Wie lauten die Vorschriften für LED-Kennzeichenbeleuchtungen?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie lauten die Vorschriften für LED-Kennzeichenbeleuchtungen?

Innerhalb Deutschlands muss das Kennzeichen eines Fahrzeugs klar zu erkennen sein. Um dies fachgerecht umzusetzen, sind Kennzeichenbeleuchtungen im Einsatz. Wie die Vorschriften lauten und wie Sie eine entsprechende Beleuchtung austauschen, haben wir für Sie zusammengefasst.

  

Die genauen Vorgaben für die Nummernschildbeleuchtung innerhalb Deutschlands

Innerhalb der EU ist die Nummernschildbeleuchtung gemäß der EG-Richtlinien vorzunehmen. Abgefasst sind diese rechtlichen Vorschriften im Paragrafen 10, Absatz 6 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (kurz FZV). Diese besagen, dass bei Kraftfahrzeugen und Anhängern grundsätzlich eine Kennzeichenbeleuchtung zu integrieren ist. Ausgeschlossen hiervon sind Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtfahrzeuge. Besonderen Bestimmungen unterliegen land- und forstwirtschaftlich gebrauchte Fahrzeuge, bei denen eine ECE-Genehmigung für den Betrieb vorzulegen ist. Am Fahrzeug ist diese Berechtigung anhand eines runden Aufklebers mit einem großen "E" zu erkennen. Zusätzlich fügt man die Kennzahl des Landes an, in dem die Genehmigung erteilt wurde. Neben dem Vorhandensein der LED-Kennzeichenbeleuchtung ist es wichtig, dass die Anlage mit den Rückleuchten gekoppelt ist. Auf diesem Weg aktiviert der Fahrer gleichzeitig die Beleuchtung des Nummernschilds, wenn er die Rückleuchten einschaltet.

  

Der Ein- und Ausbau der Kennzeichenbeleuchtung ist unkompliziert

Von Zeit zu Zeit kann es vorkommen, dass eine der integrierten LED-Kennzeichenleuchten nicht mehr funktioniert. In diesem Fall ist ein umgehender Austausch erforderlich. Entsprechende Ersatzleuchten finden Sie bei eBay. Die Leuchten befinden sich ober- oder unterhalb des Nummernschilds und sind mit ein paar Schrauben fixiert. Je nach Fabrikat ist auch ein Klick-Verschluss integriert, der sich mittels Schlitz-Schraubendreher lösen lässt. Nachdem Sie die LED-Kennzeichenbeleuchtung entfernt haben, trennen Sie die Kontakte der Kabel. Diese sind genormt, wodurch die Befestigung des neuen Ersatzteils unkompliziert verläuft. Nach dem Austausch schrauben Sie die Leuchte wieder fest oder lassen sie in der Befestigung einrasten.

  

Die Erneuerung der Leuchten erfordert eine erneute Betriebsbescheinigung

Beim Betrieb eines gewöhnlichen Fahrzeugs ist die Aktualisierung der Betriebserlaubnis nicht erforderlich. Betreiben Sie stattdessen ein forst- oder landwirtschaftlich eingesetztes Fahrzeug, ist eine erneute Betriebserlaubnis anzufordern. Wichtig ist, dass wieder die ECE-Genehmigung erteilt wird. Erst wenn diese Genehmigung vorliegt, darf das Fahrzeug weiterhin gefahren werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden