Wie benutze ich Parfum richtig? Tipps zur Anwendung!

Aufrufe 11 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Parfums sind eine der sensibelsten Dinge auf dieser Welt. Dabei kommt es vor Allem auf die richtige Anwendung des Parfums an, damit sich der Duft richtig entfalten kann. Im Folgenden werde ich aufzeigen, was bei der Anwendung von Parfums zu beachten ist.

Bei Parfums gilt grundsätzlich nicht das Gebot, dass mehr gleich besser ist. Ein paar Tropfen an den dünnen Hautpartien genügen völlig. Besonders dünne Hautpartien sind die Ellenbögen, die Halsschlagader und das Schlüsselbein. Auch stark durchblutete und warme Stellen sollten beim Auftragen des Parfums präferiert werden. Hier sind vor allem die Stelle hinter dem Ohr oder auf dem Puls gemeint. Im Übrigen verfliegt der Duft nicht so schnell, wie man denkt, sondern die Nase gewöhnt sich an den Geruch. Wir duften also nicht für uns, sondern für die anderen Menschen. Auch frisch gewaschene Haare eignen sich zum Auftragen des Parfums.

Nur der Form halber sollte hier erwähnt werden, dass die unterschiedliche Entfaltung eines Parfums mit dem Stoffwechsel eines Menschen zusammenhängt. Jede Jaut reagiert unterschiedlich auf Parfums, wobei eine normale Haut Düfte intensiver verströmt als eine trockene Haut.

Was Sie vermeiden sollten:

Benutzen Sie niemals mehrere Parfums gleichzeitig. Ein Parfum ist ein harmonisches Ganzes und kann nur als dieses seine ganze Wirkung entfalten. Durch das Auftragen verschiedener Düfte entstehen Disharmonien zwischen den Düften, sodass jeder einzelne Duft nicht seine volle Wirkung entfalten kann. Auch das Tragen von Parfums in der Sonne sollte vermieden werden. Düfte können Inhaltsstoffe beinhalten, die mit der Sonne reagieren und sogenannte Sonnenflecken hinterlassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden