Wie gegen Fälscher vorgehen, hier Namen und Tipps

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Heute muss ich wieder einmal vor einem Replibetrüger warnen, der schon seid 2007 sein Unwesen treibt. Zwar immer mal ne Pause zwischen ( die braucht er ja auch um den Schrott herzustellen und zu Kopieren ) aber dennoch nicht hier bei Ebay rauszukriegen.

Hier nun der werte Name dieses Betrügers:

goonies776

vertreibt wieder einmal seinen Schrott. Derzeit ca. 20 Replikate bei diesem Typen am Start.

Weiterhin und soll auch nicht ungenannt bleiben der Replikate Vertreiber

easy-schneckenkop

derzeitiger Stand auch rund ein Dutzend von diesen Schrott Replis

 

Aber auch nicht zuletzt dieser Betrüger

stumpfhans91

hat sicher zur Zeit die meisten Fälschungen am Start. Satte 38 zudem noch miese Replikate und Fälschungen bietet der Typ an.

Ganz aktuell ist auch dieser Betrüger dabei:

schnopelionr

verhökert genau wie die anderen Schrottige Replis und miese Kopien von BPZ

 

 


Leute fallt doch nicht immer wieder auf diese Betrüger und Fälscher rein. Ihr bekommt miese Kopie undschlechte Replik von den seltenen Originalen. Das Geld könntet Ihr genauso gut in den Ofen werfen. Rücknahme ausgeschlossen. Strafrechtlich kommt es zu nix gegen diese Typen.

 

Hier nur ein Tipp:
Meldet diese Replikate Idioten bei FERRERO Deutschland, und nennt deren Namen in den Foren und gebt die Namen an Kurtis Seite weiter.Kurtiseins.eu hämmert wenn ihr schon beschisssen worden seid von denen, eine Negative Bew. rein, postet Sie in ratgebern.

 

Zu guter letzt noch ein Insidertipp:

schreibt auch deren Kontoführende Bank an, insofern nicht mit Paypal bezahlt wurde, denn da kriegt Ihr Euer Geld auch nach meldung ggf. retour.

Beipieltext für ein Schreiben an die Bank:

Anschrift der Bank ist klar

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider besteht der dringliche Verdacht, dass über das Konto  xxxxxxxxxxx bei Ihrer Bank illegale Beträge aus Internet-Betrügereien fließen. Es geht hier um den Verkauf von Fälschungen. Ich appeliere an Sie, das Konto zu kündigen und  das eingegangene Geld an die Absender zurück zu überweisen.

mit freundlichem Gruß

Nur dran denken den Brief per Einschreiben an die Bank zu senden.


Mehr Tipps und Infos könnt Ihr bald auf einer neuen Internetseite mit EU kennung erfahren. Dort werden ebenfalls alle Repliverkäufer gelistet. Ich versuche noch rechtliche Fragen zuklären, um denen dann richtig in die Suppe zu kotzen.

Nur harte Maßnahmen können gegen die Flut dieser wie Pilze aus dem Boden kommenden Betrüger uns Sammlern helfen, der Flut der Fälschungen Herr zu werden. Da dies alle Sammler betrifft würde ich mich zu gg. Zeit über Rückinfos ( auch mit Namen der Verk. etc. freuen.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden