Wie erkenne ich echten Schmuck? Was tun bei Betrug?

Aufrufe 55 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Immer wieder ärgerlich !!!

Man bietet auf ECHTEN Schmuck und erhält Modeschrott ...

Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie einfallsreich manche Verkäufer sind !!!

Gerade bei Goldschmuck ist die "Durchforstung" der Angebote manchmal nervenaufreibend.

Gehen Sie mal in die Kategorie Uhren & Schmuck. Dort wählen Sie dann die Unterkategorie GOLDSCHMUCK.

Sie denken hier gibt es echten Goldschmuck ???? Ha, Ha, Ha.... weit gefehlt !!!

Ca. 80-90 % des hier angebotenen Schmuckes ist Modeschmuck !!!

Dieser wird natürlich als z.B. wertvoller 585er Gelbgoldring angeboten .... - liest man jedoch die Artikelbeschreibungen genauer,

stolpert man immer häufiger über die Begriffe goldpated, hartvergoldet ...etc.

Vorwiegend werden diese hübschen Formulierungen von gewerblichen Anbietern genutzt, welche den Gewinn zusätzlich mit extrem

hohen Versandkosten (besonders bei Sammelbestellungen) steigern.

Also AUGEN AUF beim GOLD-SCHMUCK KAUF !!!

Lesen Sie die Artikelbeschreibungen IMMER gut durch - bis zum ENDE - auch wenn manche Texte endlos erscheinen.

In genau solchen MEGA-Texten ist das KLEINGEDRUCKTE versteckt!!!

Wenn Sie auch bei genauestem Lesen nicht erkennen können ob es echter Schmuck ist - senden Sie eine Frage an den Verkäufer:

--- antwortet der Verkäufer während der Auktion nicht --- BIETEN SIE BESSER NICHT MIT !!! --- er wird höchstwarscheinlich

auch nach dem Kauf genauso wenige Worte für Sie haben !!!

 

Sollten Sie dann doch ein Schmuckstück erstanden haben und zweifeln an der Echtheit:

Gehen sie in ihrem Ort zu einem ansässigen Goldschmied/Juwelier.

Dieser kann Edelsteine erkennen und auch Gold (mittels einem Test) auf seine Echtheit prüfen.

Wenn es sich um einen guten Juwelier handelt, macht er so etwas als Service KOSTENLOS in ca. 2 Minuten!!!

 

Ist der Schmuck echt - ist alles gut.

 

Ist er gefälscht - versuchen sie von dem Kauf zurückzutreten (egal ob Privat- oder Gewerbeverkäufer)

Alle Verkäufer sind für die Richtigkeit ihrer Angaben verantwortlich !!!

Auch der private Verkäufer ist bei falschen Angaben in der Pflicht.

 

Versuchen sie immer sachlich und objektiv zu bleiben (auch wenn´s manchmal schwer fällt)

Lassen sie sich nicht durch Frechheiten oder Beleidigungen zu subjektiven Äußerungen provozieren

 - stellen sie sich mit so etwas nicht auf eine Stufe & damit womöglich ins Unrecht!

(Beleidigungen etc. melden sie bitte wieder an eBay - um so schneller können gegen die Person Maßnahmen getroffen werden

-> bei wirklichen Drohungen gegen Gesundheit oder Leben sehen sie bitte ebenfalls Punkt 2 / unten folgend) 

 

Wenn der Artikel nicht zurück genommen wird und der Verkäufer sich nicht an die AGB´s hält:

1. Unstimmigkeit bei eBay melden (bei korrektem Ablauf erhalten sie den entstandenen Schaden, bis auf 25,- "Eigenbeteiligung", zurück)

2. erstatten sie eine Anzeige bei der Polizei: STELLEN SIE STRAFANTRAG wegen Betruges / Bedrohung etc...!!! 

 (für weitere Fragen können Sie gerne über mein Gästebuch mit mir Kontakt aufnehmen - ich bin immer bereit zu helfen)

 

Diese GOLDENE REGEL des GUT DURCHLESENS gilt natürlich für ALLE ANGEBOTE bei eBay !!!

Auch der beschriebene Ablauf im Streitfall ist für alle Artikel gleich !!!!

 

Ich persönlich bevorzuge noch immer die privaten Verkäufer.

Da ist in den meisten Fällen doch wenigstens noch der ursprüngliche eBay - Gedanke vorhanden.

eBay wurde doch eigentlich als Markt für Privatpersonen eröffnet !!!

Mittlerweile ist es leider ein überwiegend gewerblicher Marktplatz geworden, wo wir kleinen Privatleute

meist das Nachsehen haben....

 

Ich hoffe, daß ich Euch mit meinem kleinen Hinweis vor einigen "Reinfällen" beim Kaufen bewahren konnte.

Ich verbleibe mit Lieben Grüßen vom Niederrhein an alle privaten eBayer in Deutschland

Eure Karat0_7

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden