Rolle. Einige namhafte Hersteller haben sich insbesondere auf dem Trial-Markt durchgesetzt, wie beispielsweise GasGas, Beta, Montesa, Scorpa oder Sherco. Der mehrfache Weltmeister Adam Raga gewann mit einer Maschine von GasGas bereits mehrere Wettkämpfe.

Diese drehfreudigen Motorrad-Modelle von GasGas sind besonders für den Trial-Sport geeignet

Wenn Sie sich für den Trial-Sport interessieren, haben Sie vielleicht schon festgestellt, dass es einige Unternehmen gibt, die sich in dieser Sparte durch gute Qualität etabliert haben. Einige dieses Firmen und Modelle werden nachfolgend etwas näher vorgestellt. Die Firma GasGas ist vielen Trial-Fans bereits ein Begriff. Sie hat verschiedene Trial-Motorräder im Programm, die für unterschiedliche Verwendungszwecke entwickelt wurden. Auch preislich gibt es hier große Unterschiede, sodass sowohl Einsteiger als auch Profis auf ihre Kosten kommen. Wenn Sie gerade erst mit der Motorsportart beginnen möchten und sich zu diesem Zweck eine Maschine kaufen wollen, finden Sie bei eBay auch verschiedene Modelle von GasGas.

Das Basismodell der TXT Modellreihe ist das GasGas TXT Pro. Es gilt auch als Marktführer in der Kategorie Trial-Sportmotorräder. Für Einsteiger empfiehlt sich das GasGas TXT ECO, das mit einem recht günstigen Preis aufwarten kann. Dafür muss der Fahrer einige kleinere technische Abstriche hinnehmen. Wenn Sie hingegen ein echtes Profi-Modell erwerben möchten, ist vielleicht die GasGas TXT RAGA das richtige Modell für Sie. Sie ist fast identisch mit der Weltmeistermaschine von Adam Raga. Für Sportfahrer empfiehlt sich das Modell GasGas TXT RACING. Auch auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen hat sich GasGas eingestellt. Es gibt mehrere Modelle, die speziell auf diese Zielgruppe zugeschnitten sind.
Zu den Trial Modellen für den Nachwuchs zählen unter anderem das Modell GasGas TXT BOY, GasGas TXT CADET, GasGas ROOKIE und die GasGas TXT e8-e12. Das TXT Boy ist mit Automatikgetriebe und Kupplung ausgestattet und eignet sich optimal für jüngere Fahrer. Das TXT CADET ist eine Trial Maschine mit 70ccm 2-Takt Motor, 6 Gang Getriebe und ist mit kleineren Felgen ausgerüstet. Bei der TXT ROOKIE wurde das Fahrwerk einer 125er verbaut sowie ein 70ccm 2-Takt Motor. Begeisterte Trial Eltern, die ihrem Nachwuchs schon früh den Motorsport näher bringen möchten, können sich bei GasGas für ein Elektrobike entscheiden, wobei das Kind hier schon ab zwei Jahren mit Stützrädern fahren kann. In diesem Alter sollten jedoch nur leichte, gefahrlose Strecken befahren werden. Mit Elektroantrieb ist auch das GasGas Modell TXT E4820 ausgerüstet.

Diese namhaften Hersteller produzieren stabile und leistungsfähige Trial-Motorräder für den Motorsport

Von Welcher Marke sollten Sie nun ein solches Motorrad kaufen? Unter anderem stellt die Firma Beta Trial Motorräder her. Diese überzeugen sowohl durch ihre Leistung, als auch durch ihre Zuverlässigkeit. Die Motorräder zeigen sich in dem typischen weiß-schwarz-roten Design und sind in vielfältiger Auswahl erhältlich. Auch diese Fahrzeuge können Sie bei eBay käuflich erwerben. Bekannte Modelle des Unternehmens sind die BETA EVO MY2014, aber auch die Beta Motorräder aus den letzten Jahren. Wenn Sie ein Trial Motorrad für Ihren Nachwuchs suchen, finden Sie bei Beta ein zuverlässiges Fahrzeug, das für Anfänger von neun bis elf Jahren entwickelt wurde. Es handelt sich um die EVO 80 Junior, mit dem Kinder die ersten Schritte im Motorsport erlernen können. Die Abmessungen sind ähnlich wie bei einer 50-ccm-Maschine, als Zweitaktmotor wurde ein 80-ccm-Motor gewählt. Die Federung wurde den speziellen Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen angepasst. Durch diese Kombination ist es auch Einsteigern möglich, Hindernisse sicher zu überwinden.

Fahrzeuge von Fantic haben in der Trial Motorsportwelt ebenfalls einen guten Ruf. Bei eBay finden Sie unter anderem die Modelle Fantic 125 Trial und Fantic 250 Trial. Auch der japanische Konzern Honda ist der Trial-Motorrad Szene vertreten. Neben Maschinen für den Trial-Sport stellt Honda auch Cross-Motorräder her. Bekannte Modelle des Unternehmens sind unter anderem die CRF450R, CRF250R oder CRF150RB. Darüber hinaus finden Sie beispielsweise auch bei eBay weitere Maschinen des Herstellers, so die CRF125F, CRF110F oder das Modell CRF50F für die kleinsten Nachwuchsfahrer.
Sehr bekannt in der Trial-Szene ist die Montesa Cota 4RT260, die bereits viele Liebhaber gefunden hat. Auch Sherco ist Trial-Fahrern ein Begriff. Das Unternehmen entwickelt seine Trial-Modelle kontinuierlich weiter und passt seine Maschinen laufend den technischen Fortschritten an. Modelle von Sherco können Sie ebenfalls bei eBay erwerben, so zum Beispiel die neue 125er in der Modellreihe ST2014 oder das Sherco Modell St2013. Wenn Sie mit dem Trial-Sport erst beginnen möchten, ist es empfehlenswert, dass Sie sich zunächst ein gebrauchtes Trial-Motorrad kaufen. Sind Sie dann mit der Sportart vertraut, können Sie sich zwischen den neuesten Modellen entscheiden und sich genau das Fahrzeug holen, das exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl verschiedener Motorräder von namhaften Herstellern. Auch die passende Kleidung sowie Schutzhelme können Sie bei eBay käuflich erwerben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden