Wie macht man sich ebay schöner & leichter? SPERRLISTE!

Aufrufe 136 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Menschen sind Nutzenoptimierer. 

Das bedeutet, daß wir für einen bestimmten Aufwand (Kosten, Zeit, Energie) den größtmöglichen Nutzen erzielen wollen.

Das ist normal, das ist menschlich und das ist auch legitim. 

Im Geschäftsleben bedeutet das, daß ich nicht nur Preise vergleiche, sondern auch den dazugehörigen Service, ja: auch den Stil meines Geschäftspartners. Und es gibt Händler, mit denen ich als Kunde einfach keine Transaktion machen möchte. Das ist mein gutes Recht. - Als Kunde habe ich das recht leicht: ich steuere das ja selbst, wo ich kaufe; bzw. bei ebay, auf wessen Angebote ich biete. Ich kann auch gut leben damit, daß jemand meine Angebote nicht interessant findet, weil er meine Positionen, Haltungen, Werturteile oder sonstigen Äußerungen nicht akzeptiert. Kein Problem, ich muß nicht von ebay-Verkäufen leben.

Ich entscheide, wen ich als Käufer akzeptiere

Anders sieht es aus, wenn ich verkaufe.
Wie halte ich mir da jene fern, die mir schon in anderen Zusammenhängen negativ aufgefallen sind?

Hier bietet sich die  Käuferverwaltung an, die man bei ebay z.B. hier findet: http://pages.ebay.de/oldsitemap.html

Käuferverwaltung    

Mit den folgenden Hilfsmitteln können Sie festlegen, welche Mitglieder auf Ihre Artikel bieten bzw. Ihre Artikel kaufen dürfen.    
Hinweis: Bitte beachten Sie, dass sich die Verwendung dieser Optionen auf die Anzahl der Gebote und den Verkaufserfolg auswirken kann.  
 
Liste nicht akzeptierter Käufer    
Sie können eine Liste von Käufern erstellen, die nicht auf Ihre Artikel bieten bzw. keinen Ihrer Artikel kaufen dürfen. Diese Liste wird bei all Ihren Artikeln angewendet. Sie können jederzeit Käufer hinzufügen oder aus der Liste löschen.    

Ein eBay-Mitglied zur  Liste nicht akzeptierter Käufer   hinzufügen    


Ausnahmeliste     
Wenn Sie bereits eine Liste nicht akzeptierter Käufer angelegt haben, aber bestimmte Käufer trotzdem akzeptieren möchten, können Sie eine Ausnahmeliste erstellen.
    
Einen Käufer zu meiner Ausnahmeliste hinzufügen



So, Fertig ist der Lack!

Empfehlenswert ist übrigens, bei den Angeboten noch den Satz einzustellen, daß es unerwünscht ist, wenn gesperrte ebay-Mitglieder unter ANDEREM  ebay-Namen ersteigern, und daß durch eine solche Umgehung der Sperrliste generell kein Kaufvertrag zustande kommt und Schadensersatz gefordert wird (eBay-Gebühren, entgangene Verkaufserlöse, pauschale Aufwandsentschädigung usw.).

Wenn einer, der sich für schlitzohrig hält,
es dennoch tut, wird er Streß mit ebay bekommen.

Wenn der Verkäufer es will, wird das "Schlitzohr" übrigens auch Streß mit dem Staatsanwalt bekommen.

Denkbar wären Strafanzeigen dann nämlich wegen § 263 StGB (Betrug) oder wegen § 238 StGB (Nachstellung).

Jeder hat das Recht, selbst zu entscheiden, mit wem er Kontakt aufnimmt oder Handel treibt!




Weitere Infos von "fraktale_muster" folgen in Kürze
(bitte unterscheiden von den neuen fake-Namen wie "fraktale_monster" oder "fraktale_muster_123"):



Das eBay-Mitglied " fraktale_muster" ist u.a. Mitglied bei:

   

 

   





Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden