Wie ermittle ich die richtige Skistocklänge?

Aufrufe 12 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die richtige Länge


Zur Bestimmung der richtigen Skistocklänge gibt es zwei Möglichkeiten.

Der Praxistest
Stehen Sie gerade hin und nehmen Sie den Stock am Griff und stellen Sie diesen auf den Boden. Jetzt sollte Ihr Unterarm leicht nach oben geneigt sein. Oder Sie drehen den Stock um, greifen diesen über dem Teller, dann sollte der Unterarm parallel zum Boden stehen, bzw. Oberarm zu Unterarm einen rechten Winkel bilden.

Achtung - Schuhe mit hohen Absätzen bitte vorher ausziehen.

Die Berechnungsformel
Sie können die Länge auch berechnen, die Formel dafür lautet Körpergröße x 0,7 = Skistocklänge. Schwanken Sie zwischen zwei möglichen Längen, wählen Sie immer die längere Ausführung, da sich ein Skistock problemlos kürzen, aber nur schwer verlängern läßt.

- Kinder und Jugendliche
Stöcke für Kinder haben ein dünneres Rohr und dünnere Griffe und werden in der Regel bis zur Länge 105cm gebaut. Hochwertige Jugend-Stöcke gehen teilweise auch bis 115cm und können auch von Damen gefahren werden.

- Erwachsene
Bei den Erwachsenen-Stöcken gibt es teilweise spezielle Damenmodelle mit dünneren Rohren und Griffen für kleine Hände.

- Skistöcke kürzen
Haben Sie einen zu langen Skistock gekauft, können Sie diesen problemlos kürzen. Der Griff ist nur auf das Rohr gesteckt und kann mit etwas Kraftaufwand abgezogen werden. Evtl. vorher mit heissem Wasser oder einem Fön warm machen. Dann das Rohr mit einer Metallsäge absägen und Griff wieder aufstecken und festklopfen. (Skistock umdrehen und Griff auf den Boden schlagen bis beide Skistöcke gleich lang sind)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden