Wie man 4x4-Reifen findet

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man 4x4-Reifen findet

Ein Fahrzeug mit 4x4-Antrieb wird an allen vier Achsen angetrieben, gängige Bezeichnungen für diese Fahrzeugklasse sind auch Allradfahrzeuge, Offroader oder SUV. Grundsätzlich gelten bei einem Kauf von 4x4-Reifen sehr ähnliche Bedingungen wie bei einem Vorderradantrieb oder bei einem Heckantrieb. Trotzdem muss man als SUV-Fahrer einige Details beachten, denn obwohl die hochbeinigen Fahrzeuge auf der Straße eine beeindruckende Figur machen und durchaus für Fahrten im Gelände gebaut sind, ist man als Fahrer eines Offroaders gut beraten, qualitativ hochwertige Reifen zu fahren. Der Preis ist sicher wichtig, darf aber niemals das allein ausschlaggebende Kriterium sein, steht doch die Sicherheit bei den leistungsstarken Motoren immer im Vordergrund. Deshalb gilt ein prüfender Blick regelmäßig auch den Qualitätsmerkmalen, bevor man sich für 4x4-Reifen entscheidet.

Allradantrieb im Sommer

Schon im Sommer bereitet ein Allradfahrzeug echtes Vergnügen auf den Landstraßen, Autobahnen und abseits der glatten Pisten. Als Van gerne mit genügend Platz für die Großfamilie ausgestattet, machen die geräumigen Fahrzeuge schon optisch einen guten Eindruck.. Durchzugsstarke Motoren sorgen dafür, dass die ganze Familie zügig vom Fleck kommt, Zwei-Liter-Dieselmotoren mit Vierzylinder und rund 150 PS sind im besten Fall auch noch vergleichsweise günstig an der Tankstelle und benötigen lediglich sechs bis sieben Liter auf 100 Kilometern. Die kräftigen Fahrzeuge eignen sich auch für Menschen mit aufwändigen Hobbys ausgesprochen gut, denn Boote, Pferdeanhänger und die gängigen Anhänger lassen sich damit schnell und problemlos befördern. Im Sommer und auf ebener und fester Fahrbahn spirngt unabhängig von der Zuladung meist der Vorderradantrieb an, die hintere Achse greift erst, wenn der Grip des Vorderradantriebs nicht mehr ausreicht.

Das wiederum kann auf Schotter und abseits der glatten Pisten auf Autobahnen und Bundesstraßen schnell der Fall sein. Wer regelmäßig im Gelände und auf unwegsamen Böden unterwegs ist, freut sich auch im Sommer über spezielle Offroad-Reifen. Sie haben ein sehr grobes Profil, das sich deutlich von dem Profil der herkömmlichen Standardbereifung abhebt. Offroadreifen sind für die Fahrt im nassen, sandigen und schlammigen Gelände hervorragend geeignet, auch steinige oder unwegsame Feld- oder Waldwege sind mit einem Offroader und mit den entsprechenden Reifen kein Problem. Bei Fahrten in das Gelände kann auch schnell ein Reifen beschädigt werden. Deshalb können Sie bei eBay auch Runflat Reifen günstig kaufen, welche durch verstärkte Flanken auch ohne Luft etwa 80 Kilometer bei einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h zurücklegen können, damit Sie in sicherer Umgebung Ihren Reifen wechseln können. Offroad-Reifen zeichnen sich durch eine besondere Qualität des Materials aus, die Pneus sind sehr robust und langlebig, gleichzeitig müssen sie straßentauglich sein für den Betrieb im Alltag. Ein wirklich guter Offroad-Reifen vereint in sich eine perfekte Kombination aus allen Eigenschaften.

So wichtig der passende Offroad-Reifen für den Betrieb im Gelände und auf ebener Straße allerdings ist, so sehr muss man wissen, dass 4x4-Fahrzeuge ihre Stärken vorrangig im Winter ausspielen. Für den Betrieb in der kalten Jahreszeit gelten deshalb besondere Anforderungen an die Bereifung.

Allradantrieb im Winter

Häufig hört man, dass ein Allradantrieb auch im Winter keine besondere Bereifung benötigt, da die grobe Allradbereifung mit ihrem ebenso groben Profil ausreicht. Das ist allerdings schlicht falsch. Wie jedes andere Fahrzeug muss der Allrad im Winter mit den entsprechenden Winterreifen für Offroader ausgestattet sein. Wird ein Fahrzeug im Gelände gefahren, sind die richtigen Winterreifen ein unabdingbares Muss, um sich auf weichem Boden überhaupt noch bewegen zu können. Dies gilt umso mehr, wenn ein Offroader berufsbedingt im Wald oder auf Schotterboden gefahren wird. Selbst Allwetterreifen haben im Winter nicht den nötigen Grip, das Fahrzeug sicher zu bewegen und im schlimmsten Fall schnell und ohne verlängerten Bremsweg zum Stehen zu bringen. Hinzu kommt die Winterreifenpflicht, die in Deutschland seit einigen Jahren in der kalten Jahreszeit und bei den entsprechenden Witterungsbedingungen gilt. Auf das gängige Vorurteil, dass ein SUV im Winter keine Winterreifen benötigt, hört man im besten Fall deshalb nicht.

Ohne Winterreifen geht es nicht

Wie bei Sommerreifen oder auch Sommerkompletträdern gibt es auch bei Winterreifen große Unterschiede in der Qualität, und auch der Preis unterscheidet sich je nach Hersteller recht deutlich. Einerseits kann man mit günstigen Reifen oder Winterreifen mit Felgen bares Geld sparen, doch wichtig ist dabei, dass man keinesfalls Abstriche an der Qualität macht. Das wiederum kann bei preiswerten Pneus gut passieren. Deshalb lohnt es sich, auf eine hohe Qualität der Bereifung zu achten, damit man auch bei Eis und Schnee gut und sicher vorankommt. Die einschlägigen Verbrauchertests informieren regelmäßig im Herbst über die aktuellen Testsieger. Steht der Kauf neuer Reifen an, lohnt sich ein Blick auf die aktuellen Testergebnisse, damit man schnell und ohne Kompromisse einen wirklich guten Reifen findet. So mit den besten 4x4-Winterreifen ausgestattet, darf man sicher sein, im Gelände und auf ebener Fläche bei Eis und Schnee gut geschützt unterwegs zu sein.

Der hochgelobte Allradantrieb bringt auf eisigem Untergrund weniger, als viele Autofahrer landläufig annehmen. Zwar ist die Traktion eines Allrads im Winter deutlich besser als die eines Fahrzeugs mit Vorderradantrieb, doch der große Vorteil von Winterreifen liegt in dem deutlich kürzeren Bremsweg. Dieser kürzere Bremsweg hängt maßgeblich von der richtigen Bereifung ab. Winterreifen haben eine andere Gummimischung, sie behält auch bei Temperaturen im deutlichen Minusbereich die Elastizität und bleibt somit griffig und elastisch. Herkömmliche Sommerreifen werden bei Kälte hart und spröde, sie ähneln dann in ihrer Beschaffenheit dem klassischen Kunststoff. Das aber bedeutet, dass sie auf Eis und Schnee fast keinen Grip mehr haben und sind somit im Winterbetrieb völlig untauglich.

Ein weiterer vordergründiger Vorteil der 4x4-Fahrzeuge ist die Verteilung der Motorkraft auf alle vier Räder. Sie sorgt dafür, dass die Räder auch auf eisigem Untergrund nicht so schnell durchdrehen. Bei Schnee fährt man besser an, bei steilen Steigungen ist der Allradantrieb dem Heck- oder Frontantrieb deutlich überlegen. Doch auch hier gilt das Argument der Gummimischung, die bei einem Winterreifen auf Eis und Schnee besser greift, denn die Lamelleneinschnitte der Winterreifen sind so optimiert, dass sich das Rad praktisch in den Schnee einkrallt. Das sorgt für optimale Haftung auf schnee- und eisbedeckter Straße. Reifeningenieure haben übrigens nachgewiesen, dass auch ein Ganzjahresreifen auf Schnee nur noch akzeptable Fahrleistungen mit sich bringt, die Reifen sind speziellen Winterreifen deutlich unterlegen und deshalb für einen großen Offroader nicht zu empfehlen.

Daran erkennt man gute Winterreifen

Hat man sich einmal entschieden, dass ein Winterreifen die ständige Begleitung in der kalten Jahreszeit sein soll, stellt sich die Frage, wie man einen guten Pneu für Eis und Schnee erkennt. Runderneuerte Reifen kommen für ein Allradfahrzeug oder einen SUV in der Regel nicht in Frage. Obwohl diese Bereifung von bester Qualität sein und deutlich Kosten reduzieren kann, ist es letztlich am falschen Ende gespart, wenn man ein PS- und durchzugsstarkes Fahrzeug mit diesen aufgewerteten Reifen ausrüstet. Deshalb ist es immer zu empfehlen, auf einen neuen Reifen abzustellen. Er wird bei höherer Geschwindigkeit einfach den besseren Grip bringen.

Natürlich entscheidet sich der erfahrene Autofahrer für Kompletträder, damit hat man die Reifen mit den passenden Felgen im Komplettpaket und erspart sich das regelmäßige Aufziehen der Bereifung auf die Felgen. Wer auf eine ansprechende Optik Wert legt, legt sich hochwertige Felgen aus Aluminium zu, sie sind heute bei vielen Automarken mindestens bei den Sommerreifen bereits serienmäßig in der Ausstattung enthalten. Stahlfelgen sind im Winter eine preiswerte Alternative, bei Bedarf hilft eine Radzierblende der ansprechenden Optik auf die Sprünge.

Bei der Wahl des passenden Reifens orientiert man sich zunächst an der für das Fahrzeug zulässigen Bereifung. Damit ist die Größe der Reifen und der Felgen definiert. Doch gerade damit ist die Suche nach den besten Winterreifen noch lange nicht beendet, denn es gibt einige untrügliche Zeichen, die für einen erstklassigen Pneu sprechen. Auf diese gilt es zu achten, wenn man sich für neue Reifen entscheidet. Der erste Blick gilt der Bezeichnung M+S auf den Reifen, sie steht für den Begriff Matsch + Schnee und ist die eindeutige Kennzeichnung für einen Reifen, dessen Lauffläche, Profil, Gummimischung und Bauart für den Betrieb im Winter konzipiert ist. Allen voran die Gummimischung ist auf Temperaturen von unter sieben Grad Celsius ausgerichtet. Allerdings muss man wissen, dass der Schriftzug M+S nicht geschützt ist, er ist deshalb auch auf weniger hochwertigen Reifen zu finden, die außerhalb Europas produziert werden und die an Wintertauglichkeit schlicht zu wünschen übrig lassen. Gerade Reifen für einen Offroader haben zu 98 Prozent eine M+S-Kennzeichnung, die noch nicht allein ausschlaggebend für die Qualität des Reifens ist. Auch hat sich in diversen Reifentests gezeigt, dass ein M+S-Reifen einen um 40 Prozent längeren Bremsweg haben kann als ein sehr hochwertiger Winterreifen. Das allerdings sind diejenigen Meter beim Bremsweg, die im schlimmsten Fall Leben retten können.

Deutlich aussagekräftiger und ein sehr gutes Qualitätsmerkmal für Winterreifen ist das Schneeflockensymbol, das die M+S-Kennzeichnung ergänzt. Das Schneeflockensymbol wird erteilt, wenn der Reifen im standardisierten Schnee-Traktions-Test mindestens 110 Prozent im Vergleich zu einem Referenzreifen erbringt. Insbesondere die Fahrer von SUVs und Offroadern sollten deshalb immer auf das Symbol der Schneeflocke achten, wenn sie sich für einen neuen Winterreifen entscheiden.

Ein weiterer Blick gilt der maximal zulässigen Geschwindigkeit, für die der Reifen gebaut ist. Diese höchste zulässige Geschwindigkeit gilt auf trockener Fahrbahn, sie hat allerdings keinen Einfluss auf die Tauglichkeit des Reifens als Winterreifen. Der Speed-Index ist in sieben Kategorien nach Buchstaben festgelegt, die niedrigste Kategorie S greift bis zu einer Geschwindigkeit von 180 Kilometern in der Stunde, die Bezeichnung ZR steht für mehr als 240 Kilometer pro Stunde.

Die Testberichte von ADAC und Co

Pünktlich im Herbst eines jeden Jahres veröffentlichen der ADAC, der TÜV, Stiftung Warentest und die gängigen Autozeitschriften die aktuellen Testergebnisse für die neuesten Reifen am Markt. In aufwändigen und absolut unbestechlichen Testserien wird untersucht, welcher Reifen am besten abschneidet und damit das Prädikat des Testsiegers führen darf. Wer ein solches Testergebnis zu Rate zieht, bevor er sich für den Kauf eines Winterreifens entscheidet, kann bei seiner Wahl nicht viel verkehrt machen. Entschließt man sich dann noch für den Kauf eines Markenreifen der etablierten Hersteller, darf man sehr sicher sein, die richtige Wahl für die sichere Fahrt im Winter zu treffen.

4x4 Reifen auf eBay kaufen

Auf eBay finden Autofahrer Reifen von allen gängigen Herstellern für alle Fahrzeuge. SUV-, Offroad- und Allradfahrzeug-Reifen sind hier in vielfältigen Angeboten vertreten, auch der Zustand des Reifens kann vorab gewählt werden. Wer auf die hochwertigste Bereifung abstellt, entscheidet sich für neue Reifen, doch auch runderneuerte Fabrikate sind erhältlich. Kompletträder machen einen großen Teil des Angebots aus, sie sind bequem zu montieren und zu wechseln. Alle Offerten sind nach Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen getrennt aufgelistet, somit findet man stets den gewünschten Reifen von der bevorzugten Marke. Alternativ kann eine Sortierung nach Preis aufgerufen werden, sie bietet einen schnellen Überblick über günstige wie teure Modelle.

4x4-Reifen finden sich bei eBay in der Kategorie Auto & Motorrad: Teile. Nach einem weiteren Klick auf die Rubrik Autoreifen & Felgen lässt sich Suche bequem nach den gewünschten Parametern eingrenzen.

Fazit

Beim Kauf von 4x4-Reifen ist nicht nur auf die Reifen- und Felgengröße zu achten. Auch SUVs benötigen spezielle Bereifung für den Winter, wobei auf verschiedene Symbole zu achten ist. Aber auch für den Sommer darf nicht an der Qualität gespart werden. Eine besonders große Auswahl an Reifen für Offroader findet sich bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden