Wissenswertes über Baumaschinen und Baufahrzeuge

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Passendes Zubehör für Antrieb, Motor und Getriebe von Baumaschinen und Baufahrzeugen finden

Die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten von Baumaschinen und Baufahrzeugen

Baumaschinen und Baufahrzeuge werden überall auf der ganzen Welt quasi rund um die Uhr benötigt. Neubauten, neue Straßen, Autobahnen, U-Bahnbau, Landschafts- und Gartenbau, Gebäudeabriss, Altbausanierungen, Kanalisierungen, Brücken- und Tunnelbau – die Liste der Bauvorhaben ließe sich noch endlos weiterführen. Aber nicht nur zu Lande, sondern auch auf Schienen und Gleisen sowie auf und im Wasser leisten Baumaschinen und Baufahrzeuge ihre Dienste. Baumaschinen und Baufahrzeuge erleichtern die tägliche Arbeit im Hoch- und Tiefbau, genauso wie in der Landwirtschaft. Nur so ist es in der heutigen schnelllebigen Zeit möglich, jeglichen Bauplan planmäßig, zuverlässig und so präzise wie möglich auszuführen und im Ackerbau die Ernteerträge kontinuierlich zu gewährleisten.

  • In städtischen Gebieten sind die Aufgaben und Bauvorhaben allerdings am meisten vertreten. Neue Gebäude und Wohnhäuser und neue Straßen werden häufiger gebaut. Dazu werden bereits Bagger und Minibagger für Fundamente und den Erdaushub für Anschlüsse von Gebäuden an Wasser, Gas oder Erdöl und diverse Kabel benötigt, um einen Neubau schnell voranzutreiben. Auch der Betonmischer leistet enorme Erleichterungen für die Bauarbeiter, um die Wände eines Neubaus hochzuziehen. Für den Maurer ist der Betonmischer genauso von Vorteil, da auch er zum Verkleben von Mauersteinen eine fertige Betonmischung (Mörtel, Estrich) benötigt.
  • Hohe Gebäude, wie etwa Mehrfamilienhäuser oder öffentliche Einrichtungen bzw. große Konzernverwaltungen, werden mithilfe von Hochbaukranen binnen kürzester Zeit errichtet.
  • Im Straßenbau wird der Asphalt mit Kipplastern angeliefert und mit einer Planierraupe geebnet. Abschließend kommt die Teermaschine zum Einsatz, um den Asphalt für Kraftfahrzeuge aller Art befahrbar zu machen. Für Gehwege bzw. Bürgersteige kommt die Rüttelmaschine zum Einsatz. Damit wird der verfüllte Untergrund aus Sand und/oder Kies geebnet, um den Gehweg pflastern zu können.
  • Für die Gestaltung von Parkanlagen oder die Begrünung von privaten Grundstücken wird der Mutterboden ebenfalls durch Lkws mit Kippern angeliefert und mit Baggern und Planierraupen verteilt und plan gemacht. Traktoren sind in der Landwirtschaft, mit diversen Anhängern ausgestattet, vielfältig einsetzbare Zugmaschinen zum Pflügen, Säen und Ernten.
  • Planierraupen und Bagger kommen mit entsprechenden Auslegern ferner bei Abbrüchen von alten Häusern und Gebäuden zum Einsatz. Im erweiterten Sinne gehören auch städtische Reinigungsmaschinen oder Kehrmaschinen zu Baumaschinen und Baufahrzeugen. Auch im Winter eingesetzte Salzstreuwagen und Schneepflüge reihen sich in die Galerie der Baumaschinen und Nutzfahrzeuge ein.
  • Allen Baumaschinen und Baufahrzeugen gemein ist, dass diese ohne funktionierenden Antrieb, Getriebe und Motoren nicht genutzt werden können. Von daher ist eine pflegliche, vorsorgliche und vor allem regelmäßige Wartung für den alltäglichen Einsatz vorrangig zu stellen. Gerade auch für die Wartung von typischen Verschleißteilen, wie etwa Antriebswellen, Zahnräder und Keilriemen, ist Sorge zu tragen.

Landwirtschaftliche Baumaschinen mit dem Traktor nutzen

Der Traktor, allgemein auch als Trecker bekannt, ist das wichtigste Zuggefährt auf Bauernhöfen. Der Traktor ist das Bindeglied für die unterschiedlichsten Maschinen, die der Bauer/Landwirt oder der bäuerliche Kleinbetrieb tagtäglich und zu Erntezeiten benötigt. Dazu gehören die Strohballenpresse, der Pflug, die Egge oder ein normaler Anhänger für die Heueinfuhr oder für Ernteerträge wie Kartoffeln oder Zuckerrüben. Traktoren sind auch als Kleintraktor-Frontlader bei eBay gelistet. Diese können über die vorderen Zapfwellen mit Schaufel, Spieß oder Palettengabel genutzt werden. In der Regel können Frontlader mit angehängten Baumaschinen eingesetzt werden. Dies wird durch die sogenannte Heckwelle möglich.

Der Mähdrescher ist ein Nutzfahrzeug, welches ebenfalls ein häufig genutztes Arbeitsmittel innerhalb der Agrarwirtschaft darstellt. Bei eBay bieten einige Landschaftsmaschinenbau-Unternehmen zudem diverse Zubehöre, Antriebe, Zapfwellen, Zahnräder, Motoren und Getriebe im gebrauchten oder neuwertigen Zustand an.

Bagger, Frontlader und weitere Baufahrzeuge im täglichen Einsatz

Baumaschinen und Baufahrzeuge werden auf vielfältige Weise genutzt. Für jede Anforderung im Straßenbau, Garten- und Landschaftsbau, Hoch- u. Tiefbau, in der Agrar- und Forstwirtschaft und diversen Einsätzen der Kommunen sind bestimmte Baumaschinen oder Baufahrzeuge vorgesehen.

Neben den klassischen Zugmaschinen können die meisten Baufahrzeuge mit zusätzlichen Zubehören und/oder Anhängern umgerüstet werden. Dazu gehören Bagger, Minibagger, Frontlader und Lastkraftwagen mit diversen Aufliegern und Anhängern. Für große Bauvorhaben werden überwiegend Bagger für Erdaushübe verwendet. Ausgestattet sind diese in der Regel mit einem Baggergreifer oder einer Erdschaufel.

Frontlader können Sie grundsätzlich mit den unterschiedlichsten Zubehören ausstatten, ob für einen Erdaushub, die Mutterbodenaufbringung, als Güterhublader oder im Einsatz als Schneeschieber auf öffentlichen Straßen und Autobahnen. Zudem stehen Radlader als Baufahrzeuge bei eBay in den Suchlisten. Nicht nur das Baufahrzeug selbst wird immer wieder auf eBay gesucht, sondern gerade auch Zubehöre wie eine Radladerschaufel. Neben Front- und Radladern sind Raupen- bzw. Kettenfahrzeuge in Kiesgruben, im Berg-, Bahn- oder Tunnelbau täglich eingesetzte Baufahrzeuge. Diese können ebenfalls individuell zur Aufnahme von Lasten oder zum Abtransport und zum Abtragen von Sand, Kies oder Geröll konfiguriert werden.

Lastkraftwagen bzw. Baufahrzeuge in individueller Form

Zur Anlieferung von Mischbeton, Eisenträgern, Einschalungen und Mauerwerken werden unterschiedliche Lastkraftwagen eingesetzt. Lkws mit Kipper kommen für den Transport von Kies, Steinen, Erde oder Sand in Betracht. Für Fertigbeton leisten Lkws mit einem verkoppelten Betonmischer gute Dienste. Dazu kommen Betonpumpenwagen. Diese dienen dem raschen Verfüllen von Einschalungen und zum Gießen von Fundamenten. Beton besteht hauptsächlich aus Zement mit Beimischungen von Sand, Kies oder Split. Ein Betonmischerlastkraftwagen oder Betonpumpenwagen muss stets zuverlässig und schnell einsatzbereit sein. Für kleinere Bauvorhaben und für Heimwerker werden stationäre Betonmischer eingesetzt.

Sehr häufig werden auf Baustellen Fahrzeugkranwagen, auch Mobilkran genannt, benötigt, wenn das Gelände keinen normalen feststehenden Kran zulässt. Dabei handelt es sich um Lkws mit einem aufgebauten Kran. Dieser dient auf Baustellen zur Aufnahme und Verteilung von großen Lasten. Für Neubauten in kleineren Ausmaßen kommen Fahrzeugkrane mit einem kleineren Wendekreis und kleinerer Lastnutzung zum Einsatz. Fahrzeugkrane kommen nicht nur im Baugewerbe zum Zuge, sondern auch bei der Löschung von Containern in Häfen. Mobile Fahrzeugkranwagen haben den Vorteil, dass der Einsatzort täglich gewechselt werden kann. Nachteilig wäre die begrenzte Nutzlast zu nennen. Daneben sind Fahrzeugkranwagen bei der Freiwilligen Feuerwehr ein sehr wichtiges Einsatzmittel. Dort werden vornehmlich Fahrzeugkrane mit Teleskopstangen, Knickarm und Transportbühne/Korb verwendet. Der Fahrzeugkranführer übernimmt mit der Führung eines Krans die volle Verantwortung für die Umgebung und für die Menschen. Im Einsatz als Feuerwehrkranführer hat nicht mehr der Feuerwehreinsatzleiter die Oberhand, sobald ein Kranführer den Einsatz mit dem Kran übernimmt. Generell ist ein Kranführer zudem für die technische Sicherheit verantwortlich. Tägliche Sichtkontrollen, Wartungen und Ausführungen von kleineren Reparaturen gehören zu den unerlässlichen Pflichten eines Kranführers.

Im Straßenbau kommt es oftmals auf Schnelligkeit an und dennoch muss die Sicherheit und Nutzbarkeit der Straßen gewährleistet sein. Straßenwalzen sind tonnenschwer und verdichten durch mehrmaliges Hin- und Herfahren den Untergrund. Nach der Aufbringung von heißem Teer fährt die Straßenwalze erneut darüber, um den Teerbelag im noch warmen Zustand sofort ordnungsgemäß zu verdichten und zu formen.

Manuell zu bedienende Baumaschinen

Betonmischmaschinen

Die Betonmischmaschine wird für gleichbleibende Betonmengen manuell mit Zement befüllt, mit verschiedenen Zusatzstoffen vermischt und schubkarrenweise entnommen. Dabei handelt es sich um ein fast kreisrundes Gefäß auf stabilem Untergestell, welches sich dreht und die Betonmischung sorgfältig mittels integrierten festsitzenden Schaufeln umwälzt. Wenn Sie persönlich zu Hause nur eine kleine Menge an Zement benötigen, können Sie die notwendige Mischungsmenge in einem größerem Eimer oder Betonbottich mittels eines großen Quirls selbst mischen. Viele Bohrmaschinen nehmen einen derartigen Quirl problemlos auf.

Rüttelmaschinen

Im Straßen-, Tief-, Garten- und Landschaftsbau benötigen Sie regelmäßig eine Rüttelmaschine/Rüttelplatte zum Einebnen von Sand oder Erde. Bevor Sie neue Gehwege, Terrassen oder Bürgersteige pflastern oder asphaltieren können, ist es notwendig, den Untergrund zu ebnen und zu befestigen. Rüttelmaschinen werden für kleine und mittelgroße Flächen per Hand geführt. Für eher kleine Flächen, wie schmale Bürgersteige, gibt es sogenannte Rüttelstampfer. Rüttelmaschinen werden durch Zentrifugalkräfte, die deutlich über dem Gewicht der Maschine angesiedelt sind, für einen kurzen Moment vom Boden angehoben, vor- und rückwärts bewegt. Die Platte der Maschine fällt auf den Boden zurück und übt starke Druckkräfte auf den Untergrund aus. Moderne Rüttelmaschinen sind mit einer automatischen Verdichtungskontrolle ausgestattet. Die gemessenen Werte werden über ein integriertes digitales Display angezeigt. Somit kann der Bauarbeiter oder Anwender jederzeit kontrollieren, ob die Verdichtung und Tragfähigkeit des Bodens sicherheitstechnisch in Ordnung ist, sodass sich der Boden nicht etwa durch durchlässige Schwachstellen versetzen kann. Klassische Verfahren erlauben erst nach der durchgeführten Verdichtung die vorgeschriebene Kontrolle über Verdichtung und Tragfähigkeit des Bodens. Dies hat zumeist eine Nachbearbeitung der Bodenflächen zur Folge. Zum Bau von Straßen und Autobahnen wird anstelle der Rüttelmaschine/Rüttelplatte eine Straßenwalze zur Verdichtung des Untergrundes eingesetzt.

Estrichpumpen und Estrichmaschinen

Estrichpumpen oder Estrichmaschinen werden bei kleineren Bauvorhaben oder zum Verputzen von Häuserfassaden eingesetzt. Es wird kein großer Betonmischer oder Betonpumpenwagen benötigt. Durch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten gestalten sich die Bauvorhaben mit Estrichpumpen äußerst kostengünstig, wenn Sie hauptsächlich überschaubare Bauprojekte zu verwirklichen haben. Die Estrichpumpen oder Putzmaschinen werden von Hand mit der gewünschten Menge an Beton/Estrich befüllt und mittels Schlauch an Wänden und Fassaden verteilt bzw. in Einschalungen gefüllt.

Abbruchmeißel oder Meißelhammer, Kompressoren, Baukreissägen oder Bautrockner werden von Fall zu Fall, etwa im Rahmen einer Altbausanierung, individuell benötigt.

Verschleißteile bedürfen besonderer Beachtung

Baumaschinen und Baufahrzeuge sind im täglichen Einsatz erschwerten Bedingungen ausgesetzt. Jede Fortbewegung und jeder Arbeitsvorgang verläuft unter wiederkehrenden, hohen Belastungen. Sei es, um hohe Lasten mittels Anhänger oder Auflieger zu ziehen, fortzubewegen oder zu heben oder um schwere oder grobe Substanzen mittels gesonderter Zubehöre oder Maschinenkomponenten zu bearbeiten. Motoren, Getriebe, (hydraulische) Antriebe, Gelenke, Wellen, Lager, Fahrwerke, Lichtmaschinen und Kühler der Baumaschinen und Baufahrzeuge müssen regelmäßig, unter Umständen sogar täglich, einer Sichtkontrolle unterzogen und gewartet werden. Typische Verschleißteile sollten ebenfalls bei den regelmäßigen Wartungen und Kontrollen einbezogen werden. Bei eBay bekommen Sie nicht nur Fahrzeuge, Baumaschinen und deren Zubehöre, sondern auch zahlreiche Angebote für Ersatz- und Verschleißteile. Das Angebot geht über Wellen, Zahnräder, Ritzelwellen bis hin zu Dichtungen, Fahrwerkteilen und Pufferungen. Motoren mit und ohne Zylinder, Kupplungen, Kühler oder Gelenklager sind ebenso erhältlich. Regelmäßige Pflege und Wartungen verlängern nicht nur die Nutzbarkeit von Baumaschinen und Baufahrzeugen, sondern erhöhen ganz nebenbei auch die Sicherheit für Mensch und Maschine.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden