Willkür und geplante Bosheitsbewertungen

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Und wieder muss ich mal an die Käufer dieser Ebay-Welt schreiben.
 

Liebe Käufer: Manchmal weiß ich nicht, was in Euren Köpfen los ist....

 

Fall : angeboten wurde eine voluminöse Fleece-Jacke. In den Versandkosten stand groß und breit: Versand NUR als Päckchen. Ersteigert hat die Jacke eine "melli.w19852012". Dieses Mitglied schrieb NACH Ende der Auktion, ich solle die Jacke als Brief für 2,40 Euro verschicken. Meine Antwort, dass dieses nicht möglich sei aufgrund es Volumens und meine Bitte, den angegebenen Betrag zu überweisen, ignorierte "melli.w19852012". Sie schrieb nach 10 Tagen erneut die gleiche Mail. 

Ich antwortete ihr erneut. Daraufhin wurde ich wüst beschimpft, das wäre Versandkostenwucher, ich würde mich daran bereichern, etc.
 
Das ganze endete dann so, dass die Ware nicht bezahlt wurde und " melli.w19852012" weiter Spass-bieten darf, da ebay sich nicht darum kümmert. Sehr schade ....

Ein anderes (eben das alte) Bewertungssystem würde da sicherlich weiter helfen. Aber leider gibt es keine Gleichberechtigung, wenn es ums Bewerten geht.
 
Also bitte macht Euch nicht so viele Hoffnung auf Hilfe , man steht leider oft alleine da...
 

P.S.: Sollte jemand der Leser dieses Mitglied kennen und gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben, könnt Ihr mir dieses gerne mailen. Ich ergänze diesen Testbericht gerne mit Euren Erfahrungen... Man muss sich ja schließlich gegenseitig helfen.

                                                                                                                                                                                                                                         
 Fall 2: ein tolles Jungenhemd, 2 Mal getragen und DEFINITV Fleckenfrei wurde durch ein Ebay-Mitglied, nennen wir es " cm11.11"  ersteigert. Bezahlung und Versand verliefen reibungslos. Dann kam das Hemd beim Käufer an. Ich erhielt 3 Tage später eine E-Mail, die Ware wäre total verdreckt und ungewaschen, ich solle einen Vorschlag unterbreiten, was gemacht werden soll. Ich bot die Rücknahme der Ware und die Bezahlung der 1,-- Euro Warenwert und 2,50 Porto an. Als Antwort erhielt ich die Aussage,  " cm11.11" hätte die Ware gewaschen, ein Rückversand wäre nur lohnenswert, wenn ich ALLE " cm11.11" entstandenen Kosten erstatten würde ( diese bestanden aus: Warenwert, doppeltem Porto und anteiligen Wäschekosten).  
Wieder sprach ich mit Ebay. man sicherte mir Hilfe zu bis hin zur Löschung einer evtl. negativen Bewertung, da diese Forderungen von " cm11.11" gegen Ebay-Recht verstossen würden!!! Und? Schaut Euch mein Bewertungsprofil an. 

  Der Willkür der Käufer bleiben wir schutzlos aus geliefert.                                                                                                                                                                                        
                                                                                                                                                                                                                                           
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden