Wie verbessere ich die Innenraum-Beleuchtung im Auto?

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie verbessere ich die Innenraum-Beleuchtung im Auto?

Behalten Sie den Überblick über Ihr Cockpit und den gesamten Innenraum Ihres Autos, indem Sie auf eine gute Beleuchtung achten. Neben Tacho und Mittelkonsole sollten dabei auch andere Elemente im Auto beleuchtet sein. Leselampen und beleuchtete Spiegel in der Sonnenblende sorgen für bessere Lichtverhältnisse, wenn es draußen dunkel ist. Finden Sie Ihre Innenraumbeleuchtung zu dunkel, können Sie mit einigen Tricks aus dem Bereich des Auto-Tunings nachhelfen. Damit alles seine Ordnung hat, sollten Sie die nachfolgenden Tipps zur Verbesserung der Beleuchtung beachten.

 

So haben Sie den Tachostand gut im Blick

Können Sie im Dunkeln nur mühsam den Tachostand und Ihre aktuelle Geschwindigkeit ablesen? Dann ist ein Wechsel der Leuchtmittel hinter der Tachoscheibe empfehlenswert. Sie können die Cockpit- und Tachobeleuchtung austauschen und anstatt herkömmlicher Birnen sparsame LEDs verwenden. Der Einsatz von Leuchtdioden beim Tacho hat einen großen Vorteil: LED-Birnen sind nicht nur sparsam, sondern sehr hell. Für den Wechsel der Leuchtmittel müssen Sie die Scheibe über dem Cockpit abnehmen. Handelt es sich um eine klare Abdeckung, können Sie weiße oder farbige LEDs in Blau, Rot oder anderen Farben einsetzen. Bei farbigem Plexiglas ist die Verwendung bunter Leuchtdioden nur eingeschränkt möglich.

 

Nehmen Sie sich Zeit für den Birnenwechsel in der Mittelkonsole

Haben Sie sich beispielsweise für eine rote Instrumentenbeleuchtung im Cockpit entschieden, können Sie die Beleuchtung der Mittelkonsole anpassen. Hierbei handelt es sich um eine anspruchsvolle Arbeit, für die Sie Zeit und Geduld benötigen. Wie aufwendig der Austausch der Birnen ist, hängt manchmal auch vom Alter Ihres Autos ab. Je jünger das Auto, umso mehr Bedienelemente beherbergt die Mittelkonsole. Um die rote Innenraumbeleuchtung zu realisieren, müssen Sie zunächst den Rahmen und anschließend die einzelnen Elemente abnehmen, bis Sie an die hinter der Konsole liegenden Birnen gelangen. Suchen Sie nach Anleitungen im Internet, die Ihnen die Verbesserung der Beleuchtung erleichtern.

 

LEDs und Fußraumbeleuchtung: Das ist erlaubt

Cockpit und Mittelkonsole leuchten nun dank neuer LEDs rot. Die Bedienelemente an den Türen sind ebenfalls angepasst. Sie haben Lese- und Schminklampen mit hellen weißen LEDs bestückt. Welche Arbeiten können Sie noch vornehmen? Manche Autos besitzen eine Fußraumbeleuchtung. Diese ist jedoch nicht zu jeder Zeit erlaubt. Während der Fahrt darf der Fußraum nicht leuchten. Ohnehin soll die Beleuchtung des Innenraums bei Fahrten im Dunkeln an die vorherrschenden Lichtverhältnisse angepasst sein. Daher können Sie die Fußräume nur bei geparktem Auto leuchten lassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden