Windeltwister - NEVER AGAIN!

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Den habe ich wirklich für die bahnbrechendste Erfindung seit Schnittbrot gehalten...

Leider hält er gar nicht, was er verspricht! (Eigentlich noch nicht mal die Windeln...)

Im Sommer stinkt er pestillenz-artig, wenn man nicht gerade eine Industrieladung Febreze reinsprüht. Da freut sich das Baby: tränende Augen, Hustenanfälle etc.

Auch bei gemäßigter Temperatur sondert er ein feines Düftchen ab, er schließt einfach nicht dicht genug. Die neuen Cassetten (unter 4 Mo/ab 4 Mo) sind eine totale Fehlkonstruktion, weil der hier nicht benötigteDichtring  es noch ein Minimum erträglicher machte. Ganz toll, dass man die alten Cassetten nicht mehr bekommt! Vom Preis der Cassetten mal ganz zu schweigen.

Ich habe noch den MK2 Twister, von dem vielgerühmten "Drehgestänge" ist bei mir nach knapp einem Jahr NIX mehr übrig. Nach und nach landeten die Twiststangen irgendwo in der Windelladung im Eimer. Ordentlich fixieren konnte man sie nicht, um das zu verhindern. Jetzt sind ALLE weg, da twistet es sich natürlich besonders gut!!!! (Die ersten 3 Windeln jeder Ladung hängen undrehbar im Schacht und duften immens!)

Die Schneideklinge hat noch nie funktioniert, es sei denn, man bezeichnet das unmotivierte Reissen als Schneiden.

Ein totaler Fehlkauf!

Den würde ich bestenfalls für 5 Euro gebraucht auf dem Flohmarkt kaufen, wie im Übrigen alle anderen Babyartikel auch. Hinterher ist man immer schlauer. (Neukauf bei Babysachen lohnt sich bei der kurzen Nutzungsdauer einfach nicht!!!)

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden