Wie erkenne ich BETRÜGER? - Wie schütze ich mich davor?

Aufrufe 316 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einleitung:

Der nachfolgende von mir erstellte Ratgeber informiert Käufer darüber,  wie sie nicht potenzielle Verkäufer erkennen, vermeiden und sich gegen diese schützen können. Wenn sie diesen Beitrag gelesen haben wissen sie wie sie Betrug frühzeitig erkennen und sich gegen diesen schützen können.


Inhaltsverzeichnis:


1. Betrüger erkennen

2. Betrüger verhindern


Betrüger erkennen:


Zunächst spielt das Bewertungsprofil eine große Rolle. In acht nehmen sollte man sich vor kürzlich angemeldeten Accounts,
die man an dem aufleuchtendem Männchen hinter der Anzahl der Bewertungen erkennt. Ein klick auf die Anzahl der Bewertungen hinter dem Mitgliedsnamen gibt aufschluss darüber, wie lange dieses Mitglied bereits angemeldet ist.

Zudem erfährt man das Land in dem der Account angemeldet wurde.
Mitglieder die in Niederlande, China, Indonesien, Australien oder Rumänien angemeldet sind stellen potenzielle Betrüger dar, da es in diesen Ländern keine weiteren Identitätsprüfungen gibt. Dadurch kann man sich schnell und problemlos unter einem beliebigen Fantasienamen anmelden und verkaufern.

Das weisse Symbol mit dem roten Haken sagt aus, dass dieses Mitglied seine Identität durch vorzeigen des Personalausweises bestätigt hat.

Natürlich spielt auch der Prozentsatz der Positiven Bewertungen eine Rolle. Bewertungsprofile unter 95 Prozent würde ich als gefährlich einstufen. Achten sie auch darauf wieviele Bewertungen der Bieter hat und wie lange diese zurückliegen. Es ist zudem wichtig mit welchen Artikeln sich der Verkäufer die Bewertungespunkte geholt hat. Manche pushen ihren Account mit dem Kauf von Cent-Artikeln.

Weitere Infos zum Bewertungsprofil:

http://pages.ebay.de/help/feedback/evaluating-feedback.html

Die Kommunikation zwischen Ihnen und dem Käufer spielt eine sehr Große Rolle. Gehen sie nicht auf Angebote ein, bei denen ausschliesslich eine Kommunikation über E-Mail möglich ist. Sie sollten bei der Kommunikation sowieso darauf achten Ihre E-Mail Adresse nicht mitgesendet wird, da man diese möglicherweise missbrauchen könnte.

Schauen sie sich auf jeden Fall an, welche und vorallem wieviele Angebote der Verkäufer hat. 
Verlockende Angebote sind meist mit betrügerischen Aktivitäten verbunden. Unrealistische Preise deuten meist auf Betrüger hin. Zudem bieten diese meist unmengen von Handys, Laptops und Computern an, um schnell  an das Geld  zu kommen.

Betrüger verhindern:


Sie haben bei Ebay die Möglichkeit Ihren Käuferkreis einzuschränken.
Hiermit können sie die Betrüger daran hindern bei Ihnen Artikel zu erwerben.

Dies können sie unter folgendem Link tun, nachdem sie sich eingeloggt haben:

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BuyerBlockPreferences

Sie sollten Käufer ausschliessen, in deren Länder sie nicht versenden.
1. Um Versandkomplikationen aus dem Weg zu gehen
2. Um potenzielle nicht Bezahler zu vermeiden z.B. aus Nigera

Zudem sollten sie Käufer mit einem Bewertungsprofil von -1 nicht akzeptieren.
Mein Vorschlag an Ebay:
Käufer bis +10 Bewertungspunken ausschliessen können.

Sie sollten keine Käufer akzeptieren, die innerhalb der letzten 30 Tage mehr als 2 Verwarnungen wegen eines nicht bezahlen Artikels erhalten haben. Diese Käufer sind meist Spassbieter und nicht potenzielle Käufer.

Man sollte Käufer nicht akzeptieren, die seit den letzten 10 Tagen bei Ihnen geboten oder gekauft haben. Ich mein ist ja schön und gut. Man denkt man hat 100 von 100 Artikel verkauft, aber wenn es ein Spassbieter war bleibt einem am Ende nur eine hone Ebay Rechnung.
Diese Option sollte man generell für alle Bieter wählen. Wenn ein Bieter wirklich so eine hohe Stückzahl verlangt, kann er Sie auch anschreiben.

Man sollte Mitgleider, die einem verlockende Angebote machen, Zahlung per Western Union Bank und einen Versand nach z. B. Nigeria wünschen sofort auf die liste gesperrter Käufer setzen.

Dies kann man unter folgendem Link:

http://pages.ebay.de/services/buyandsell/biddermanagement.html

Hier können sie den Käufer generell oder für bestimmte Angebote sperren. Zudem können sie eine Ausnahmeliste erstellen.




Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen und sie gegebenenfalls vor hohen Ebay Rechnungen bzw. Verlusten bewahren.


makaveli_tupac
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden