Wie man alte Geldspielautomaten findet

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man alte Geldspielautomaten findet

Ob Ihnen das Glück hold ist, können Sie zwar nicht beeinflussen, das Spiel mit dem Glück macht jedoch viel Spaß und kann ein angenehmer Zeitvertreib sein. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie Glücksspiel und Sammelleidenschaft kombinieren können. Mit einem antiken Geldspielautomaten, den Sie unter anderem auch bei eBay erwerben können, treffen Sie sicherlich eine gute Wahl.
Darüber hinaus profitieren Sie davon, dass Sie dabei nicht das Risiko eingehen, Geld zu verlieren. Schließlich gehört der Automat dann Ihnen und Sie werden zum Spielen zwar Münzen benötigen, verfügen aber auch über den Schlüssel zum Geldfach und können die Münzen nach dem Spiel wieder an sich nehmen.

In wenigen Schritten zum eigenen historischen Geldspielautomaten

Geldspielautomaten gehören schon seit vielen Jahren zu den beliebten Freizeitbeschäftigungen. So wurde bereits im Jahr 1889 der erste seiner Art gebaut. Er trug den spannenden Namen „Black Cat“ – also „schwarze Katze“ – und war ein Produkt der Brüder Caille.
Etwa zur gleichen Zeit wurde auch Charles Fey als Hersteller von Spielautomaten aktiv. Sein „einarmiger Bandit“, ein klassisches Gerät mit drei Walzen, erlangte sogar noch wesentlich mehr Berühmtheit als die „schwarze Katze“ der Konkurrenz. Der offizielle Name des einarmigen Banditen lautete „Liberty Bell“. Das Gerät war nach dem großen Erfolg am Markt ein gerne kopiertes Exemplar und ist heute als wichtiger Meilenstein im Rahmen der gesamten Automatenentwicklung berühmt.
Als die Automaten von Herbert Mills und Charles Fey im Jahr 1907 erstmals in Serie gingen, war die Erfolgsgeschichte nicht mehr aufzuhalten und schon bald standen Geldspielautomaten in zahlreichen Kneipen, Cafés und anderen Lokalitäten weltweit.
Damit auch Sie das für sich passende Stück entdecken können, finden Sie im Folgenden Tipps und Hinweise zum Kauf von antiken Spielautomaten.

Nostalgie pur: der Reiz historischer Geldspielautomaten

Gerade wenn Sie sich zu den Sammlern zählen, werden Sie sich sicherlich von einem Nostalgieautomaten begeistern lassen. Die Geldspielautomaten, die mit diesem Begriff bedacht werden, haben oft schon mehrere Jahrzehnte aktiven Einsatzes hinter sich und erzählen jeweils ihre ganz besondere Geschichte. Vielleicht hat daran schon der eine oder andere Besucher einer Gaststätte schlaflose Nächte spielend verbracht und vielleicht hat das Gerät schon einen von ihnen mit einem stattlichen kleinen Vermögen dafür belohnt. Wenn Sie also bekennender Nostalgiker sind, werfen Sie am besten einen Blick auf die ältesten Exemplare. Sie werden dann – quasi ganz nebenbei – auch einen Einblick in die Technikgeschichte erhalten. Ein solches Gerät bringt auf jeden Fall eine ganz neue Atmosphäre und auch einiges an Mehrwert in einen Raum, beispielsweise in Ihrem schicken Partykeller.

Diese Arten von antiken Geldspielautomaten können Sie entdecken

Die ersten Spielautomaten prägten die gesamte Geschichte der Automatenentwicklung entscheidend mit. So wurden in den ersten Jahren vor allem die Geräte nach dem Vorbild des einarmigen Banditen gebaut und vom Kunden im Spielsalon oder in der Gastronomie auch gerne genutzt. Doch auch andere Modelle schrieben Erfolgsgeschichten – einige davon können Sie im Folgenden näher kennenlernen.

Antike Slotmaschinen entdecken

Antike Slotmaschinen sind allesamt gekennzeichnet durch den „Slot“, in den Geldmünzen eingeworfen werden. Dies ist sowohl bei Automaten in der Form des einarmigen Banditen der Fall, bei denen man nach dem Geldeinwurf an einem Hebel zieht, aber auch bei den Maschinen mit Knöpfen, die das Spiel starten.
Anhand der Art des Gewinns, den man bei einer Slotmaschine im Erfolgsfall erreichen kann, unterscheidet man zwei Automatenvarianten: die Standard-Slotmaschinen und die Slotmaschinen mit einem progressiven Gewinn. Während man bei Ersteren einen immer gleich gefüllten Jackpot gewinnen kann, erhöht sich der Jackpot bei den progressiven Modellen mit jedem Spiel, das die Vorgänger verloren haben.

Historische Geldspielautomaten und ihre Themenwelten erkunden

Doch nicht nur die Art des Spiels und die Höhe der Gewinne können zur Klassifizierung von Geldspielautomaten dienen. Gerade für Automatenfans ist es auch besonders wichtig, aus welcher Themenwelt die Motive der Automaten stammen. Diese entstammen in vielen Fällen aktuellen Filmen oder heute auch aktuellen Computerspielen. Darüber hinaus gibt es Klassikerthemen, die beispielsweise Motive von Spielkarten in ihre Gestaltung und auch in ihr Spielkonzept integrieren.
Zu den vielen Beispielen gehören historische Asterix-Geldspielautomaten. Da die Comics rund um den kleinen Gallier schon seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt erfolgreich sind, haben auch die Automatenentwickler die Themenwelt für sich entdeckt. Zahlreiche Geldspielautomaten mit Asterix- und Obelix-Motiven stehen Ihnen – auch bei den historischen Modellen – zur Verfügung.

Zurück in alte DM-Zeiten: Geldspielautomaten für frühere Münzvarianten

Erinnern Sie sich noch an die Zeiten, in denen man noch mit Pfennigen und Markstücken bezahlte, statt sich der Euro- und Cent-Münzen zu bedienen? Dann können Sie mit Geldspielautomaten für DM- und Pfennig-Münzen die guten alten Zeiten wieder aufleben lassen. Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Spielen mit ausreichend alten Münzen ausstatten oder gleich große Münzen oder Spielmarken bereithalten.
So können Sie mit Ihrem Spielautomaten nicht nur spielerisch in die Vergangenheit eintauchen. Gerade für Spieleautomatensammler gehört ein Modell aus dieser Zeit zur Grundausstattung. Da die Geräte noch nicht ganz so alt sein müssen, um aus der DM-Zeit zu stammen, halten sich die Kosten für einen solches Geldspielautomaten in der Regel in Grenzen.

Markenware aus vergangenen Zeiten: antike Geldspielautomaten und ihre Hersteller

Ob Sammler oder nicht – wer größere Anschaffungen macht, sollte auch auf die Qualität achten. Bei Geldspielautomaten, die schon einige Jahre „harter Arbeit“ hinter sich haben, kommt es natürlich immer darauf an, wie das jeweilige Exemplar gepflegt wurde und wie intensiv es genutzt wurde. Ein weiteres Indiz für die Qualität des Geräts kann aber auch die Herstellermarke sein. Zu den wichtigsten und am weitesten verbreiteten Herstellermarken der letzten Jahrzehnte gehören Merkur und Barcrest.

Antike Geldspielautomaten von Merkur sind leicht zu erkennen, denn die lachende Merkur-Sonne ist ihr Markenzeichen und auf jedem Automaten dieser Marke zu finden. Der Hersteller der Marke Merkur trägt den Namen Gauselmann AG und sitzt in Espelkamp/Lübbecke in Ostwestfalen. Das Unternehmen ist bereits seit 1957 in der Branche tätig und überzeugt seitdem immer wieder mit kreativen Spielkonzepten und innovativen Lösungen für Geldspielautomaten. Auch die bekannte Spielstättenkette mit dem Namen „Merkur“ Spielothek, die Sie sicherlich auch schon oft an der gelben Sonne erkannt haben, gehört zu der Unternehmensgruppe.

Auch historische Geldspielautomaten von Barcrest werden Sie bei eBay und anderen Anbietern verstärkt finden können. Ob aus den 1980er Jahren, aus den 1990er Jahren oder aus einem anderen Jahrzehnt – auch hier setzt man auf spannende Spiele und emotionsgeladene Unterhaltung. Spielautomatenbeispiele sind diverse Varianten von „Adders & Laders“ (eine Art Geldautomaten-Leiterspiel), Blackjack in der Automatenversion oder Crown Jewels, ein klassisches Drei-Rollen-Spiel.

Das rundet den Kauf antiker Geldspielautomaten ab: Anleitungen und Zubehör

Ganz gleich, ob Sie den alten Geldspielautomaten, den Sie kaufen möchten, wieder zum Einsatz bringen oder ob Sie das Gerät einfach als Sammlerstück ausstellen werden – es ist immer gut, den Kauf vollständig zu machen. Dies können Sie unter anderem damit tun, dass Sie neben dem eigentlichen Automaten auch das passende Equipment wie Anleitungen, Ersatzteile oder Ähnliches erwerben.
Auch hier können Sie unter anderem auf eBay als Anbieter zurückgreifen.

Passende Anleitungen für historische Geldspielautomaten erwerben

Vielleicht haben Sie bereits Ihre Wahl getroffen und einen Geldspielautomaten gefunden, der Ihnen gefällt. Schon in kurzer Zeit wird er vielleicht Ihnen gehören. Doch wie wird das Gerät in Betrieb genommen? Wie wird es an das Stromnetz angeschlossen und welche Wartungen sind gegebenenfalls notwendig, damit Sie für lange Zeit Ihre Freude an dem Gerät haben?
Diese und viele andere Fragen sind schnell geklärt, wenn Sie sich mit den passenden Anleitungen und Büchern zu historischen Geldspielautomaten versorgen. In den entsprechenden Büchern finden Sie neben rein praktischen Informationen oft auch zusätzliche Hinweise zur Geschichte der Geräte, zu ihren Erfindern und Konstrukteuren und zu ihrer Beliebtheit im Vergleich zu anderen, ähnlichen Geräten.

Zubehör für den Betrieb antiker Geldspielautomaten aussuchen

Eine nicht mehr ganz intakte Walze beim Drei-Walzen-Automaten, eine Schraube, die nicht mehr so ganz sitzt, wie sie soll oder eine Glasscheibe, die einen starken Sprung aufweist und zu brechen droht – dies alles sind Mängel, die gerade bei einem älteren Geldspielautomaten auftauchen können.
Selbstverständlich kann auch ein leicht beschädigter Geldspielautomat für Sammler und Spielautomatenfans noch attraktiv sein. Dennoch lohnt es dann oft, nach dem Kauf über eine Reparatur nachzudenken. Zubehör für Geldspielautomaten ist in vielen Fällen recht schnell gefunden. Beim Einbau können Sie sich von Profis aus dem Automatenbusiness beraten lassen, die sich auf das Wiederinstandsetzen von Geldspielautomaten spezialisiert haben. Sie erhalten beispielsweise über Sammlerforen Kontakt zu Gleichgesinnten oder können sich auch beim Verkäufer des Geräts erkundigen.
Darüber hinaus können sicherlich erfahrene Elektrotechniker bei der einen oder anderen Reparatur gute Dienste leisten. Haben Sie dann bereits die passenden Ersatzteile zur Hand, kann die Reparatur in der Regel ganz einfach und schnell erfolgen. Dazu gehören neben den oben erwähnten Modulen beispielsweise auch Lüfter, Rückstelladapter, Soundmodule, Dispenser, Minidrucker, Birnchen, Kassenschlösser oder Aufhängekreuze und anderes Aufhängematerial.
Auch ein Testgerät, das in der Regel von professionellen Automatenbetreibern bzw. -betreuern verwendet wird, können Sie für Ihre eigenen Zwecke erwerben. Haben Sie alles parat, kann das Spielvergnügen wesentlich gesicherter starten. Die Wiederinbetriebnahme des antiken Geldspielautomaten rückt dann in greifbare Nähe und muss kein Wunschtraum bleiben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden