Wie kann ich meine Apple-Geräte gleichzeitig mit einer Universalfernbedienung steuern?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie kann ich meine Apple-Geräte gleichzeitig mit einer Universalfernbedienung steuern?

Das US-amerikanische Unternehmen Apple blickt auf eine 1976 beginnende Geschichte mit Höhen und Tiefen zurück. Als einer der ersten Hersteller von PCs in den 70er-Jahren gilt Apple als bedeutender Faktor für die Verbreitung der heute nicht mehr wegzudenkenden Computer. Die ersten Rechner arbeiteten kommandozeilenorientiert. Bald folgten PCs mit grafischer Benutzeroberfläche. Viele der mittlerweile gängigen Leistungsmerkmale der Bedienung eines Computers – wie Papierkorb oder Drag and Drop – gehen auf die Entwicklung Apples zurück.

Ein Meilenstein in der Erfolgsgeschichte Apples ist die Präsentation des ersten iPhones im Januar 2007. Mit der Multi-Touch-Bedienung revolutioniert Apple die Branche der Mobiltelefone. Der Erfolg macht den in Cupertino ansässigen Betrieb zur wertvollsten Marke der Welt.

Das vielseitige Sortiment von Apple

Mittlerweile hat Apple ein umfangreiches Sortiment zu bieten. Smartphones, Tablet-PCs, Musikplayer, Notebooks und Computer sind gleichermaßen vertreten. Ein eigener Fernseher vom Unternehmen mit dem bekannten Apfel-Logo fehlt noch. Dennoch ist Apple im TV-Bereich nicht untätig. Mit "Apple TV" ist eine Set-Top-Box verfügbar. Besagtes Gerät schließen Sie an Ihren Fernseher an, das Ihnen daraufhin zahlreiche Möglichkeiten eröffnet. Die Wi-Fi-fähige Box stellt eine Verbindung zum Internet her. Über die Netzwerkverbindung rufen Sie Videos von Vimeo und YouTube auf. Die wichtigste Funktion von Apple TV ist die Vernetzung anderer Apple-Geräte mit dem Fernseher. Dank des Dienstes AirPlay streamen Sie Inhalte von Ihrem Mac, dem iPhone oder dem iPad an Ihr TV-Gerät. Zudem greifen Sie bequem auf gespeicherte Songs, Fotos und Videos zurück.

Eine Fernbedienung für alles

Im modernen Heimnetzwerk sind die unterschiedlichsten Geräte miteinander vernetzt. Ohne großen Aufwand tauschen Sie Dateien aus und senden Inhalte an andere Teilnehmer. Es fehlt einzig eine Fernbedienung, mit der Sie alle Ihre Apple-Geräte steuern. Stellen Sie sich vor, Sie starten von der Couch aus die Musikwiedergabe des im Arbeitszimmer stehenden Macs. Das ermöglicht eine Universalfernbedienung, die zu sämtlichen Apple-Produkten kompatibel ist. Mit dieser Thematik beschäftigt sich dieser Ratgeber. Sie erhalten Informationen über unterschiedliche bereits verfügbare Lösungen. Des Weiteren erfahren Sie Wissenswertes über zukünftige Pläne von Apple hinsichtlich einer universell einsetzbaren Fernbedienung.

Remote-App

Sind Sie in Besitz eines iPhones, eines iPads oder eines iPod touchs, dann benötigen Sie keine zusätzliche Fernbedienung. Apple bietet Ihnen über den App-Store eine kostenlose Applikation namens "Remote". Besagte Anwendung ist für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich und funktioniert die genannten Geräte zur Universalfernbedienung um. Über die App haben Sie Zugriff auf Apple TV und die iTunes-Mediathek Ihres Mac-PCs. Die Verbindung zwischen der Remote-App und den zu bedienenden Apple-Geräten erfolgt über das heimische WLAN-Netzwerk.

Die Wiedergabe der iTunes-Mediathek auf dem Mac erfolgt auf dieselbe Art, auf der Sie auf Ihrem Mobilgerät Videos oder Songs abspielen. Sie haben die Möglichkeit, gewünschte Songs auszuwählen, Alben wiederzugeben und zum nächsten Titel zu springen. Aktuell abgespielte Songs halten Sie über die Pause-Taste an, darüber hinaus stehen Ihnen eine Vor- und Zurückspul-Funktion zur Verfügung. Die Funktion "Nächste Titel" zeigt Ihnen vorab an, welcher Song als nächster an der Reihe ist. Wünschen Sie einen bestimmten Titel, nutzen Sie die vorhandene Suche. Selbst ein sich im Ruhezustand befindender Mac ist kein Hindernis für die Remote-App. Sie starten Ihren PC oder Ihr Notebook über die App mit einem Klick. Besitzen Sie mehrere Produkte aus der Reihe von iPhone, iPad oder iPod touch, haben Sie die Möglichkeit, die Musik mit mehreren Geräten gleichzeitig zu steuern. Die Remote-App synchronisiert die Wiedergabe. Über den Streaming-Dienst "AirPlay" wählen Sie gezielt Lautsprecher für die Musikwiedergabe aus. Voraussetzung ist die Verbindung des Lautsprechers mit einer AirPort-Express-Basisstation. Mit der Remote-App und AirPlay streamen Sie Ihre Musik durch das ganze Haus.

iPhone, iPad oder iPod touch als Fernbedienung

Die Remote-Applikation funktioniert neben den Macs gleichermaßen mit Apple TV. Die Notwendigkeit der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung entfällt. Verwenden Sie stattdessen Ihr zur Universalfernbedienung umgeschultes iPhone, das iPad oder den iPod touch. Das Menü von Apple TV steuern Sie mit einfachen, intuitiven Gesten. Streichen Sie über das Display, um den gewünschten Inhalt zu suchen und anschließend aufzurufen. Alternativ steht eine Suchfunktion zur Verfügung. Geben Sie den Titel des gewünschten Films, Songs oder der Fernsehsendung über die Volltexttastatur Ihres Apple-Gerätes ein.

Wo bekomme ich die Remote-App?

Zur Verwendung der vorgestellten Remote-App suchen Sie die Anwendung im Apple-Store. Starten Sie den Download. Die Applikation installiert sich automatisch. Aktivieren Sie im nächsten Schritt die Privatfreigabe in iTunes. Über die Privatfreigabe geben Sie Ihre iTunes-Mediathek für den Fernzugriff frei. Abschließend verbinden Sie Ihr iPhone, iPad oder den iPod touch mit dem WLAN-Netz und melden sich bei der Privatfreigabe an.

Apple Remote-Fernbedienung

Bevorzugen Sie eine herkömmliche Fernbedienung gegenüber einem Mobilgerät, bietet Ihnen das Unternehmen mit der "Apple Remote-Fernbedienung" das passende Produkt. Der auf eBay erhältliche Artikel ist mittlerweile in der zweiten Generation verfügbar. Die erste Generation von Apple Remote präsentierten die Kalifornier im Oktober 2005. Im Oktober 2009 folgte Apple Remote der zweiten Generation. Letztere zeichnet sich durch ein elegantes, silbernes Unibody-Design aus. Die Fernbedienung ist aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Hinweis: Die Apple-Remote-Fernbedienung ist im Lieferumfang von Apple TV enthalten. Sind Sie in Besitz der Set-Top-Box, benötigen Sie keine weitere Universalfernbedienung.

Mit Apple Remote steuern Sie sämtliche Apple-Geräte. Schließen Sie Ihren iPod an die Musikanlage, den Fernseher oder einen Lautsprecher an und bedienen Sie bequem vom Sofa aus die Musikwiedergabe. Dafür stehen Ihnen Play-, Pause- und Spultasten zur Verfügung. Apple Remote ermöglicht Ihnen den Fernzugriff auf Ihren Mac. Sie regeln über die Universalfernbedienung die Lautstärke, springen zum nächsten DVD-Kapitel, starten Diashows oder spielen Ihre Lieblingssongs ab. Ihre eingegebenen Befehle überträgt die Fernbedienung per Infrarot-Signal. Die Infrarot-Verbindung funktioniert – ohne Sichtbehinderung – über Distanzen von bis zu neun Metern.

Voraussetzungen

Voraussetzung für die Verwendung der Apple-Remote-Fernbedienung ist ein vorhandener Infrarot-Empfänger (IR) im gewünschten Abspielgerät. Der erforderliche IR-Empfänger fehlt bei einigen Macs. Weichen Sie in diesem Fall auf die vorgestellte Remote-Applikation aus. Besitzt Ihr Rechner einen Empfänger und reagiert dennoch nicht auf die Befehle der Fernbedienung, rufen Sie die Systemeinstellungen auf. Überprüfen Sie, ob im Menüpunkt "Sicherheit" der Empfänger aktiviert ist. iPod und iPhone besitzen keinen integrierten Infrarot-Empfänger. Sie benötigen daher eine IR-fähige Dockingstation. Nach dem Anschluss von iPhone oder iPod an die Station funktioniert die Universalfernbedienung mit den genannten Geräten. Die erforderliche Energie erhält Apple Remote über eine eingesetzte Knopfzelle. Bei nachlassender Batterie erscheint in Mac OS X sowie in Apple TV ein Warnhinweis, der Sie zum Austausch auffordert.

Universalfernbedienungen von Drittanbietern

Neben den vorgestellten Lösungen von Apple sind Universalfernbedienungs-Konzepte von Drittanbietern erhältlich. Derartige Produkte unterscheiden sich von der Remote-Fernbedienung und -Applikation. Die Lösungen richten sich nicht gezielt an die Steuerung von Apple-Geräten. Vielmehr bedienen Sie damit beliebige Geräte wie Ihren Fernseher oder die Stereoanlage. Dennoch nimmt Ihr Apple-Produkt eine wichtige Rolle ein. Erneut fungiert das iPhone, das iPad oder der iPod touch als Universalfernbedienung. Besagtes Prinzip kennen Sie von der Remote-Applikation. Während Letztere lediglich Apple TV und Mac-PCs erreicht, sind die Lösungen der Drittanbieter herstellerunabhängig für sämtliche Geräte mit Infrarotempfänger geeignet.

Bluetooth-Empfang

Im Lieferumfang der Universalfernbedienungs-Produkte befindet sich ein Gerät mit Bluetooth-Empfänger und Infrarotsender. Der mit Batterien betriebene Sender ist die entscheidende Komponente des Systems. Das Gerät stellt über Bluetooth eine Verbindung zum iPhone, iPad oder iPod touch her. Die Installation einer kostenfrei erhältlichen Applikation auf dem Mobilgerät ist erforderlich. Herausgeber der Anwendung ist der Hersteller des Universalfernbedienungs-Systems. Die Applikation ist zugleich die grafische Oberfläche der Fernbedienung. Über den Touchscreen geben Sie Befehle an den DVD-Player, den Fernseher oder die Stereoanlage. Ihre Eingaben überträgt die Anwendung mittels der angesprochenen Bluetooth-Verbindung an das Sendegerät. Letzteres leitet die Befehle in Form von Infrarotsignalen an den gewünschten Empfänger weiter. In der App wählen Sie aus, welches der zur Verfügung stehenden Geräte Sie steuern möchten. Anschließend regeln Sie beispielsweise über Fingerstriche die Lautstärke oder wechseln den Sender. Die Bezeichnung als Universalfernbedienung hat bei derartigen Lösungen ihre Berechtigung. Sie vereinen sämtliche Fernbedienungen vom Fernseher, über die Musikanlage bis zum Blu-Ray- und DVD-Player auf Ihrem Apple-Gerät. In der Regel veröffentlichen die Hersteller Datenbanken. Darin sind alle unterstützten Produkte aufgelistet.

Ein Blick in die Zukunft

Die Apple-Remote-Fernbedienung und die gleichnamige Remote-Applikation versprechen Ihnen eine komfortable Bedienung Ihrer Geräte aus dem Hause Apple. Doch das Unternehmen denkt bereits weiter und richtet seinen Fokus auf das "Smart Home"-Konzept. Hinter dem Begriff Smart Home steht die Vorstellung eines vernetzten Hauses. Haushaltsgeräte, Haustechnik und Unterhaltungsprodukte sind miteinander verbunden und lassen sich programmieren sowie fernsteuern. Die Rolle der Fernsteuerung könnte schon bald das iPhone, iPad oder der iPod touch mit einer erweiterten Remote-App einnehmen. In einem im August 2013 veröffentlichten Patent beschreibt Apple ein Konzept zur Bedienung aller Geräte im Haushalt über Mobilgeräte. Mit einem Fingertipp schließen Sie die Jalousien, starten den Fernseher oder aktivieren den Herd. Dazu sind in der geplanten App unterschiedliche Modi wie "Abendessen", "Relax", "romantische Filmnacht" oder "Lernen" mit passenden Einstellungen gespeichert. Noch ist das Szenario Zukunftsmusik – allerdings nicht undenkbar.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden