Wie schützt man sich als Käufer vor Rachebewertung

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich habe Anfang 04.2007 einen Rechner "KOMPLETT-PC AMD ATHLON 64 3800" gekauft der mit beschädigter Frontseite geliefert wurde. Dies war kein Transportschaden. Nachdem der Verkäufer auf 5 Kontaktversuche über Telefon und email nicht reagierte habe ich über das im ebay vorgesehene Procedere eine Frist gesetzt ab der ich die Sache einem Anwalt übergeben wollte.

Daraufhin wurde der Rechner mit der Zusicherung sofort Ersatz zu liefern, von Hermes abgeholt; was bis heute 20.07.2007 nicht geschah. Der "AMD Athlon Rechner" wurde im Übrigen zumindestens baugleich vom Verkäufer mehrmals wieder angeboten. Die oder der Rechner scheinen laut Käuferbewertungen auch die gleichen Schäden am Gehäuse zu haben und wurden nach Angaben der Käufer auch vom Verkäufer abgeholt, was dieser allerdings jedesmal bestreitet.

Meine Sache ist nun beim Amtsgericht Nordhausen. Der Verkäufer hofft wohl nach Meinung meines Anwalts auf Unzulänglichkeiten irgendeines Richters, was allerdings nach Vorlage der Beweise, Abholauftrag etc. seiner Auffassung nach kaum von Erfolg gekrönt sein sollte.

Ich will nun die Sache nach abgeschlossener Verhandlung negativ mit allen Angaben bewerten. Das Problem für mich dabei ist, dass der Verkäufer nach den Erfahrungen anderer Käufer welche die gleiche Erfahreung gemacht haben, sofort negativ rückbewertet.

Hatr jemand eine Idee wie man das im ebay verhindern kann, oder kann das ebay Bewertungssystem tatsächlich derart missbraucht werden?

 

 

 

 

von abgeholt.

Die Sache ist zur Zeit beim Landgericht in

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden