Wissen, was läuft: die Fernzeitschrift Gong damals und heute

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wissen, was läuft: die Fernzeitschrift Gong damals und heute

Aus vielen Wohnzimmern ist diese Zeitschrift einfach nicht mehr wegzudenken. Der „Gong“ liegt bei vielen auf dem Fernseh- oder Couchtisch und gibt Auskunft über das TV-Programm. Ganze Generationen wurden durch das Magazin geprägt. Bei eBay entdecken Sie neuere und alte Ausgaben des „Gong“. Damit Sie stets wissen, was läuft: die Fernsehzeitschrift „Gong“ damals und heute.

  

Der „Gong“ - eine Erfolgsgeschichte seit 1948

Ursprünglich bot der „Gong“ einen Überblick über das Radioprogramm. Benannt wurde die Zeitschrift nach dem Gong, der jede volle Stunde im Hörfunk erklang. Die erste Ausgabe erschien im Jahr 1948 - damals noch zu einem Preis von 25 Pfennig. Sammler können bei eBay nach dieser alten Zeitschrift stöbern. Neben der Radioübersicht wurden aber auch andere Themen im Magazin behandelt. So wurde der Leser für das Magazin begeistert.

  

Früher: Der „Gong“ als TV-Zeitschrift mit zusätzlichen Themen

Weitere Themen im „Gong“ waren früher Kreuzworträtsel, Witze und Romanauszüge. Im Jahr 1953 kam dann auch das TV-Programm hinzu. Fortan bestimmte die Zeitschrift das Fernsehverhalten der Deutschen mit. Die Redaktion bewertet die Filme, die im TV ausgestrahlt werden. Außerdem macht der „Gong“ noch Angaben darüber, ob der jeweilige Film familientauglich ist. Bei eBay entdecken Sie eine große Auswahl an „Gong“-Ausgaben - auch komplette Sammlungen werden hier angeboten. So können Sie in längst vergessene Fernsehzeiten eintauchen.

  

Der „Gong“ heute: ein Magazin mit Hauptaugenmerk auf Dokumentationen

Auch heute noch hebt sich der „Gong“ von anderen TV-Magazinen ab. So bietet er einen übersichtlichen Doku-Planer. In diesem werden täglich die besten Wissens- und Natursendungen präsentiert und hervorgehoben. Die Zeitschrift ist insgesamt auf Leser ausgerichtet, die sich neben Spielfilmen auch für interessante und hochwertige Dokumentationen interessieren. Der Radioteil des Magazins lässt sich aus der Mitte der Zeitschrift herausnehmen. Eine Besonderheit ist, dass im „Gong“ das Tagesprogramm der sieben großen Sender in Deutschland übersichtlich auf einer Doppelseite präsentiert wird. Eine weitere Doppelseite gibt Auskunft über das Abendprogramm der Sender.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden