Wissenswertes über Ladekabel für iPad- und Android-Tablet

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wissenswertes über Ladekabel für iPad- und Android-Tablet

Das passende Ladekabel für Ihren Tablet-PC

Tablet-PCs sind praktische Geräte. Sie sind meist sehr kompakt, verfügen über ein geringes Gewicht und lassen sich so sehr gut transportieren. Egal, ob im Auto, auf einer längeren Bahnfahrt oder sogar im Urlaub, das Tablet ist stets mit dabei. Trotz ihrer geringen Abmessungen haben die kleinen Geräte viele Funktionen zu bieten. Hierzu zählt nicht nur das Ansehen von Videos und Fotos, sondern auch das Erstellen von Dokumenten, das Surfen im Internet oder, je nach Modell, sogar das Spielen. Alle Tablets haben jedoch eines gemeinsam: Sie benötigen Strom, um betrieben werden zu können. In der Regel sind die Geräte mit einem integrierten Akku ausgestattet, der die Stromversorgung übernimmt. Doch der Akku muss von Zeit zu Zeit aufgeladen und zu diesem Zweck mit einer Steckdose oder einem anderen Endgerät verbunden werden. Diese Verbindung stellt ein passendes Ladekabel her. Über das Ladekabel kann das Tablet sofort verwendet werden, meist lädt sich während der Verwendung der integrierte Akku automatisch auf. So können Sie das Tablet nach einer gewissen Zeit vom Stromnetz trennen und haben einen frisch aufgeladenen Akku zur Verfügung, der eine mehrstündige, mobile Verwendung ermöglicht.

Auf eBay sind zahlreiche Ladekabel für iPads oder Android-Tablets erhältlich. Hier finden Sie auch zu Ihrem Gerät das passende Kabel. Dieser Ratgeber informiert Sie über die verschiedenen Produktmerkmale, welche die einzelnen Ladekabel unterscheidet. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks zum richtigen Umgang mit dem Akku und Ladekabel.

So schonen Sie den verbauten Akku

Tablet-Akkus sind kleine chemische Kraftwerke, die es Ihnen ermöglichen, das Tablet über mehrere Stunden zu verwenden, ohne dass das Gerät zwischendurch aufgeladen werden muss. Doch Akkus sind auch sehr sensibel und müssen aus diesem Grund entsprechend pfleglich behandelt werden.

Besonders wichtig ist, dass Sie Ihr Tablet und damit auch den integrierten Akku bei einer korrekten Temperatur verwenden. Zwar kommt in den meisten Tablets ein robuster Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz, der wenig empfindlich gegen kalte Temperaturen ist, anders sieht es jedoch an einem heißen Sommertag aus. Schon ab einer Temperatur von 35 Grad Celsius können irreparable Schäden entstehen, die den Akku komplett zerstören. Deshalb sollten Sie es vermeiden, Ihr Tablet in der prallen Sonne liegen zu lassen. Einige Hersteller nehmen die Temperaturgrenzen so ernst, dass sich das Gerät ab einer gewissen Temperatur automatisch abschaltet.

Auch das richtige Ladeverhalten ist von einer großen Bedeutung. Ist in Ihrem Tablet ein Lithium-Ionen-Akku verbaut, so sollten Sie es vermeiden, den Akku komplett zu entladen, da sonst eine sogenannte Tiefentladung droht. Dabei kann der Akku im schlimmsten Fall ebenfalls irreparabel beschädigt werden. Einige Hersteller geben an, den Akku bereits bei einem Ladestand von ca. 20 Prozent wieder voll aufzuladen, um die Tiefentladung zu verhindern.

Entgegen hartnäckiger Gerüchte tritt der bekannte Memory-Effekt auch bei Lithium-Ionen-Akkus auf. Unter dem Memory Effekt versteht man einen Verlust der Akkukapazität bei einer sehr häufigen Teilentladung des Akkus. Kurz gesagt: Ihr Akku verliert an Kapazität, wenn Sie diesen häufig bei einem eigentlich noch vollen Ladezustand aufladen. Vermeiden Sie es also nach Möglichkeit, den Akku aufzuladen, bevor dieser die Grenze von 20 Prozent erreicht hat.

Die richtige Verwendung von Ladekabeln

Sollte sich die Akkukapazität dem Ende neigen, so müssen Sie Ihr Tablet aufladen. Hierzu nehmen Sie das passende Ladekabel zur Hilfe, das die Verbindung zwischen Tablet und Stromquelle herstellt.

Das Netzteil

Beim sogenannten Netzteil handelt es sich wohl um die bekannteste Form, einen Akku aufzuladen. Das Netzteil ist ein eigenständiges Gerät, das in die Steckdose eingesteckt wird. An dieses Gerät wird dann das Ladekabel angeschlossen, das die Verbindung zum Tablet herstellt. Einige Netzteile sind bereits mit einem fest montierten Ladekabel ausgestattet, einige Ausführungen verfügen jedoch über ein abnehmbares Kabel. Ein abnehmbares Kabel hat gleich mehrere Vorteile.

Sollte Ihnen das mitgelieferte Kabel zu kurz sein, können Sie es einfach durch ein anderes, längeres Kabel ersetzen. So lassen sich auch weitere Distanzen, beispielsweise von der Steckdose durchs Zimmer bis zum Schreibtisch, überbrücken. Verwenden Sie Ihr Tablet gerne gemütlich auf der Couch, haben dort aber keine Steckdose in der Nähe, können Sie die Entfernung mit einem besonders langen Ladekabel überbrücken.

Auch im Falle eines Defektes des Ladekabels ist ein austauschbares Kabel von Vorteil. So müssen Sie nicht gleich ein neues, meist teures, Netzteil erwerben, sondern können einfach und schnell das Ladekabel austauschen. Mit einem geringen finanziellen Aufwand haben Sie so ein fast neuwertiges Netzteil zur Hand.

Die direkte Verbindung zum PC oder Notebook

Sie müssen für das Aufladen Ihres Tablets jedoch nicht immer eine Steckdose zur Verfügung haben. Oft reicht es, wenn Sie das Tablet per Ladekabel mit einem PC oder Notebook verbinden. Hierzu benötigen Sie ein Ladekabel, das mit einem USB-Stecker ausgestattet ist. Da die meisten PCs oder Notebooks bereits über einen USB-Anschluss verfügen, können Sie nahezu jedes Endgerät als Stromquelle verwenden. Verbinden Sie das Tablet einfach mit Hilfe des Ladekabels direkt mit dem PC oder Notebook. Anschließend können Sie das Tablet ganz normal verwenden, während der Akku im Hintergrund aufgeladen wird. Beachten Sie jedoch, dass nicht jedes Tablet die Aufladung per USB unterstützt. Falls Sie nicht wissen, ob mit Ihrem Gerät ein Aufladen per USB möglich ist, so schlagen Sie einfach in der Gebrauchsanleitung nach.

Der Datentransfer

Was zunächst etwas befremdlich erscheint, ist heute tatsächlich möglich: Sie können mit einem Ladekabel nicht nur Strom, sondern auch Daten übertragen. Viele Tablets werden mit einem USB-Kabel aufgeladen, das nicht nur für den Ladevorgang, sondern auch zur Datenübertragung genutzt werden kann. So können Sie, während Sie Ihr Tablet aufladen, Daten vom angeschlossenen PC oder Notebook direkt auf das Tablet überspielen. Natürlich funktioniert die Verbindung auch in die andere Richtung und Sie können Fotos, Videos oder Dokumente vom Tablet auf den PC oder das Notebook transferieren.

Ein solches Kombi-Kabel, das nicht nur das Aufladen, sondern auch die Datenübertragung ermöglicht, ist eine tolle Sache. Sie sparen sich den lästigen Kabelsalat und können gleich zwei Funktionen mit nur einem Kabel erledigen.

Das Autoladekabel

Tablet-PCs sind ideale Unterhaltungskünstler für unterwegs. So können wir uns die Zeit, beispielsweise auf einer längere Autofahrt, mit dem Ansehen eines Filmes vertreiben. Doch das Ansehen eines Films zehrt am Akku, sodass die meisten Tablets schon nach wenigen Stunden aufgeladen werden müssen. Doch was tun, wenn im Auto keine Steckdose zur Verfügung steht?

Hier kommt das Autoladekabel zum Einsatz. Dieses verbinden Sie einfach mit dem Zigarettenanzünder in Ihrem Fahrzeug und anschließend mit dem Tablet. Schon können Sie das Gerät wie gewohnt nutzen, während der Akku gleichzeitig aufgeladen wird. Die Zigarettenanzünder in europäischen Fahrzeugen sind genormt, sodass Sie das Autoladekabel in jedem Fahrzeugtyp verwenden können. Beachten Sie jedoch, dass der Zigarettenanzünder deutlich weniger Strom führt, als Sie es von der heimischen Steckdose gewohnt sind. So ist es in den meisten Fällen so, dass der Ladevorgang deutlich länger dauert, als wenn Sie Ihr Tablet an einer Steckdose aufladen würden.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Sollten Sie die Vorzüge eines Ladekabels überzeugt haben, steht nun der eigentliche Kauf an. Hierbei gibt es einiges zu beachten. Lesen Sie im Folgenden, welche Produktmerkmale beim Kauf eines Ladekabels eine wichtige Rolle spielen.

Die Verarbeitung

Ladekabel sind häufig großen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Die Kabel werden oft unachtsam in einer Schublade verstaut oder in einer Tasche transportiert. Dort können andere Gegenstände, wie beispielsweise Schlüsselanhänger, die Hülle des Kabels und anschließend auch die Leiterbahnen beschädigen. Die Folge: Das Ladekabel ist nicht mehr funktionsfähig, der Akku Ihres Tablets wird nicht geladen.

Achten Sie beim Kauf also auf eine robuste Verarbeitung des Kabels. Hierzu gehört vor allem eine widerstandsfähige Außenhaut, welche die im Inneren verborgenen Leiterbahnen zuverlässig schützt. Vor allem, wenn Sie Haustiere haben, die unter Umständen mit dem Ladekabel spielen oder daran nagen, ist eine robuste Ausführung besonders wichtig.

Der Anschluss

Berücksichtigen Sie beim Kauf auch den verbauten Anschluss. Dieser sollte auf jeden Fall zu Ihrem Tablet passen. Gerade dann, wenn Sie ein sogenanntes Universal-Ladekabel erwerben, also ein Kabel, das laut Hersteller für jedes Gerät geeignet ist, ist ein Blick in die Produktbeschreibung oder Gebrauchsanleitung Pflicht. Hier können Sie nachlesen, ob das Ladekabel tatsächlich mit Ihrem Tablet verwendet werden kann.

Sind Sie auf der Suche nach einem Ersatzladekabel für ein Netzteil, so sollten Sie sicherstellen, dass Sie das Ladekabel korrekt mit dem Stecker des Netzteils verbinden können.

Die Kabellänge

Das Ladekabel dient als Verbindung zwischen Stromquelle und Tablet-PC. Vor allem, wenn sich die Stromquelle weit von dem Ort entfernt befindet, an dem Sie Ihr Tablet aufladen möchten, sollten Sie auf eine ausreichende Kabellänge achten. Die meisten Kabel habe eine Länge von lediglich einem Meter, wodurch Sie Ihr Tablet während des Ladevorgangs nur in unmittelbarer Nähe zu einer Steckdose nutzen können. Möchten Sie jedoch während des Ladevorgangs gemütlich mit dem Tablet auf dem Sofa liegen, so empfiehlt es sich, ein sogenanntes XXL-Ladekabel zu erwerben. Diese Kabel haben eine Länge von bis zu 3 Metern und ermöglichen Ihnen so eine flexible Verwendung.

Insgesamt ist das passende Ladekabel für Ihr Tablet ein unverzichtbares Zubehör. Sie können das Gerät schnell aufladen und die vielen Funktionen, die ein Tablet zu bieten hat, umfassend nutzen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden