Wissenswertes über Küchenfronten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Küchenfronten werden aus den unterschiedlichsten Oberflächenmaterialien hergestellt. Diese Werkstoffe haben moderne Eigenschaften und jeder seinen ganz besonderen Look. Eines haben aber alle Materialgruppen gemeinsam: Sie eignen sich für den tagtäglichen Einsatz und sind so hochwertig, dass sie viele Jahre schön bleiben.

Damit Sie lange Freude an Ihrer neuen Küche haben, haben wir hier die unterschiedlichen Frontausführungen beschrieben. Beachten Sie bitte auch unsere Empfehlungen.

Fronten im Preis-Einstieg (günstig)

  • Melamin. Eine absolut robuste Kunststoff-Oberfläche, die auf Melaminharz basiert und seit vielen Jahrzenten in der Möbelproduktion eingesetzt wird. Selbst Tischtennisplatten werden damit beschichtet. Genau das Richtige für den stark benutzten Küchenbereich.

Dieses Oberflächenmaterial können wir Ihnen empfehlen. Genau das richtige, wenn Sie eine robuste und preiswerte Küche suchen.

Fronten in der mittleren Preisgruppe (günstig bis zum mittleren Preissegment)

  • Schichtstoff. Dieses Oberflächenmaterial besteht aus mehreren Profi-Papierschichten, die mit besonderem Harz und unter hohem Druck verbunden und auf die Spanplatte gepresst werden. Eingesetzt wird Schichtstoff gerne an stark beanspruchten Stellen wie Arbeitsplatten und Fensterbänken, aber auch bei Küchenfronten. Die Eigenschaften sind bestechend. Schön, robust, wenig kratzempfindlich und sehr langlebig.

Dieses Oberflächenmaterial können wir Ihnen empfehlen. Genau das richtige Material für stark beanspruchte Küchen. Selbst ein anfahren mit dem Bobbycar macht dieser Front nicht viel aus. Und dabei ist diese Frontausführung eine der günstigsten.

 

  • Folie. Bei Folie wir ein enger Materialmantel um die Tür herumgezogen oder mit extrastarkem Druck auf die Tür gepresst. Mit diesem Material und der heutigen Technik ergibt das moderne Frontoptiken in allen Farben. Zusätzlich hat das Material, wenn gewünscht, einen tollen Glanz zu gutem Preis. In der Pflege ist es etwas kratzempfindlicher als sehr harte Materialinen wie z.B. Glas.

Obwohl dieses Oberflächenmaterial oft in Küchen anzutreffen ist, können wir Ihnen dieses Material nicht empfehlen. Ein ablösen der Folie vom Trägermaterial kann auf lange Sicht nicht gewährleistet werden. Einzig die Folienbeschichtung mit umlaufender Dickkante bildet die Ausnahme.

 

Fronten im gehobenen Preissegment

  • Lack. In bis zu fünf Arbeitgängen werden die Fronten mehrfach geschliffen, lackiert und poliert. Diese Technik ergibt eine wunderbare Glätte und herrlichen Glanz, der für perfekte Spiegelungen sorgt. Die Pflege ist einfach, denn alle Lack Fronten können feucht abgewischt werden.

Diese Frontausführung können wir Ihnen empfehlen. Pflegeleicht und Schön zugleich. Allerdings gehört die Lackausführung zu den teuersten Fronten im Küchenbereich.

Fronten im oberen Preissegment

  • Glas. Was können wir sagen, was Sie selbst noch nicht über Glas wissen? Es ist brillant und lässt sich einfach pflegen. Ein Spitzenklasse-Produkt
  • Massivholz. Auch hier gibt es nicht viel zu sagen. Massivholz gehört seit vielen Jahrzehnten zu den Spitzen-Produkten.

Diese Frontausführungen können wir Ihnen empfehlen. Einzigartig in der Pflege und die besondere Haptik machen diese Fronten jede Küchen zum echten Highlight.

Wenn Sie mehr über Küchen erfahren möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Ihr Team vom Küchenhandel-Horn

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber