Wie reinigt man einen LCD-Fernseher

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie reinigt man einen LCD-Fernseher

Die Hersteller bauen LCD-Fernseher mit kontinuierlich größeren Abmessungen. Es erwartet Sie ein klares, hochauflösendes und vor allem breites Bild. Die großen TV-Geräte finden immer seltener im Schrank hinter Türen Platz. Stattdessen platzieren Sie den Fernseher auf einem passenden Unterschrank oder montieren ihn an der Wand. Das anschließende TV-Vergnügen starten Sie per Fernbedienung von der Couch aus. So schaffen Sie sich das perfekte Home Entertainment System. Mit der Zeit lagern sich Staub und anderer Schmutz auf dem Fernseher ab. Der Ratgeber unterstützt Sie beim fachgerechten Reinigen Ihres LCD-Gerätes.

 

Falsche Reinigung – dauerhafte Schäden auf der empfindlichen Oberfläche des LCD-Fernsehers

Auf den großen Flachbildfernsehern bleibt oftmals Staub haften. Das reduziert die Qualität des Bildes und erweckt bei Besuchern einen schlechten Eindruck. Deswegen besteht regelmäßig Bedarf an einer gründlichen Reinigung des TV-Gerätes. Gehen Sie hierbei mit Bedacht vor, sonst zerkratzen Sie das empfindliche LCD-Display des Fernsehers. Verwenden Sie die falschen Reinigungsmittel, sorgen Sie für dauerhafte Schäden auf der Oberfläche.

Bevor Sie mit der eigentlichen Reinigung des LCD-Fernsehers beginnen, trennen Sie die Stromverbindung des Gerätes, indem Sie den Stecker aus der Steckdose ziehen. Säubern Sie das Gerät, wenn es sich in einem abgekühlten Zustand befindet.

 

Staub einmal pro Woche entfernen

Um den Staub von der Oberfläche des LCD-Fernsehers zu entfernen, verwenden Sie einen speziellen Staubfänger oder ein herkömmliches Staubtuch. Entfernen Sie auf diese Weise wöchentlich den Hausstaub, der sich auf dem Bildschirm ansammelt. Achten Sie darauf, das empfindliche LCD-Display ausschließlich mit den weichen Bestandteilen des Staubfängers zu berühren. Vermeiden Sie Kontakte mit dem Griff aus Kunststoff.

Die Borsten des Staubfängers stoßen beim Schmutz in den Ecken und Ritzen des LCD-TVs an ihre Grenzen. Hierfür bietet sich ein sehr weicher Pinsel an. Als weniger pflegebedürftig gelten die Gitter an den Lautsprechern des Fernsehers. Es reicht aus, wenn Sie die Lautsprecher einmal pro Jahr mit dem Staubsauger abfahren. Dabei setzen Sie eine geeignete Düse auf. Zuvor überprüfen Sie, ob der Aufsatz Schmutz enthält. Fahren Sie Bürsten mit den Fingern ab und tasten Sie nach harten Stellen.

 

Vermeiden Sie Fensterreiniger und Scheuermittel

Bemerken Sie auf dem LCD-Fernseher Schmutz, entfernen Sie diesen mit einem feuchten Mikrofasertuch. Verzichten Sie weitestgehend auf Fensterreiniger oder andere Putzmittel. Die Produkte enthalten oftmals Zitronensäure oder Essig und greifen die LCD-Oberfläche an. Reinigungsmittel mit Schleifpartikel – sogenannte Scheuermittel – eignen sich nicht für LCD-TVs und sorgen für Kratzer auf dem Bildschirm.

 

Spezielle Reiniger für LCD-Bildschirme

Hartnäckigen Schmutz auf dem Bildschirm behandeln Sie mit einem speziellen Sprühreiniger für LCD-Displays. Dank seiner gelähnlichen Konsistenz läuft der Reiniger nicht den Bildschirm entlang. Das verhindert den Eintritt von Feuchtigkeit in die empfindliche Elektronik des Fernsehers. Das Gel wischen Sie mit einem Mikrofasertuch ab.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden