Wie reinigt man Kaltschaummatratzen?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie reinigt man Kaltschaummatratzen?

Eine gute Matratze schont die Gelenke und den Rücken und sorgt für einen erholsamen Schlaf. Eine Kaltschaummatratze besteht aus einem synthetischen Schaumstoff und passt sich Ihrem Körper individuell an. Eine große Auswahl finden Sie bei eBay. Wie andere Matratzenarten auch sollten Sie eine Kaltschaummatratze regelmäßig reinigen, um Staub, Schmutz und Milben zu entfernen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Reinigung fachgerecht vornehmen und welche Utensilien Sie dafür benötigen.

  

Wie oft sollte eine Kaltschaummatratze gereinigt werden?

Wie oft eine Kaltschaummatratze gereinigt werden muss, hängt davon ab, wie regelmäßig Sie Ihre Bettwäsche wechseln. Je öfter Sie diese tauschen, desto wenige verschmutzt die Matratze. Verwenden Sie zusätzlich eine Matratzenauflage, müssen Sie die Matratze lediglich einmal im Jahr reinigen.

  

Die richtige Vorbereitung hilft bei einer effektiven Reinigung

Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, entfernen Sie den Bezug der Matratze. Dieser wird durch einen Reißverschluss verschlossen und hält grobe Verschmutzungen vom Matratzenkern fern. Den Bezug können Sie in der Waschmaschine säubern, eine Anleitung finden Sie in der Regel direkt am Bezug. Befreien Sie die Matratze vor der eigentlichen Reinigung von Milben und Milbenkot: Saugen Sie die Matratze zunächst gründlich ab und verwenden Sie eine Kleiderbürste, um festsitzende Partikel zu lösen. Vergessen Sie nicht, vorhandene Ritzen und Falten gründlich auszusaugen.

  

So entfernen Sie Flecken und Verschmutzungen auf einer Kaltschaummatratze

Eine Kaltschaummatratze gilt als robust und langlebig. Flecken und andere Verschmutzungen werden zunächst manuell entfernen. Feuchten Sie die Matratze punktuell an, und zwar dort, wo besonders hartnäckige Verschmutzungen auftreten. Vermeiden Sie es, die Matratze gänzlich in Wasser zu legen, dies könnte dazu führen, dass die Matratze weicher wird. Verwenden Sie Wasser und etwas Gallseife, um Flecken mit einem Mikrofasertuch vorsichtig zu entfernen. Ist die Matratze mit Blut verschmutzt, waschen Sie dieses mit kaltem Wasser aus. Für Verschmutzungen, die sich nicht mit Wasser und Seife lösen lassen, ist die Verwendung eines Reinigungssprays zu empfehlen. Verzichten Sie auf aggressive, chemische Reiniger. Diese können unter Umständen eine allergische Reaktion auslösen.

  

Ab wann lohnt sich eine professionelle Reinigung der Matratze?

Eine Kaltschaummatratze können Sie professionell reinigen lassen. Eine solche Reinigung kostet in der Regel ca. 30 bis 50 Euro und ist vor allem für Allergiker empfehlenswert. Die Reinigungsgeräte von Fachfirmen sind leistungsstärker als klassische Staubsauger und entfernen deutlich mehr Milben, Schmutz und Staub, als es Ihnen mit der Handreinigung möglich ist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden