Wie mit Dampfbürsten im Nu alles sauber ist

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Im Nu ist alles sauber - Dampfbürsten auf eBay entdecken

Dampfbürsten sind zum Glätten sowie zum Auffrischen von Kleidung geeignet. Innerhalb von Sekunden sind die Geräte einsatzbereit und sie sollten in keinem Haushalt fehlen.

Was ist eine Dampfbürste?

Bei einer Dampfbürste handelt es sich um ein kleines handliches Gerät, das auf den ersten Blick an einen Duschkopf erinnert. Eine Dampfbürste kann ein Bügeleisen nicht vollständig ersetzen, ist aber zum schnellen Glätten der Kleidung zwischendurch sehr gut geeignet. Das Gerät ist mit einer Elektropumpe ausgestattet, diese Pumpe hilft, den Dampf gleichmäßig durch den großen Gerätekopf zu verteilen. Zudem besitzt das Gerät einen kleinen Wassertank, er fasst durchschnittlich etwa einen halben Liter Wasser, also genug für mehr als 800 Liter Wasserdampf. Die Menge ist ausreichend zum Glätten und Auffrischen von mindestens zwei Anzügen. Fast alle Modelle haben ein langes Kabel. Dieses ist wichtig, damit jeder Fleck eines auf einem Kleiderbügel hängenden Kleidungsstücks erreicht und behandelt werden kann. Fast alle Dampfbürsten sind nach einer kurzen Aufwärmzeit einsatzbereit.

Dampfbürsten auch als Zubehör von Dampfreinigern

Da die Dampfbürsten seit Jahren auf dem Markt sind, gibt es von verschiedenen Testinstitutionen diverse Testberichte. Tests sowie Kundenrezensionen können im Internet nachgelesen werden. Produziert werden einfache Handgeräte, sie sind besonders praktisch, da sie mit auf Reisen genommen werden können, viele sind von 220 Volt auf 110 Volt umschaltbar. Zudem sind Dampfbürsten im Angebot, die als Zubehörteil zu einem Dampfreiniger gehören. Dampfreiniger sind sehr vielseitig, sie können im Haushalt zur Reinigung der Fenster, des Bodens sowie eines Bads verwendet werden. Nicht geeignet sind Dampfreiniger für Kunststoffböden, da der Dampf sehr heiß wird.

Dampfbürsten hingegen eignen sich zum Glätten empfindlicher Materialien besonders gut. Speziell die Oberflächen von Materialien, bei denen schnell Glanz entstehen kann, werden mithilfe einer Dampfbürste schonender geglättet. Beim Bügeln dieses Materials mit einem Dampfbügeleisen könnten durch das Bügeleisen thermische Veränderungen auftreten. Eine Dampfbürste benötigt keinen Druckkontakt zum Bügelgut. Allein durch die Borsten wird das aufgehängte Kleidungsstück ganz sanft glatt gezogen, der Dampf dringt in die Fasern ein und glättet den Stoff sehr schonend.

Dampfbürsten zum Auffrischen und Glätten hängender Kleidung

Dampfbürsten sind zum Glätten zerknitterter Kleidungsstücke gedacht. Sollte der Anzug, das Oberhemd oder ein Kleid durch zu enges Hängen im Kleiderschrank oder in einem Kleidersack zerdrückt sein, kann das Kleidungsstück durch Dampf geglättet werden. Früher wurde die Kleidung ins Bad gehängt, durch den feuchten Wasserdampf verschwanden die Falten, allerdings waren dazu mehrere Stunden erforderlich. Ein Anzug, der abends nach dem Duschen in das Bad gehängt wurde, sah am nächsten Morgen wieder frisch und glatt aus. Schneller geht das Glätten mit einer Dampfbürste, denn das Gerät heizt sich innerhalb von Sekunden auf. Danach wird die Dampfbürste über die Knitterfalten geführt, der heiße Dampf dringt in das Gewebe ein und es wird wieder glatt. Dazu wird die Faser nicht einmal berührt, es reicht vollkommen aus, die Dampfbürste dicht über die glatte Fläche des Kleidungsstücks zu halten. Die Zwischenzeit, in der der Stoff abkühlt und wieder trocknet, kann zum Duschen oder Zähneputzen genutzt werden.

Mit einer Aufsteckbürste werden kleine Flecken aus der Kleidung beseitigt. In diesem Fall wird das Gerät wie eine Kleiderbürste verwendet, in Kombination mit dem heißen Dampf lösen sich die Schmutzpartikel, danach werden sie abgebürstet. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Kleidung wieder frisch riecht, unangenehme Gerüche wie Zigarettenrauch werden ebenso durch Dampf beseitigt. Die Kleidung wird am Abend, nachdem sie den ganzen Tag getragen wurde, mit der Dampfbürste behandelt. Knitterfalten, die sich tagsüber beim Sitzen bilden, sowie Gerüche werden entfernt. Eine abnehmbare Fusselbürste säubert den Anzug von Fusseln, während der Nacht lüftet das Kleidungsstück zusätzlich aus. Am nächsten Morgen kann der Anzug oder das Kostüm wieder getragen werden.

Zu den weiteren Vorteilen einer Dampfbürste zählt, dass sie kaum Platz in Anspruch nimmt und schneller einsatzbereit ist als jedes Dampfbügeleisen. Allerdings ersetzt sie kein Bügeleisen, nach dem Waschen ist ein Bügeln bestimmter Kleidungsstücke weiterhin erforderlich.

Praktisch im Urlaub oder auf Dienstreisen

Speziell auf Dienstreisen sowie im Urlaub sind die Dampfbürsten nützliche Helfer. Nicht jeder nimmt mehrere Hosen oder Anzüge auf eine Dienstreise mit. Viele versuchen mit zwei Anzügen für eine Woche auszukommen, vielleicht wird noch eine Ersatzhose mitgenommen. Im Hotel wird die Kleidung abends mit der Dampfbürste behandelt, Knitterfalten werden beseitigt und Gerüche lösen sich auf. Ebenfalls können die Falten im Oberhemd, die durch das Packen im Koffer entstehen, mit der Dampfbürste geglättet werden. Bei einigen Geräten wird ein Bügelfalten-Aufsatz gleich mitgeliefert.

Den Gästen steht nicht in jedem Hotelzimmer ein Bügeleisen zur Verfügung, häufig muss es an der Rezeption bestellt werden. Einige Hotels bieten ein Überbügeln der Kleidung an, diese Kosten kann jeder sparen. Die Bedienung einer Dampfbürste ist im Gegensatz zum Bügeln sehr einfach, sie kann innerhalb kurzer Zeit erlernt werden, zudem ist ein Reisebügeleisen dann überflüssig.

Hilfe im Haushalt

Mit einer Dampfbürste können Polstermöbel gereinigt werden. Flecken oder Verschmutzungen werden durch den Dampf gelöst und gleichzeitig mit der Bürste beseitigt. Kleine Verschmutzungen verschwinden, danach sehen die Sitzmöbel wieder sauber aus. Besser zur Reinigung der Möbel eignet sich allerdings ein Dampfreiniger, diese Geräte haben einen höheren Druck und mehr Zubehörteile. Praktisch sind die Dampfbürsten allerdings zum Glätten von Gardinen. Großflächige Gardinen sind sehr schwer zu bügeln, es bilden sich sehr leicht wieder Knitterfalten. Nach dem Aufhängen der Vorhänge beseitigt eine Dampfbürste diese Knitterfalten ohne Probleme und die Gardine sieht perfekt aus.

Mit Dampf ohne Reinigungsmittel reinigen

Zahlreiche Dampfreiniger werden für den Einsatz im Haushalt sowie in der Industrie angeboten. Bei einem Dampfreiniger handelt es sich um ein Gerät, das verdampftes Wasser durch eine Düse abgibt. Natürlich hängt die Wirksamkeit eines Dampfreinigers vom Druck sowie der Temperatur ab. Insgesamt sind drei Faktoren für die Reinigungswirkung wichtig, und zwar die mechanische Wirkung des Dampfstoßes, die Temperatur sowie die Kondensation der Dampfpartikel beim Auftreffen auf die Oberfläche.

Macht Druck und Dampf in Haushalt und Industrie

Angeboten werden Geräte, deren Wasserdampf mit 150 Grad Celsius relativ kühl ist. Einige Geräte produzieren Heißdampf, sie erzeugen Temperaturen, die über 300 Grad Celsius liegen. Zudem wird der Dampf mit einem niedrigen oder hohen Druck abgegeben. Im Haushalt werden vor allen Dingen Geräte mit einem geringen Druck und einer niedrigen Temperatur verwendet, dadurch wird eine Unfallgefahr minimiert. Für die Industrie gibt es Hochdruckreiniger, bei diesen Dampfreinigern wurde eine zusätzliche Pumpe eingebaut. Zudem werden Dampfsauger angeboten, diese Geräte verfügen zusätzlich über eine Absaugfunktion. Nach dem Lösen des Schmutzes durch den heißen Wasserdampf wird der gelöste Schmutz aufgesaugt.

Reinigen ohne Reinigungsmittel

Zu den Vorteilen eines Dampfreinigers gehört, dass der Schmutz ohne Zusatz von Reinigungsmitteln oder chemischen Mitteln gelöst wird, weitere Putzgeräte sind nicht erforderlich. Verschmutzungen können effizient mit einem geringen Wasserverbrauch entfernt werden. Schwer zugängliche Stellen wie Spalten und Nischen werden gereinigt. Allerdings besitzt ein Dampfreiniger wie jedes elektrische Gerät auch Nachteile. Der Energieverbrauch ist relativ hoch, außerdem sind Verbrühungen möglich, sollte das Gerät unsachgemäß benutzt werden. Bei temperaturempfindlichen Materialien wie Kunststoffböden kann es nicht benutzt werden. Eine Desinfektion durch den heißen Wasserdampf ist möglich, allerdings erst nach einer langen Einwirkzeit.

Zubehör

Dampfreiniger für den Haushalt sind mit zahlreichen Zubehörteilen erhältlich. Dazu zählen unter anderem ein Dampfbügeleisen sowie eine Dampfbürste zum Glätten hängender Kleidung. Ebenfalls gibt es zahlreiche Düsen, die zur Reinigung verwendet werden können. Punktstrahldüsen eignen sich für Fugen sowie winzige Ecken, Powerdüsen für stark verschmutzte Stellen. Es gibt Verlängerungsrohre zum Reinigen hoher Fenster. Natürlich werden Bodendüsen, spezielle Fensterdüsen sowie Textil-Pflegedüsen mitgeliefert. Bürsten gibt es in vielen Größen, es werden auch kleine Rundbürsten angeboten. Praktisch sind die Mikrofasertücher, die es als Aufsatz für alle Düsen gibt. Diese Tücher können im Anschluss in einer Waschmaschine gewaschen werden.

Worauf sollte beim Umgang mit einer Dampfbürste geachtet werden?

Durch den heißen Dampf können bei falscher Handhabung Verbrühungen entstehen. Deshalb sollten speziell Kinder von einer Dampfbürste oder einem Dampfreiniger ferngehalten werden. Bei einem sachgemäßen Umgang mit einer Dampfbürste kann in der Regeln nichts passieren, zum Abkühlen wird das Gerät in eine Halterung gesteckt, die von den Herstellern mitgeliefert wird. Für einige Dampfreiniger sowie Dampfbürsten ist destilliertes Wasser erforderlich. Ebenso gibt es Geräte, die mit normalem Wasser befüllt werden. Diese Dampfreiniger müssen regelmäßig entkalkt werden, damit die Düsen nicht verstopfen und sie jederzeit einsatzbereit sind, einige Geräte entkalken sich automatisch selbst.

Fazit

Besonders in Haushalten, in denen häufig Hemden, Blusen, Kostüme sowie Anzüge getragen werden, ist eine Dampfbürste als zusätzliche Ergänzung zu einem Bügeleisen eine sehr gute Sache. Die kleinen Geräte sind sehr handlich und schneller als jedes Bügeleisen einsatzbereit. Das Leistungspotenzial ist zum Entfernen von Knitterfalten ausreichend, zudem lassen sich die Geräte in jedem Schrank wieder bequem verstauen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden