Wie wählt man eigentlich einen Avatar aus?

Aufrufe 54 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Freundlicherweise lädt ebay einen dazu ein, persönliche Bilder als Avatar mit dem eigenen Account zu verknüpfen. Unter " meine ebay-Welt" geht das recht einfach bzw. ist es gut erklärt.

In meinem Fall ging die Entscheidung zugunsten eines bekannten Cranach-Bildes aus, vor allem wegen des dort zu sehenden Doktorhutes. Dass dieser Doktorhut in Verbindung zu sehen ist mit dem Bildnis des bekannten Antisemiten Dr. M.L. wurde dabei lediglich in Kauf genommen und stellt keinerlei Huldigung an diesen Theologen dar.

Es ist jedoch erstaunlich, dass ausgerechnet ein Katholik(!) sich erbost und schreibt:

"Was ich absolut piettätlos finde, ein Jude nimmt unseren Martin Luther, nicht um kluge Ratgeber zu schreiben, - da hätte ich kein Problem damit, NEIN, nur als Mißachtung unserer Religion und um Hetze zu betreiben. (...)"


Hier ist ja nun fast alles falsch.

Denn
  • weder ist der Verfasser dieser Zeilen Jude (doch er ehrt und achtet sie),
  • noch hat er gegen irgendeine Religionsgemeinschaft "gehetzt", 
  • noch ist es verwerflich, gegen die ebay-Regeln oder im Konflikt mit dem Strafgesetzbuch, auf Luthers heftigen, wüsten und wütenden Antisemitismus hinzuweisen!
  • Auch kann ein Katholik schlechterdings nicht von "unserem" Martin Luther sprechen, logischwerweise! 
  • Ferner sollte jemand, der
    • sich mit einem falschen akademischen Doktor-Grad schmückt, 
    • mehrfach der Lügen überführt wurde (Hauptmann, Gutachter, neues Haus, minderjähriger Sohn usw. usf.)
    • mehrmals seine mehrfach-Accounts verwechselt hat (da mussten der Freund, der Neffe, der Kollege, die Noch-Ehefrau, ein erfundener "Oberfeldarzt" aus Stalingrad und einige andere fakes herhalten, um ihn wieder aus der Bredoulle zu holen
  • der mehrfachen Scheingeschäfte mit sich selbst (Bewertungsbetrug) überführt wurde und dies auch öffentlich zugegeben  bzw. selbst thematisiert hatte (google cache hilft weiter!) 
einfach die Füße still halten und ganz kleine Brötchen backen!


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden