Wissenswertes über Skihalteraufsätze

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Kaufratgeber für Skihalteraufsätze

Die Wintersportsaison hat begonnen und Sie möchten Ihre eigenen Skier oder Snowboards mit in den Urlaub nehmen? Oder sind Sie es leid, die Skier jedes Mal im Innenraum Ihres Pkws zu transportieren, wo sie sperrig sind und dadurch viel Platz wegnehmen? Die eleganteste Lösung für diese Probleme ist ein Skihalteraufsatz für Ihr Wagendach. Der folgende Ratgeber versorgt Sie mit allen nötigen Informationen rund um das Thema „Skihalteraufsätze“ und gibt Ihnen Tipps zum Kauf. Vorgestellt werden Auto-Anbau & Zubehörteile, die für die Montage von Skihaltern auf Ihrem Autodach entworfen wurden.
Selbstverständlich gibt es nicht nur eine einzige Möglichkeit, die Skier mit dem eigenen Auto zu transportieren. Neben den offenen, am Autodach montierbaren Skihalteraufsätzen können Sie Skier beispielsweise auch in einer Ski- bzw. Dachbox transportieren. Vielleicht suchen Sie aber auch nach einer Transportlösung für Ihre Skier, die man am Heck des Wagens anbringen kann. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen nach Heckskilhaltern Ausschau zu halten.

Was man über Skihalteraufsätze wissen sollte

Welcher Aufsatz passt auf welches Dach?

Grundsätzlich gibt es Skihaltersysteme für die allermeisten Autodächer. Sie müssen sich also keine Sorgen machen: Sie werden gewiss fündig. Es gibt Skihalterlösungen in verschiedenen Ausführungen und Montagedesigns. Die meisten Skihalteraufsätze setzen dabei die Montage von Grundhaltern auf Ihrem Autodach voraus. Es gibt jedoch auch Halterlösungen, die Sie unabhängig von anderen Komponenten auf Ihrem Wagendach installieren können. Prinzipiell haben Sie also zwei Möglichkeiten:

  • Skiträgeraufsätze mit Magnethaltern
  • Skiträgeraufsätze zur Montage auf einem Grundträgersystem

Skiträgeraufsatz mit Magnethaltern

Diese Skiträgerart lässt sich auf nahezu allen Autodächern installieren. Einzige Voraussetzung: Sie benötigen ein Fahrzeugdach aus Blech bzw. Metall. Der große Vorteil dieser Bauweise besteht darin, dass ein vorinstallierter Grundträger nicht notwendig ist. Magnetskiträger werden einfach auf das Dach gesetzt. Sie besitzen mithilfe des Magneten einen sicheren Halt. Um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten, sind am Magnetskiträger Kunststoffbänder angebracht, die Sie einfach an den Fahrzeugtüren befestigen können. Eine Beschädigung des Fahrzeugdaches bzw. des Lacks kann dabei nicht geschehen. Die Magnetflächen sind mit einem schützenden Kunststoff beschichtet, der den Lack vor hässlichen Kratzer bewahrt.

Skiträgeraufsatz zur Montage auf einem Grundträgersystem

Die meisten Skiträgeraufsätze, die Sie bei uns finden werden, sind für die Montage auf einem Dachgepäckträger bzw. auf einem Grundträgersystem gedacht. Ein Grundträgersystem besteht in den meisten Fällen aus mindestens zwei Tragrohren bzw. zwei Traversen, die quer auf das Autodach montiert werden. Die Tragrohre werden mithilfe von speziellen Füßen justiert und auf dem Dach verankert. Sollten Sie bereits über ein Grundträgersystem verfügen, können Sie den folgenden Hinweis einfach überspringen.

Was Sie vor dem Kauf beachten sollten

Beim Kauf von geeigneten Grundträgern für Ihr Autodach ist es sinnvoll, auf einige Dinge zu achten. Es gibt Grundträgersysteme für nahezu jedes Autodach. Die am Weistesten verbreiteten Grundträger sind

1. Grundträgersysteme können schnell und einfach an relinglosen Autodächern montiert werden. Dazu werden die mitgelieferten Fußkrallen fest in die Regenrinne bzw. den Türrahmen geklemmt. Oft brauchen Sie hierzu keinerlei Werkzeug. Bei manchen Modellen genügt es beispielsweise vollkommen, Füße und Traversen mithilfe von Drehknöpfen zu fixieren.

2. Sollte Ihr Auto über eine Dachreling verfügen, achten Sie beim Kauf eines Grundträgersystems darauf, für welchen Relingtyp der Träger ausgelegt ist. Es gibt Relings mit offener Bauweise mit einem Zwischenraum zum Dach. Diese sind nur an einigen Stellen fest mit dem Autodach verbunden. Die zweite Variante sind Dachrelings mit einer geschlossenen Bauweise. Man nennt diese Art der Reling auch „Intracker“. Dabei liegt die Reling direkt auf dem Dach des Autos auf und ist mit ihm fest verbunden.

In jedem Fall sollten Sie überprüfen, ob die Dachabmessungen Ihres Wagens von Ihrem favorisierten Grundträger unterstützt werden. Es ist ebenfalls wichtig, die maximale Dachlast Ihres Autos zu ermitteln und diese mit dem Gewicht des Grundträgers abzugleichen.

Die Montage Ihres Skihalteraufsatzes ist auch mit „zwei linken Händen“ möglich

Die Montage von modernen Skihalteraufsätzen auf dem Grundträgersystem Ihres Dachgepäckträgers ist kinderleicht. Sie ist in der Regel mit wenig Zeitaufwand zu bewerkstelligen. Die meisten Skihalter sind universell einsetzbar und passen auf jedes Tragrohr.(Vergleichen Sie jedoch die jeweils angegebenen Gesamtmaße der Skihalteraufsätze mit den von Ihnen benötigten Maßen.)

Natürlich gibt es ab und zu Ausnahmen. Achten Sie beim Kauf Ihres neuen Skihalteraufsatzes darauf, dass er kompatibel zu Ihrem Grundträgersystem ist. Probleme können sich bei der Bauform des Tragrohres ergeben. Hier gibt es vierkantige und abgerundete Tragrohre aus Aluminium, die nicht mit jedem Skihalteraufsatz verwendbar sind. Sollte das der Fall sein, werden spezielle Adapter notwendig, die die Montage ermöglichen.

Für die Montage der meisten Skihalteraufsätze werden Sie keine Werkzeuge benötigen. Moderne Systeme für Schnellbefestigungen haben sich bei allen Herstellern durchgesetzt. In der Regel montieren Sie ihren Skihalteraufsatz mit U-förmigen Bügeln auf die Tragrohre Ihres Grundträgersystems. Dabei liegen die U-Bügel um Trägerstangen und Skihalter herum und werden mit Flügelmuttern einfach und sicher festgeschraubt.

Worauf Sie bei Skihalteraufsätzen noch achten können

Nicht wenige Modelle von Skihaltern für die Grundträgermontage besitzen besondere Eigenschaften, die für Ihre eigenen Bedürfnisse sinnvoll sein können. Falls Sie Ihre Skier oder Snowboards nicht auf umständliche Weise direkt auf dem Autodach anbringen wollen, bieten sich ausziehbare Haltermodelle an. Dabei können Sie die Skihalter über das Dach hinaus ziehen und so bequem ihre Skier oder Snowboards einsetzen oder abnehmen.

Höhenverstellbare Auflageflächen und breite Bedienelemente

Bei anderen Skihaltern (nur bei denjenigen für die Grundträgermontage) haben Sie die Möglichkeit, die Auflagefläche in der Höhe zu verstellen. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie Skier oder Snowboards mit einer erhöhten Skibindung transportieren wollen. So können sie den Lack Ihres Autodachs vor Beschädigungen schützen. Des Weiteren bieten einige Hersteller Skihalteraufsätze mit extra breiten Bedienelementen an. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie Ihre dicken Schneehandschuhe anbehalten möchten, während Sie Ihre Skier hineinlegen oder herausnehmen wollen.

Aluminium schützt vor Korrosion und eine Gummiummantelung schützt Ihre Skier

Moderne Skihalteraufsätze bestehen in der Regel aus Aluminium. Das hat den Vorteil, das das Material den meisten widrigen Bedingungen gegenüber unempfindlich ist. Besonders bieten Skihalteraufsätze aus Aluminium Schutz vor Korrosion. Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass Ihr neuer Skihalteraufsatz mit Schutzgummierungen versehen ist, um die Skier oder Snowboards zu schonen.

Wie viele Skier lassen sich transportieren?

Skihalteraufsätze sind für die Aufnahme gleich mehrerer Skier oder Snowboards ausgelegt. Systeme mit Magnethalterung können in der Regel 1, maximal 2 Paar Skier transportieren. Bei Modellen für die Grundträgermontage haben Sie die Möglichkeit, bis zu 4 Paar Skier, 5 Paar Langlaufskier oder 2 Snowboards zu befördern.

Vergessen Sie nicht, eventuell vorhandene Skistöcke unterzubringen. Manche Skihalteraufsätze sind zwar perfekt für die Aufnahme von Skiern oder Snowboards ausgelegt. Eine zusätzliche Möglichkeit zur Anbringung von dazugehörigen Skistöcken ist allerdings mitunter nicht vorhanden.

Sind meine Skier sicher vor Diebstahl?

Um Ihre Skier oder Snowboards vor fremdem Zugriff zu schützen, sind moderne Skihalteraufsätze mit Metallschlössern versehen. Diese sollten sich an beiden Halterungen befinden. Dabei ist es wichtig, daß Sie sowohl Ihre Skier auf den Skihaltern, Ihre Skihalter aber auch auf dem jeweiligen Grundträger abschließen können. Nur so haben Sie ein Höchstmaß an Sicherheit.

Hohe Produktqualität durch Zertifizierung

Wenn Sie sichergehen wollen, dass Sie einen Skihalteraufsatz erwerben, der den allerhöchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen genügt, dann achten Sie auf eine entsprechende Zertifizierung des Produkts. Für Deutschland ist das vor allen Dingen die TÜV-Zertifizierung bzw. das GS-Zeichen.

Das TÜV-Zertifikat bescheinigt die Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben und freiwilligen Produktstandards. Das GS-Zeichen steht seit 1977 für „Geprüfte Sicherheit“ und bescheinigt Ihnen, dass Ihr Skihalteraufsatz den Anforderungen (DIN-Normen und europäische Normen) des Produktsicherheitsgesetztes (ProdSG) entspricht. Das GS-Zeichen ist dabei das einzige gesetzlich geregelte Prüfzeichen für Produktsicherheit in Europa.

Fazit: Skihalteraufsätze sind auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten

Dieser Ratgeber hat Ihnen die wichtigsten Informationen nähergebracht, die Sie zum Erwerb Ihres neuen Skihalteraufsatzes benötigen. Der größte Vorteil von Skihalteraufsätzen zur Dachmontage liegt auf der Hand. Wenn Sie Ihre Skier oder Snowboards auf dem Autodach transportieren, haben Sie mehr Platz im Innenraum Ihres Fahrzeugs. Außerdem bleibt der Zugang zur Hecktür bzw. zum Kofferraum frei.

Mit einem Skihalteraufsatz verfügen Sie über eine stabile und sichere Transportmöglichkeit für Ihr Sportgerät. Sie haben die Wahl zwischen zwei Skihaltertypen für die Dachmontage. Die meisten Skihalteraufsätze sind für die Montage an bereits vorhandenen Grundträgern ausgelegt. Sollten Sie keine Grundträger besitzen, können Sie auch zu Skiaufsätzen mit Magnethaltern greifen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden