Wissenswertes über Kakteen

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Alle Kakteen sind Sukkulenten, aber nicht alleSukkulenten sind Kakteen !

Zu den Sukkulenten gehören in etwa 50  Pflanzenfamilien, unter anderem  Lithops, Agave, Aloe und die Familie der Cactaceae.

Alle Kakteen sind in der Familie der Cactaceae zusammengefasst, das heißt die anderen knapp 50 Sukkulenten-Pflanzenfamilien sind keine Kakteen.

Zu der Familie der Cactaceae (Kakteen) gehören etwa 100 Gattungen ( Mammillaria, Opuntia, Rebutia, u.s.w.) mit in etwa 2000 ! Arten.

Diese ca. 100 Gattungen kann man natürlich nicht mit EINER Pflege und auch nicht EINER Gießanleitung halten.

In Peru habe ich Kakteen bis in 4000 m Höhe gesehen und in der Sonora-Wüste bei 40 Grad im Schatten.

Selbstverständlich kann man die nicht pauschal pflegen. Die Gießanleitung von dem Experten in einem anderen Ratgeber sind zwar für viele Kakteen gültig, aber einige Gattungen würden dabei nicht lange existieren.

Für viele dieser Kakteen kann man folgende Gießanleitung verwenden.

Die Gießmenge hängt natürlich auch von der Topf- oder Gefäßgröße ab.  Am besten, egal ob großer Topf oder kleiner Topf, durchdringend gießen und abtropfen lassen und dann erst den Untersatz darunter stellen.
Erneut gießen erst wenn das ganze Substrat ganz trocken ist, das dauert bei unterschiedlicher Topfgröße natürlich
unterschiedlich lange.
Diese Gießanleitung ist NICHT FÜR ALLE KAKTEENGÜLTIG.

Wenn man keine Kakteenerde hat, kann man zu Not auch 3/4 Sand auch mit 1/4  Komposterde gut gemischt verwenden.

Demnächst werde ich hier in lockeren Abständen je nach Zeit,  Pflegeanleitungen für Kakteen abgeben.

  Bis dahin Gruss magiccarollo.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden