Wie reinigt man Turnschuhe?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie reinigt man Turnschuhe?

Turnschuhe, die Sie nur für Innenräume wie eine Sporthalle oder das Fitnessstudio verwenden, bleiben in der Regel lange sauber – zumindest außen. Anders sieht das mit Laufschuhen aus. Regelmäßige Runden an der frischen Luft hinterlassen deutliche Spuren. Vor allem gilt das, wenn Sie im Wald und bei schlechtem Wetter laufen. Allein deshalb sollten Sie Ihre Schuhe einer regelmäßigen Reinigung unterziehen, abgesehen von hygienischen Gründen. 
Falls Sie noch keine Turnschuhe haben und die passenden Sneaker kaufen möchten, dann schauen Sie sich doch bei eBay um! Hier finden Sie viele angesagte Sneaker-Modelle, wie beispielsweise die adidas Superstars Herren-Schuhe.

 

Soforthilfe gegen Bakterien und Geruchsbelästigung

Nach anstrengender sportlicher Betätigung schwitzen Sie auch an den Füßen. Dies hat den unangenehmen Geruch zur Folge, der einem nach dem Ausziehen gerade genutzter Turnschuhe oft entgegenströmt. Um diesem Umstand schon im Vorhinein zu einem gewissen Grad vorzubeugen, sollten Sie nicht barfuß in Ihren Schuhen laufen und Socken auswählen, die am besten vollständig aus Baumwolle bestehen. Besonders wichtig ist es, Turnschuhe nach dem Gebrauch zu trocknen. Stopfen Sie sie mit Zeitungspapier aus und stellen Sie sie an die frische Luft, aber nicht direkt in die Sonne. Zu starke Hitze schadet dem Material. Bewährt haben sich außerdem spezielle Schuhdeos, die Sie bei eBay erhalten. Sie bekämpfen den Geruch und wirken antibakteriell.

 

Turnschuhe von Dreck befreien – so reinigen Sie sie materialschonend

Hat sich außen an Ihren Turnschuhe Schmutz festgesetzt, sollten Sie diesen vor dem Trocken noch entfernen. Das Gröbste lässt sich oft mit einer Bürste entfernen, für den Rest können Sie einen Schwamm oder ein Tuch und lauwarmes Wasser verwenden. Verzichten Sie lieber auf Reinigungsmittel, die Chemikalien enthalten. Stattdessen können Sie bei hartnäckigen Verschmutzungen auf eine milde Seife zurückgreifen.

 

Turnschuhe in die Waschmaschine oder nicht?

Turnschuhe zur Reinigung einfach in die Waschmaschine zu geben, ist weit verbreitet, aber nicht unbedingt zu empfehlen. Das Waschen kann vor allem dem Kleber im Sohlenbereich schaden. Grundsätzlich sollten Sie beim Kauf bereits fragen, ob Sie betreffende Schuhe auch waschen können – vorausgesetzt, diese bestehen aus Synthetikstoffen, Lederschuhe gehören nie in die Waschmaschine. Haben Sie sich dazu entschieden, wählen Sie keine höheren Temperaturen als 30 Grad aus und verwenden Sie ein Feinwaschmittel. Damit die Schuhe ihre Form behalten, sollten sie zum Trocknen mit Zeitungspapier ausgestopft werden. Um sicherzugehen, dass die Schuhe durch die Waschmaschine nicht beschädigt werden, hat es sich außerdem bewährt, sie in einem Wäschenetz zu waschen und Handtücher mit in die Trommel zu geben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber