Wie kauft man den richtigen Badmintonschläger?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie kauft man den richtigen Badmintonschläger?

Badminton – schnelles Spiel für ausdauernde Athleten

Bei Badminton, häufig nicht ganz korrekt auch Federball genannt, handelt es sich um ein schnelles Rückschlagspiel, in dem Sie auf einem kompakten Spielfeld mit einem Schläger einen Federball über ein Netz schlagen. Sie können Badminton zu zweit oder im Doppel zu viert spielen. Der große Unterschied zum herkömmlichen Federballspiel, das als unterhaltsame aktive Beschäftigung in der Freizeit gilt, liegt im hohen Tempo und den höheren Anforderungen an die Ausdauer der Spieler. Wenn Sie im Sommer im Garten Federball spielen, sind lange Ballwechsel und ein ausgeglichener Schlagabtausch an der Tagesordnung. Immerhin möchten Sie sich entspannt vergnügen und sich nicht sportliche Höchstleistungen abverlangen. Sie spielen Federball primär miteinander – des Spaßes wegen – und befinden sich nicht im ehrgeizigen sportlichen Wettbewerb.

Ein Badminton-Match ist kein Federball-Spiel

Anders sieht es aus, wenn Sie Ihren Badmintonschläger einpacken, um auf dem Feld ein Match auszutragen. Selbst wenn Sie gegen einen Freund spielen, so steht neben dem Spaß am Spiel die sportliche Herausforderung im Vordergrund. Badminton besticht durch sein abwechslungsreiches Spielkonzept. Lange und hohe Bälle zu schlagen, kann zwar eine Taktik sein, gehört aber selten zu den Spielzügen, die Sie auf dem Feld erleben. Stattdessen dominieren kurze Bälle und eine Reihe von Finten. Dabei ist der Sport dem Tennis sehr ähnlich, auch wenn das Spielfeld kleiner ist und der Ball keinen Bodenkontakt haben darf. Auch Berührungen der Hallendecke oder des Netzes gelten als Fehler und führen somit nicht zum Sieg. Für Sie bedeutet ein Badminton-Match, an Ihre eigenen Grenzen zu gehen und den Gegner durch ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Agilität zu überlisten.

Badmintonschläger und Federball: die Ausrüstung für ein Match

Wie auch bei anderen Sportarten müssen Sie für Badminton eine grundlegende Sportausrüstung kaufen. Da Federbälle aufgrund ihres geringen Gewichts anfällig für äußere Einflüsse wie Wind sind, finden Badminton-Partien in aller Regel in der Sporthalle statt. Deshalb benötigen Sie neben Federball und Badmintonschläger Hallenschuhe und atmungsaktive Sportkleidung, in der Sie sich gut bewegen können. Als nächstes müssen Sie Ihre wichtigste Ausstattung für den Ballsport kaufen: einen Badmintonschläger. Auch gute Federbälle mit hervorragenden Flugeigenschaften sind ein essenzieller Teil der Ausrüstung. Erst ein guter Ball ermöglicht einen rasanten Schlagabtausch, der Sie sportlich fordert und die Lust am Spiel steigert.

Was die Wahl eines geeigneten Schlägers betrifft, ist es empfehlenswert, sich mit verschiedenen Modellen zu beschäftigen. Das Material, aus dem der Badmintonschläger gefertigt ist, nimmt ebenso Einfluss auf das Spiel wie Ihr eigenes Können. Je leichter der Schläger ist, umso einfacher können Sie damit Schwung holen und den Federball über das Netz befördern. Da Badminton ein schneller Sport ist, sollte der Schläger Sie im Spiel weder behindern noch belasten, sondern Ihr Geschick und Ihre Wendigkeit fördern. Für Übungszwecke zu Hause oder für ein lustiges Federballspiel am Abend können Sie ein Set bestehend aus Schläger und Federball kaufen. So bleiben Sie in der Übung, auch wenn Sie kein Training haben und nicht auf dem Badminton-Feld stehen.

Die Eigenschaften eines Badmintonschlägers

Badminton ist als offizieller Sport im 20. Jahrhundert entstanden und hat seither viele Anhänger gefunden. Da Badminton als professionelle Sportart gilt, unterliegen Spiel und Ausrüstung strenger Regeln, die Fairness im Wettbewerb garantieren sollen. Diese Regeln bestimmen vor allem die zulässige Größe des Badmintonschlägers, aber auch die Bespannung mit Saiten aus Kunststoff. Der Rahmen eines Badmintonschlägers darf insgesamt maximal 680 Millimeter lang und 230 Millimeter breit sein. Die Länge des Schlägers ergibt sich aus dem ovalen bespannten Kopf und einem langen schmalen Griff mit breiterem Griffende. Das Material des Schlägers kann variieren, wodurch sich unterschiedliche Spieleigenschaften ergeben. Ein sehr steifer Rahmen begünstigt hohe Präzision und härtere sowie weitere Schläge, erfordert aber auch mehr Kraft im Spiel. Außerdem ist Ihr Arm stärkeren Vibrationen ausgesetzt.

Anfänger brauchen einen anderen Schläger als Profis

Für Anfänger empfehlen sich daher Badmintonschläger mit flexibleren Rahmen, die das Spiel deutlich vereinfachen. Dass die Präzision ein wenig darunter leidet, lässt sich vor allem unter Amateuren durch mehr Sorgfalt im Schlagen kompensieren. Wenn Sie bereits ein geübter Spieler sind, können Sie auf einen steifen Rahmen wechseln, indem Sie einen neuen Badmintonschläger kaufen. Im Normalfall erhalten Sie fertig bespannte Schläger. Die Bespannung besteht aus gedrehten Kunststoffsaiten, die in Form eines Gitternetzes über die gesamte Schlagfläche verlaufen. Die Qualität der Saiten nimmt direkten Einfluss auf die Schlagqualität und die Spieldynamik. Für Profis empfiehlt sich der Kauf eines unbespannten Rahmens. Auf diesen können Sie individuell die gewünschten Saiten aufziehen lassen.

Einen neuen Badmintonschläger kaufen

Wenn Sie bereits mit verschiedenen Modellen gespielt haben und nun nach einem Ersatz für Ihren letzten Schläger suchen, können Sie Badmintonschläger online kaufen. Sie können sowohl einzelne Rahmen unterschiedlichster Materialien als auch bespannte Schläger von renommierten Herstellern kaufen. Auch ganze Sets sind erhältlich und können sich als sehr praktisch erweisen. Vielleicht haben Sie einen Bekannten, der Ihnen ein Modell empfehlen kann oder das Sie ausprobieren können, bevor Sie den Kauf tätigen.

Sehr praktisch sind Sets, die aus Badmintonschläger und Hülle bestehen. Eine Hülle oder Tasche schützt Ihren Schläger beim Transport vor Beschädigungen. Einfache Hüllen sind eher dünn gehalten und weisen vor allem Nässe und Feuchtigkeit ab. Gepolsterte Taschen schützen zugleich den Rahmen, auch wenn aufgrund der hohen Belastbarkeit der leichten Rahmen Transportschäden eher selten auftreten. Auch wenn viele professionelle Spieler dazu tendieren, Rahmen und Saiten separat zu kaufen, um so den perfekten Schläger für den Ligabetrieb zu erhalten und das Modell perfekt auf die eigene Spielweise und -technik abzustimmen, können Sie auch mit einem kompletten Schläger sehr gute Ergebnisse erzielen. Ein bereits bespannter Badmintonschläger bietet zudem den Vorteil, dass Sie nach dem Auspacken sofort mit dem Spiel oder dem Training beginnen können. Jetzt gilt es nur noch herauszufinden, welches Material sich für Sie am besten eignet.

Materialkunde für Badmintonschläger

Beim Kauf eines neuen Badmintonschlägers spielt das für den Schläger verwendete Material eine große Rolle. Abhängig von Ihrer Spielweise sollten Sie einen geeigneten Schläger kaufen, der Ihren Stil unterstützt und Ihnen Schläge und Manöver vereinfacht. Grundsätzlich können Badmintonschläger aus Metall oder Kunstfasern bestehen. Die am weitesten verbreiteten Materialien zur Herstellung von Schlägern sind Stahl, Aluminium, Karbon und Graphit. Teilweise mischen Hersteller diese Bestandteile, um den Schläger ausgewogener zu gestalten. Stahlschläger sind sehr robust, bieten allerdings weniger Flexibilität. Das liegt zum einen an der Steifheit des Stahls und zum anderen am etwas höheren Gewicht. Enthält der Badmintonschläger zusätzlich Aluminium, sinkt das Gewicht, allerdings auch die Haltbarkeit.

Karbon- und Graphitschläger für Anspruchsvolle

Im Profisport genießen Badmintonschläger aus Karbon hohes Ansehen unter offensiven Spielern, weil sie leicht und sehr steif sind. In Kombination mit einer straffen und festen Bespannung sind harte und kraftvolle Schläge möglich. Karbon-Schläger sind darüber hinaus sehr haltbar und können lange im Einsatz bleiben. Für weniger offensive und kraftvolle Spieler sind Badmintonschläger aus Graphit eine gute Alternative. Graphit weist bei geringem Gewicht eine sehr hohe Flexibilität auf und mindert beim Schlagen die Wucht und somit auch die Kräfte, die auf Arm und Schulter wirken. In puncto Haltbarkeit unterliegen sie Schlägern aus Karbon, Stahl oder Aluminium jedoch. Bedenken Sie vor dem Kauf auch die Kopflastigkeit des Schlägers. Ist der Badmintonschläger kopflastiger, liegt er unabhängig von seinem tatsächlichen Gewicht schwerer in der Hand, erlaubt Ihnen allerdings ein sehr kraftvolles und präzises Spiel. Eher grifflastige Schläger wirken leichter, arbeiten jedoch weniger präzise. Dafür lassen sie sich sehr vielseitig einsetzen. Idealerweise wiegt Ihr Schläger etwa 80 bis 90 Gramm. 

Was sind gute Badmintonschläger?

Es gibt keine pauschale Antwort auf die Frage, welcher Badmintonschläger der beste ist. Jeder Spieler muss individuell nach einem Modell suchen, das seiner Spielweise entspricht und das gut in der Hand liegt. Profis kaufen Rahmen und Saiten oft separat und lassen ihre Schläger anschließend in der gewünschten Härte bespannen. Wenn Ihnen dieses Vorgehen noch zu aufwendig ist, können Sie einen hochwertigen Badmintonschläger kaufen.

Beispiele einiger Markenhersteller

Sehr weit verbreitet sind Badmintonschläger von Wilson. Wilson ist ein renommierter Hersteller von Produkten für verschiedene Ballsportarten. Sie erhalten gut verarbeitete und bereits bespannte Schläger in unterschiedlichen Härten. So können Sie das Modell auswählen, das am besten zu Ihnen passt. Aufgrund der attraktiven Preise können Sie bei diesem Hersteller nichts falsch machen. Wenn Sie bereit sind, mehr Geld in einen guten, ausgewogenen Schläger zu investieren, bieten sich Badmintonschläger von Carlton an. Im professionellen Bereich ist Yonex empfehlenswert. Bei dieser Marke erhalten Sie präzise verarbeitete Rahmen mit individuell gewählten Saiten. Mit welchem Schläger Sie letztlich die besten Ergebnisse erzielen, hängt jedoch weniger mit dem Hersteller, als mit der Qualität zusammen. 

Noch ein Tipp: Wenn Sie gerade erst mit dem Spielen begonnen haben, ist es nicht empfehlenswert, gleich den teuersten Schläger zu kaufen. Warten Sie lieber ab, in welche Richtung sich Ihr Spielstil entwickelt. So können Sie nach einer Weile des Trainings genau bestimmen, welche Anforderungen Ihr neuer Badmintonschläger erfüllen muss. Sind Sie erst einmal eingespielt, können zudem bereits kleine Änderungen am Rahmen oder an den Saiten für bessere Ergebnisse sorgen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden