Wie verwendet man einen Wetzstahl

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Alle guten Werkzeuge, zu denen natürlich auch Messer gezählt werden, brauchen die richtige Pflege und müssen auch regelmäßig, jetzt nach Nutzungsgrad, nachgeschärft werden.
Die Schneide wird durch Abnutzung zunehmend stumpf. Selbst das beste Messer aus dem hochwertigsten Stahl verliert irgendwann an Schärfe.
Daher ist der Wetzstahl oder ein kleiner glatter Keramikschärfer durchaus ein gutes Hilfsmittel, um der Schneide schnell wieder zu Schärfe zu verhelfen. Dabei wird die Klinge nicht im eigentlichen Sinne geschliffen, sondern nur der vorderste Teil wieder aufgerichtet.

Da die eigentliche Schneide extrem dünn ist (damit sie gut schneidet), kann sie entweder durch das Schneidgut oder eine harte Unterlage quasi umklappen und schneidet dadurch schlechter. Durch das Wetzen mit dem Wetzstahl, wird dieser vordere dünne Teil wieder aufgerichtet und die Klinge erlangt die ursprüngliche (oder fast ursprüngliche) Schärfe wieder. Wenn dieser Schneidgrad ebenfalls abgestumpft ist, dann nützt diese Schleifmethode nichts mehr, dann muß das Messer "richtig" Nachgeschliffen werden.
Aber um kurzfristig wieder eine bessere Schärfe zu erreichen kann man den Wetzstahl nützlich einsetzen.
Auch bei nicht so harten Messern, wie es beispielsweise bei Küchenmessern of vorkommt, leistet der Wetzstahl gute Dienste. Die Messer sehen zwar irgendwann einmal ziehmlich abgewetzt aus, das sie aber einen flachen dünnen Schliff aufweisen können sie recht lange mit dem Wetzstahl geschärft werden.

Ziehen Sie zum schärfen mit dem Wetzstahl die Klinge mehrmals abwechselnd von links und rechts über die ganze Länge des Wetzstahls im Winkel von ca. 20 Grad (bei Küchenmessern). Möglichst mit gleichmäßigen Bewegungen und in einem durch. Dabei immer auch auf den Schneidwinkel achten, damit die Klinge optimal aufgerichtet wird.

Anderere Ratgeber beschreiben dann das Nachschärfen (auch auf meiner Homepage nachzulesen) oder auch die Verwendung anderer Schärfhilfsmittel.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden