Wie reinigt man eine Nespresso Kaffeemaschine?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie reinigt man eine Nespresso Kaffeemaschine?

Verführerisches Aroma, vollmundiger Geschmack: Nespresso Kaffeemaschinen versprechen Kaffeeliebhabern den vollen Genuss. Damit das Vergnügen auf Dauer ungetrübt bleibt, muss die Maschine jedoch regelmäßig gereinigt und entkalkt werden.

 

Altes Kaffeefett trübt die Freude am Kaffee

Dass die Maschine sauber gehalten werden muss, versteht sich von selbst. Dennoch setzen sich während der Kaffeezubereitung häufig ätherische Öle des Kaffees ab, die nicht einfach abgewischt werden können. Diese machen nicht nur die Siebe nach und nach dicht, sie können auch ranzig werden. Deshalb sollten die ungewollten Ablagerungen mit speziellen Reinigungsmitteln regelmäßig entfernt werden. Hierfür wird anstelle einer Kapsel das Reinigungsmittel in den Kapselhalter der Maschine eingelegt. Damit sich nicht so viel Kaffeefett absetzt, ist es zudem hilfreich, die Kapseln nach jeder Kaffeezubereitung immer sofort auszuwerfen.

 

Kalk schadet der Nespresso Kaffeemaschine

Regelmäßig sollte die Maschine entkalkt werden, da nach einiger Zeit der Thermoblock verkalken kann. In Gegenden, in denen das Wasser sehr kalkhaltig ist, ist dies häufiger nötig. Das Intervall, in dem Sie Ihre Maschine entkalken sollten, richtet sich nach dem Kalkgehalt Ihres Trinkwassers und danach, wie viel Kaffee Sie trinken. Bei eBay finden Sie spezielle Kalkreinigungssets, die dafür sorgen, dass das Gerät funktionstüchtig bleibt. In der Bedienungsanleitung der Nespresso Kaffeemaschinen wird häufig bereits die benötigte Menge der Entkalkerflüssigkeit angegeben. Wenn nicht, richten Sie sich nach der Anleitung des Entkalkers. Die benötigte Entkalkerflüssigkeit wird in den Wassertank der Nespressomaschine gegeben und der Entkalkungsvorgang wie in der Bedienungsanleitung beschrieben gestartet. Anschließend füllen Sie den Tank mit frischem Wasser und lassen die Maschine mehrfach durchlaufen. Abschließend sollten noch alle abnehmbaren Teile mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

 

Bei der Reinigung den Milchaufschäumer nicht vergessen

Sofern Sie auch einen Milchaufschäumer aus dem Hause Nespresso besitzen, sollten Sie ihn nach jedem Durchgang kurz mit kaltem Wasser ausspülen. Nach dem letzten Kaffee sollte er dann gründlich mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. So wird die Beschichtung des Milchaufschäumers nicht beschädigt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden