Wie der Hund so sein Halsband: So finden Sie das passende Hundehalsband

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wie der Hund so sein Halsband So finden Sie das passende Hundehalsband

Hunde und Halsbänder gehören fast untrennbar zusammen. Schließlich vereint das Band zahlreiche Vorteile in sich. So dient es als Befestigungsmöglichkeit für die Leine , Sie können Ihren Hund daran halten und zu guter Letzt ist es natürlich auch ein Schmuck, mit dem Sie Ihren Vierbeiner ganz nach Ihrem Geschmack ausstatten können. Jedoch passt nicht jedes Halsband zu jedem Hund. Daher gibt es bei der Auswahl einige Punkte zu beachten. Grundsätzlich gilt, dass ein Hundehalsband gut sitzen soll, nicht scheuern darf und so robust sein muss, dass es auch täglichem Tragen und mitunter starkem Zug an der Leine standhält.
 

So ermitteln Sie die passende Halsbandgröße für Ihren Hund

Bei der Auswahl des passenden Halsbandes für Ihren Hund ist es zunächst einmal wichtig, die richtige Größe für Ihr Tier auszuwählen. Der Umfang sollte dabei stets so bemessen sein, dass Ihr Vierbeiner zum einen nicht einfach aus dem Halsband herausschlüpfen kann, es aber zum anderen nur so eng sitzt, dass es Ihren Hund nicht einschnürt. Als Grundsatz für die Bemessung der richtigen Halsbandgröße gilt daher, dass immer eine flache Hand locker zwischen Halsband und Hundehals Platz haben muss. Das ist auch für den Fall sinnvoll, wenn man den Hund am Halsband festhalten möchte.

 

So ermitteln Sie die passende Halsbandbreite für Ihren Hund

Bei der Breite des Hundehalsbandes kommt es neben der optischen Komponente vor allem darauf an, ob Ihr Hund gerne zieht oder ob er perfekt bei Fuß geht. Prinzipiell gilt, dass das Halsband umso breiter sein sollte, je stärker der Hund zieht. Jedoch sollte die Breite in der Regel fünf Zentimeter nicht überschreiten, da es sonst Ihren Hund in seiner Bewegung einschränken kann.

 

So finden Sie das passende Material für Ihr Hundehalsband

Hundehalsbänder gibt es in zahlreichen unterschiedlichen Materialien und mit unzähligen Verzierungen. So finden Sie beispielsweise Kunstlederbänder mit Strass- oder Nietenbesatz, Halsbänder aus Echtleder, Metallbänder, aber auch Halsbänder aus Nylon. Jedes Material hat seine ganz eigenen Vorteile und Nachteile. So istNylon beispielsweise waschbar, während Halsbänder mit LED-Streifen gerade bei Dunkelheit hilfreich sind, da Ihr Vierbeiner so von herannahenden Autos gut erkannt werden kann. Hundehalsbänder aus Echtleder erfordern dagegen zwar mehr Pflege, sind aber sehr langlebig und sehen auch oft hochwertiger aus.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden