Wie alt wird ein Whisk(e)y

Aufrufe 118 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bei eBay stolpere ich immer wieder über Whisky Angebote wie z. B. "Verkaufe Johnny Walker Black Label. Der Whisky selbst ist 12 Jahre alt und lag bei mir 13 Jahre im Keller und ist somit 25 Jahre alt!!!"

Tatsache ist der Whisky ist selbst nach 13 Jahren Lagerung im heimischen Keller nicht ein Jahr gealtert, dass bedeutet es handelt sich bei diesem Whisky nach wie vor um einen 12 Jahre alten Johnny Walker Black Label. Im Gegensatz zum Wein reift ein Whisky nicht in der Flasche nach, alle Aromen und Geschmacksstoffe bei einem Whisky entstehen durch die Lagerung im Fass und zwar ausschließlich im Fass. Sobald also der Whisky in der Falsche abgefüllt ist, ist er auch fertig.

Es macht also absolut keinen Sinn für einen Alltagswhisky,  den Sie auch heute noch ohne Probleme in jedem Einkaufsmarkt kaufen können, bei eBay horrende Gebote abzugeben. Anders verhält es sich bei selten Abfüllungen oder Flaschen von Distellerien die Stillgelegt wurden da kann man gerne auch mal eine ordentliches Gebot machen.

Es macht aber absolut keinen Sinn einen Chivas Regal oder gar einen Jim Beam für teures Geld zu ersteigern, nur weil er bei irgendjemandem im Keller oder in der hintersten Ecke der Hausbar etliche Jahre zugebracht hat. In diesem Sinne Slante!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden