Wissenswertes über Bonanza: Ben Cartright & Söhne lassen von der Ponderosa grüßen!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Bonanza: Wir erklären Ihnen die amerikanische Western-Serie aus den 1960ern um Witwer Ben Cartright und seine Söhne

Die US-Westernserie „Bonanza“ ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Serien aller Zeiten. Die Abenteuer des dreifachen Witwers Ben Cartwright und seiner sehr unterschiedlichen Söhne unterhielten Millionen Zuschauer. Auch heute wird die TV-Serie von vielen noch gerne gesehen.

Entstehung, Produktion und Ausstrahlung der Serie „Bonanza“

Die Idee zu „Bonanza“ hatte der US-Produzent David Dortort. Für die Drehbücher waren David Rose, Walter Scharf, Harry Sukman, Fred Steiner und William Lava verantwortlich. Das Wort „Bonanza“ hat spanischen Ursprung und bedeutet „ergiebige Goldgrube“ oder auch „Glücksfall“. Nach „Rauchende Colts“ ist es die am längsten laufende Westernserie im US-Fernsehen. Die erste Folge wurde am 12. September 1959 in den USA auf NBC ausgestrahlt. Im Oktober 1962 war die erste Folge bei der ARD im deutschen Fernsehen zu sehen, damals noch in Schwarz-Weiß. Nach lediglich 13 Folgen stellte man die Serie aber wegen zu großer Brutalität ein. Ab dem 27. August 1967 nahm das ZDF die Serie mit der Folge „Little Joe setzt auf Sieg“ wieder auf. Sämtliche Folgen wurden außerdem in Farbe ausgestrahlt. Bis zum Jahr 1973 liefen 14 Staffeln mit insgesamt 430 Folgen von „Bonanza“ im Fernsehen. In den Jahren 1964 bis 1967 war „Bonanza“ in den USA sogar die zuschauerstärkste Serie.

Um das geht es in „Bonanza“

Die Geschichte dreht sich um die Familie Cartwright, die auf der Ponderosa-Ranch lebt. Familienoberhaupt ist Ben Cartwright, der aus drei Ehen jeweils einen Sohn hat. Jedoch starben alle drei Frauen und er lebt allein mit seinen drei Söhnen auf der Ranch. Sein ältester Sohn ist Adam, als nächstes wurde der korpulente Eric, der meist Hoss genannt wird, geboren. Joseph „Little Joe“ ist der jüngste Sohn von Ben. Die Ponderosa-Ranch ist nach der dort wachsenden Ponderosa Pine, auf Deutsch Gelb-Kiefer, benannt. Sie liegt direkt am Lake Tahoa im US-Bundesstaat Nevada. Die Fläche der Ranch ist riesig, sie beträgt über 2400 Quadratkilometer. Die Folgen der Serie berichten von den wöchentlichen Abenteuern der Cartwrights. Typisch für die Serie ist die tiefgreifende Moral, besonders der weise Ben tritt stets dafür ein. Alle Cartwrights sind gegen Gewaltverherrlichung und besonders bestrebt, Durchreisenden bei ihren Problemen zu helfen. Konflikte und Streitigkeiten zwischen den Cartwrights werden üblicherweise bis zum Ende der Folge gelöst. „Bonanza“ war für die damalige Zeit ein untypischer Western, da sich die Story weniger um die Ranch als um die Personen und ihre Beziehungen dreht. Ein weiteres Merkmal der Serie ist das häufige Auftreten von Gaststars. So sind bei „Bonanza“ unter anderem Charles Bronson, George Kennedy, Jack Elam und Leonard Nimoy zu sehen.

Hauptpersonen aus der Westernserie „Bonanza“

Benjamin „Ben“ Cartwright ist das Familienoberhaupt der Cartwrights. Er ist sehr gottesfürchtig und zitiert oft aus der Bibel. Ben ist außerdem ein sehr ehrlicher und anständiger Mensch, geht aber durchaus auch streng mit seinen Söhnen um. Weiterhin ist er gut in Faustkämpfen und darin, bewaffnete Widersacher zu entwaffnen. Keine seiner drei Frauen Elizabeth, Inger und Marie, sah ihren jeweiligen Sohn aufwachsen, alle drei starben früh unter unglücklichen Umständen.

Adam ist der älteste Sohn von Ben und auch der reifste und verantwortungsbewussteste der drei Söhne. Besonders bei Abwesenheit von Ben werden der Rat und die Entscheidungskraft von Adam gesucht. Der ernste und meist dunkel gekleidete Adam ist auch bei den Frauen beliebt. Er ist Architekt und baute das Hauptgebäude der Ranch.

Eric, besser bekannt als Hoss, ist eine gutmütige und sanfte Person. Der große und füllige Hoss wirkt teilweise etwas unbeholfen, ist aber sehr liebenswert. Er ist außerdem ein großer Pferdefreund und weiß auch die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen. Joseph Cartwright, der meist nur Little Joe genannt wird, ist als einziger auf der Ponderosa Ranch geboren. Little Joe ist ein lebhafter und hitzköpfiger Mann, der aber auch sehr geschickt und intelligent ist. Bei den Frauen ist er recht beliebt, auch wenn seine Beziehungen meist nicht von langer Dauer sind. Der jüngste Sohn von Ben lacht gerne laut und ansteckend. Die Familie beschäftigt außerdem einen chinesischen Koch, den Einwanderer Hop Sing.

Darsteller und deutsche Synchronsprecher in „Bonanza“

Der Familienvater Ben Cartwright wird von Lorne Greene gespielt. Der kanadische Schauspieler war besonders für seine sonore Stimme bekannt. Mit der Serie „Bonanza“ hatte er seinen großen Durchbruch. Später war er noch in der Serie „Kampfstern Galactica“ zu sehen. In der deutschen Synchronfassung wird er von Friedrich Schütter gesprochen.

Adam Cartwright wird von Pernell Roberts dargestellt. Nach kleinen Auftritten in verschiedenen Westernserien fasste er in „Bonanza“ Fuß und wurde dadurch schnell bekannt. Nach sechs Staffeln stieg er trotz des großen Erfolgs der Serie aus. Die Macher von „Bonanza“ ließen seine Rückkehr immer offen, der Ausstieg von Pernell Roberts war jedoch endgültig. Er besitzt im Deutschen verschiedene Synchronsprecher, Ende der 1960er-Jahre wurde er von Horst Stark gesprochen, in den Jahren darauf von Randolf Kronberg. In einer späteren Synchronisation von Sat 1 übernahm Thomas Kästner die Stimme von Pernell Roberts.

Eric „Hoss“ Cartwrights Darsteller ist Dan Blocker. Der große und schwergewichtige Schauspieler wurde durch die Rolle äußerst beliebt. Seine überzeugende Darstellung des gutmütigen, aber einfach gestrickten Hoss ist ein Grund für den Erfolg der Serie. Als er 1972 überraschend verstarb, bedeutete dies das Ende von „Bonanza“. In der deutschen TV-Fassung sind unterschiedliche Sprecher für Hoss zu hören, neben Horst Breitenfeld und Michael Chavalier übernahmen auch Martin Hirthe und Thomas Braut die Synchronstimme von Dan Blocker.

Little Joe wird von Michael Landon gespielt. Auch einige Episoden stammen aus der Feder von Landon. Nach seiner Zeit bei „Bonanza“ war er auch in der Serie „Unsere kleine Farm“ im Fernsehen zu sehen. Die deutschen Synchronsprecher von Little Joe beziehungsweise Michael Landon sind Thomas Piper, Michael Günther und Norbert Langer. Lorne Greene, Dan Blocker und Michael Landon waren auch abseits der Serie gute Freunde und verbrachten viel Zeit miteinander.

Titelmelodie und Vorspann zur Serie „Bonanza“

Sehr markant und bekannt ist auch die Titelmelodie zur TV-Serie. Sie wurde von David Rose geschrieben, von Jay Livingston und Ray Evans aufgenommen und entwickelte sich zu einem Bestandteil der Populärkultur. Im Jahr 1962 veröffentlichte der US-Countrysänger Johnny Cash eine Single mit einer gesungenen Version der Titelmelodie. Von Ralf Paulsen wurde im selben Jahr eine deutsche Coverversion herausgebracht. Auch heute noch zählt das Bonanza-Thema zu den bekanntesten Titelmelodien und Sie werden die Melodie vermutlich noch mitsummen können. Auch der Vorspann zur TV-Serie wurde berühmt. Anfangs ist eine Karte der Ponderosa-Ranch zu sehen. Diese geht kurz darauf in Flammen auf und macht den Blick auf die heranreitenden Cartwrights frei. Sie werden mit ihren Darstellern daraufhin einzeln vorgestellt.

Fortsetzungen zur Ur-Serie von „Bonanza“

1987 wurde der Fernsehfilm „Bonanza – Die nächste Generation“ produziert. In diesem Film spielen die Tochter von Lorne Greene sowie die Söhne von Dan Blocker und Michael Landon mit. Mit „Bonanza – Die Rückkehr“ und „Bonanza – Angriff auf die Ponderosa“ folgten 1993 und 1995 zwei weiteren TV-Filme. Im Jahr 2001 wurde versucht, mit der Serie „Ponderosa“ an den Erfolg von „Bonanza“ anzuknüpfen. Die Einschaltquoten waren allerdings zu gering und die Serie wurde nach 20 Folgen eingestellt.

Wissenswertes über „Bonanza“

In „Bonanza“ bemühten sich die Macher der Serie, die Requisiten und die Umgebung so echt wie möglich wirken zu lassen. Die Personen aus der Serie besitzen jedoch alle Hosen mit Reißverschlüssen, die zur Zeit der Serie noch nicht in Gebrauch waren. Auch einige Colts, die von den Protagonisten benutzt werden, gab es gegen 1870 noch nicht. Die Ponderosa-Ranch konnte man bis 2004 in der Realität besichtigen, sie befindet sich im Ort Incline Village im US-Bundesstaat Nevada. Auf der Karte, die im Vorspann der Serie gezeigt wurde, befindet sich oben nicht Norden, sondern Osten, dies lässt sich durch die abgebildete Windrose erkennen.

Erhältliche DVDs zur Westernserie „Bonanza“

Die „Bonanza“-Folgen erhalten Sie natürlich bei eBay auf DVD. Die Folgen wurden für die DVD-Veröffentlichung restauriert und die Bildqualität wurde so erheblich verbessert. Meistens werden dabei ganze Staffeln im Set angeboten. Auf sieben bis neun DVDs können Sie so alle Folgen der jeweiligen Staffel erwerben. Neben der deutschen Synchronfassung können Sie die Abenteuer von Ben, Adam, Hoss und Co. auch in der englischen Originalfassung ansehen. Auch mehrere Staffeln auf einmal finden Sie bei eBay. Beispielsweise sind die Staffeln 1-7 in einer speziellen Sammelbox mit 56 DVDs erhältlich. Mit dem Kauf von Sammelpacks können Sie die einzelnen Folgen auch kompakt und übersichtlich aufbewahren und die einzelnen Folgen werden schneller gefunden. Für Fans der Kult-Serie aus den 1960er Jahren ist der Kauf von kompletten Staffeln auf DVD eine tolle Möglichkeit, die Folgen zu sammeln und schließlich anzusehen.

Fanartikel zur Kult-Serie

Auch weitere Artikel rund um die TV-Serie „Bonanza“ erhalten Sie bei eBay. Beispielsweise werden Bonanza-Bücher angeboten. Teddy Parker verfasste zehn Bücher, Titel sind unter anderem „Ponderosa in Gefahr“, „Eine heiße Spur“ und „Gefahr für Little Joe“. Auch Comics über das Leben der Cartwrights erhalten Sie bei eBay. Der Bildschriftenverlag brachte von 1969 bis 1971 z.B. 21 Comicausgaben heraus, der Bastei-Verlag einige Jahre später sogar über 100 verschiedene Exemplare. Auch Poster zur Westernserie können Sie bei eBay erstehen. Nicht nur für Sammler finden sich auf diesen Postern viele tolle Motive aus den Folgen der Kult-Serie der 1960er-Jahre. Mit lustigen T-Shirts können Sie sich als Fan der Serie bekennen. Auch als Geschenk für Anhänger von Ben, Hoss und Little Joe eignet sich ein Bonanza-Shirt gut. Von den Darstellern wie Michael Landon erhalten Sie bei eBay außerdem auch Autogramme und haben so ein persönliches Andenken an die Schauspieler der Serie.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden