Wie finde ich die richtige Treiber-CD für ein altes Yakumo-Laptop?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie finde ich die richtige Treiber-CD für ein altes Yakumo-Laptop?

Das Unternehmen Yakumo war ein Importeur von IT-Produkten, dessen Produktportfolio neben Desktop-PCs und Peripherie-Geräten auch Notebooks umfasste. Eine große Auswahl an Yakumo-Produkten finden Sie bei eBay. Falls Sie im Besitz eines alten Yakumo-Laptops sind, benötigen Sie unter Umständen eine Treiber-CD, um dieses in Betrieb nehmen zu können. Im Folgenden lesen Sie, wie Sie die richtige Treiber-CD für Ihr Notebook finden und worauf Sie bei der Installation achten sollten.

 

So bestimmen Sie das Modell Ihres Yakumo-Laptops

Bevor Sie sich auf die Suche nach der richtigen Treiber-CD machen, müssen Sie das Modell Ihres Yakumo-Notebooks bestimmen. Werfen Sie einen Blick unter das Notebook. In der Regel ist hier ein Aufkleber zu finden, der Ihnen alle relevanten Informationen liefert. Bei einigen Modellen befindet sich der Aufkleber unter dem Akku. Entfernen Sie diesen und lesen Sie die benötigten Informationen ab. Haben Sie ein gebrauchtes Yakumo-Laptop erworben, bei dem der Aufkleber fehlt, können Sie die Modellbezeichnung mithilfe einer speziellen Software ermitteln. Diese ist als Freeware im Internet erhältlich und führt Sie mit wenigen Mausklicks zur Bezeichnung Ihres Notebooks. Ist auch diese Recherche nicht erfolgreich, notieren Sie sich die in Ihrem Laptop verbauten Komponenten und recherchieren Sie im Internet nach dem passenden Modell.

 

Der direkte Kontakt führt zur richtigen Treiber-CD

Haben Sie das Modell Ihres Yakumo-Laptops ermittelt, können Sie sich auf die Suche nach der passenden Treiber-CD begeben. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl an Treiber-CDs für Yakumo-Geräte. Wichtig: Achten Sie darauf, dass die CD für Ihr Yakumo-Notebook konzipiert wurde. Stellen Sie sicher, dass die Modellbezeichnung mit der Treiberbezeichnung auf der CD übereinstimmt.

 

Erstellen Sie Ihre eigene Treiber-CD für das Yakumo-Notebook

Mit ein wenig Aufwand können Sie die passende Treiber-CD selber herstellen. Laden Sie dazu die benötigten Treiber aus dem Internet herunter. Diese finden Sie auf der Webseite des Herstellers oder eines Drittanbieters. Brennen Sie die Treiber anschließend auf eine CD oder DVD. Tipp: Unterstützt Ihre Brennsoftware das Erstellen einer bootfähigen CD, können Sie diese im Falle eines Systemabsturzes als Rettungs-CD verwenden.

 

Darauf sollten Sie bei der Installation der Treiber achten

Beginnen Sie die Installation mit dem Mainboard-Treiber. Darauf aufbauend installieren Sie die Treiber für die Grafikkarte, die Soundkarte und das Touchpad. Verfügen Sie über einen Internetzugang, überprüfen Sie nach der Installation aller Treiber, ob Sie diese auf eine neuere Version aktualisieren können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden