Wie verlässlich sind GOLDSTEMPEL ?!

Aufrufe 23 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

(Wenn Ihnen unser Ratgeber nach dem durchlesen geholfen und gefallen hat, bitten wir Sie um Ihr positives Feedback, per klicken des "JA"-Button am Ende/unter dieses Ratgebers. Vielen Dank.)

Hier ein kleiner Tipp in Bezug auf die Glaubhaftigkeit von "Goldstempeln":

Wir erleben es mehrfach im Monat, daß uns "Goldschmuck" vorgelegt wird, welcher 585er oder sogar 750er "Goldstempel" trägt, die Prüfung auf Gold jedoch NICHT im Ansatz standhält.

Meist stammen diese Stücke aus dem Ausland und wurden wohl speziell zu Betrugszwecken billig aus vergoldetem Messing oder sogar aus Stahl (Weißgoldimitation) MIT GOLDSTEMPEL hergestellt. Dies trifft sogar auf GOLDMÜNZEN und GOLDBARREN zu ! Hier hat man jedoch eine einfache Kontrollmöglichkeit: Das Gewicht ! Die Gewichte der Imitationen/Nachahmungen stimmen nicht mit dem regulären Nenngewicht der Stücke überein. Sie sind meist deutlich leichter.

Daher sind "Gold-Stempelungen" wohl nur bedingt glaubhaft und vertrauenswürdig. "Punzieren" kann ein jeder welcher sich die Stempel, sie sind im Goldschmiede-Zubehörhandel leicht erhältlich, zugelegt hat...

Das einzige was Ihnen hier wohl Sicherheit gibt: SCHAUEN SIE BEI WEM SIE KAUFEN ! Ein seriöser, am besten der Schmuckbranche zugehöriger, Anbieter wird wohl mit Sicherheit keine unechten Schmuckstücke anbieten/verkaufen ! (Denn er lebt von seinem guten Ruf..) Und: LESEN SIE DIE BESCHREIBUNG SEHR GENAU !! (Manchmals finden sich sogar Hinweise, z.B. Plattierung, Auflage, etc., in den Beschreibungen dieser "Goldstücke")

Und im absoluten Zweifelsfall hilft Ihnen Ihr Juwelier "um die Ecke" mit Sicherheit dann auch gerne bei der Prüfung der Echtheit weiter. Sofern Sie bei "gewerblich" gekauft haben, besteht ohnehin kein Risiko, da Sie das Widerrufsrecht, also die Rückgabemöglichkeit, geniessen.

Also am besten vorsichtig sein bei Privatanbietern (keine Rückgabemöglichkeit) oder Verkäufern von ansonsten anderen Artikeln (auch diese können auf den Stempel selbst "reingefallen" sein) .... Manchmal macht es auch Sinn den Verkäufer nach Kauf zu "googeln". Das Internet verrät Ihnen oft mehr als dem ein oder anderen dann lieb ist... 

Wenn Ihnen dieser Ratgeber geholfen hat würden wir uns sehr über Ihre "Hilfreich-Bewertung" sehr freuen. Wir danken Ihnen für Ihre Mühe und Ihre Zeit.


Ihr Juwelier Belting " privatjuwelier"

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden