Wie und wo kauft man günstig Videospiele?

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Eine Frage die mir jetzt schon häufiger gestellt wurde und deswegen gibt es jetzt mal einen kleinen, kurzen Leitfaden.


Ganz grob kann man sagen, dass man auf 3 Arten Geld sparen kann. Zum einen bei günstigen deutschen Händlern kaufen, zum anderen importieren und schließlich noch tauschen.
Der Kauf in Deutschland

1. Vermutlich die beliebteste Methode ist es bei einem günstigen deutschen Händler einzukaufen.

  • Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, aber vor allem für kleinere Videospielhändler hat sich der Amazon Marketplace als sehr gute Plattform erwiesen und so finden sich in der Regel dort die besten Preise. Im Prinzip muss man hierbei dann nur noch auf die Bewertungen des Verkäufers (ähnlich wie bei Ebay) und die Kurzbeschreibung achten.
  • Andere Fachhändler - Besonders hervorzuheben sind hierbei Spielegrotte, Gamemunky (UK-Versionen), Primal Games, Juka-Games, Nippondreams, Gamenatix und vielleicht noch WolfSoft.

Der Import

2. Beim Import sollte man zunächst 2 Arten unterscheiden, da es 2 grundsätzlich unterschiedliche TV-Normen gibt - PAL und NTSC. PAL Importe laufen auf allen deutschen Konsolen problemlos und unterscheiden sich meist nur in sehr geringen Maße von der deutschen Version. In der Regel ist die Anleitung und die Hülle nicht auf deutsch, häufig ist auch die Sprache im Spiel nur auf englisch. Welche Sprache bei welchem Spiel vorhanden ist, kann auf OGDB.de geprüft werden. Wer damit leben kann, kann besonders durch das schwache Pfund in England günstig einkaufen.
Zollgebühren

Auf Videospielbestellungen unter 150€ werden keine Zollgebühren, sondern nur die EUSt. fällig. Diese betragen 19% vom Warenwert und werden erst eingezogen, wenn der zuzahlende Betrag 5€ übersteigt. Die zollfreie Grenze liegt also 26,30€. Beachtet bitte, dass der Wechselkurs des Zolls nur einmal im Monat geupdatet wird.
Asien und Amerika

Jetzt kommen wir zu dem etwas trickreicheren Part. Bestellt man aus USA oder Asien (VideoGamePlus, Play-Asia, YesAsia, Gamehubs) muss man darauf achten, dass viele Spiele hier der NTSC Norm unterliegen. Hat man eine PS3 ist man fein raus, erfreulicherweise sind alle Spiele Regionfree und laufen somit auch auf deutschen Konsolen. Bei der Xbox 360 ist das anders, hier laufen einige Spiele dann nicht auf deutschen Konsolen (Play-Asia macht sich die Mühe und schreibt dazu, ob das Spiel auch auf Konsolen anderer Regionen läuft). Importierte Wii Spiele dagegen laufen ohne Modchip oder Freeloader (funktioniert wohl auch nicht mehr) gar nicht auf deutschen Konsolen. Sobald man einen Warenwert von 26,30€ überschreitet, kann es zu den bereits angesprochenen Zollgebühren kommen. Jetzt aber zu den Händlern.

Wer weitere Informationen zum Import auch von anderen Dingen haben möchte, sollte sich die Import FAQ von myDealZ durchlesen.
Das Tauschgeschäft

3. Die letzte Möglichkeit ist es Spiele zu tauschen. Der Spieletausch kommt mit verschiedenen Anbietern immer mehr in Mode.

  • Hitflip - Hier werden nicht nur Spiele, sondern auch Filme, CDs und Bücher getauscht. Man trägt einfach alle seine Sachen ein, die man loswerden will und sobald ein Artikel von einem anderen User angefordert wird, erhält man dafür Flips. Mit diesen Flips kann man sich wieder von allen anderen Usern selber Spiele, Filme, etc. “ertauschen”. Pro ertauschten Artikel wird dann eine Gebühr von 0,99€ fällig.
  • Trade-a-game - Nur auf Spiele spezialisiert, ist das System etwas direkter und einfacher. Man sucht einfach das Spiel aus, welches man kaufen möchte und trade-a-game nimmt die alten Spiele zu einem gewissen Preis in Zahlung.

In USA ist dieses Prinzip inzwischen Gang und Gäbe und überholt bereits den Neukauf. Momentan sollte man aber immer noch vergleichen, ob man das Spiel nicht besser bei Ebay verkaufen sollte, wobei dies dann teilweise mit mehr Aufwand verbunden ist.


Wenn euch der Ratgeber gefallen hat, bewertet mich bitte "positiv"! Danke!

MfG
thx.2004

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber