Wie Sie den richtigen Geräteschuppen finden

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie Sie den richtigen Geräteschuppen auf eBay finden

Die Arbeit im Garten ist ein beliebtes Hobby vieler Menschen. Auf diese Weise können Sie Ihren Garten ansprechend gestalten oder selbst Obst und Gemüse pflanzen, um sich auf diese Weise gesund und natürlich zu ernähren. Die Arbeit in der Natur und an der frischen Luft übt auf viele Menschen einen starken Reiz aus, insbesondere wenn sie den Berufsalltag in einem Büro oder in der Fabrik verbringen müssen. Die Beschäftigung mit den Pflanzen wirkt beruhigend und trägt so zur Entspannung bei. Für die Arbeit im Garten sind immer auch Gartengeräte notwendig. Diese erleichtern die Arbeit und sorgen dafür, dass Sie die Erde bearbeiten und die Pflanzen pflegen können. Um die Geräte sicher und ordentlich aufzubewahren, empfiehlt es sich, einen Geräteschuppen zu verwenden.

Welche Punkte sind bei der Auswahl des Geräteschuppens zu beachten?

Gartenhaus, Geräteschuppen oder Gewächshaus?

Im Bereich der Garten- & Gewächshäuser finden Sie viele unterschiedliche Angebote, die für verschiedene Zwecke geeignet sind. In vielen Bereichen überschneiden sich die Verwendungszwecke, sodass es zunächst wichtig ist, sich genau zu überlegen, ob tatsächlich ein Geräteschuppen die richtige Wahl darstellt. Eine beliebte Alternative zum Geräteschuppen sind beispielsweise Gartenhäuser. Diese unterscheiden sich von den einfachen Geräteschuppen in erster Linie darin, dass sie auch Fenster haben und in der Regel auch etwas größer sind. Die Gartenhäuser können ebenfalls zur Aufbewahrung der Gartengeräte genutzt werden, darüber hinaus können Sie jedoch auch als Aufenthaltsraum dienen. Insbesondere wenn der Schuppen auf einem Gartengrundstück errichtet werden soll, das sich nicht in der unmittelbaren Umgebung Ihres Wohnhauses befindet, bietet das Gartenhaus erhebliche Vorteile. Allerdings sind die Kosten dafür in der Regel deutlich höher. Gewächshäuser haben hingegen einen ganz anderen Verwendungszweck. Lediglich wenn Sie ohnehin ein Gewächshaus zur Aufzucht kälteempfindlicher Pflanzen nutzen wollen und nur sehr wenige Gartengeräte lagern müssen, kann es eine Alternative für die Aufbewahrung der Geräte darstellen.

Die richtige Größe für den Geräteschuppen auswählen

Einer der wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Geräteschuppens ist dessen Größe. Sie sollten sich genau überlegen, welche Geräte Sie darin aufbewahren möchten. Sollten Sie nur einige Hacken, Rechen und Schaufeln im Geräteschuppen unterbringen wollen, benötigen Sie nur recht wenig Platz. Wenn der Geräteschuppen jedoch auch für Schubkarren, Rasenmäher oder andere größere Gartengeräte vorgesehen ist, steigt der Platzbedarf erheblich. Da es sehr schwierig sein kann, die notwendige Größe zu ermitteln, kann es hilfreich sein, alle Geräte, die im Schuppen gelagert werden sollen, beispielsweise in einer Ecke des Kellers oder der Garage zusammenzutragen. So erhalten Sie einen ungefähren Überblick darüber, wie groß der Geräteschuppen sein sollte.

Ein wichtiger Punkt, den Sie bei der Auswahl der Größe unbedingt beachten sollten, ist die Notwendigkeit einer Baugenehmigung. Für kleine Geräteschuppen ist diese in der Regel nicht notwendig, bei größeren Modellen kann dies jedoch der Fall sein. Ab welcher Größe eine Baugenehmigung erforderlich ist, hängt von den kommunalen Vorschriften ab und kann daher hier nicht allgemein beantwortet werden. Es wird jedoch empfohlen, vor dem Kauf die Vorschriften hierzu beim örtlichen Bauamt zu erfragen, insbesondere wenn Sie einen größeren Geräteschuppen aufstellen möchten.

Besonders schwierig stellt sich die Situation dar, wenn Sie den Geräteschuppen für ein Gartengrundstück benötigen, das sich in einem Landschaftsschutzgebiet befindet. In diesen Fällen sind die Vorschriften besonders streng und oftmals sind selbst sehr kleine Geräteschuppen untersagt. Daher sollten Sie in einem derartigen Fall besonders sorgfältig die Vorschriften überprüfen, selbst wenn es sich nur um einen kleinen Schuppen handeln sollte.

Das richtige Material auswählen

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl des Geräteschuppens ist das Material, aus dem er hergestellt ist. In der Regel wird hierfür entweder Holz, Kunststoff oder Metall verwendet. Diese Materialien sollen daher etwas eingehender beschrieben werden.

Ein Geräteschuppen aus Holz

Holz ist ein natürliches Material. Daher fügt es sich besonders harmonisch in die Natur des Gartens ein. Außerdem kann es problemlos wieder entsorgt werden. Das Problem bei der Verwendung von Holz besteht darin, dass es eine ständige Pflege erfordert und außerdem im Laufe der Zeit durch die Witterung beschädigt werden kann. In der Regel imprägnieren die Hersteller das Holz für die Geräteschuppen gut, doch muss der Gartenbesitzer beachten, dass er das Gerätehaus regelmäßig streichen muss, damit sich der Zustand des Holzes nicht verschlechtert.

Geräteschuppen aus Metall

Eine weitere Alternative besteht darin, einen Geräteschuppen aus Metall zu verwenden. Dieser fügt sich zwar nicht ganz so harmonisch in die Natur des Gartens ein wie ein Modell aus Holz, doch kann er ebenfalls sehr ansprechend wirken. In der Regel werden für die Herstellung des Geräteschuppens Metalle verwendet, die sehr witterungsbeständig sind und daher keine Pflege benötigen und dennoch eine hohe Lebensdauer haben. Sehr beliebt ist beispielsweise ein feuerverzinkter Werkstoff, der ausgezeichnete Eigenschaften für den Geräteschuppen bietet. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, Aluminium zu verwenden, das ebenfalls sehr beständig gegenüber Witterungseinflüssen ist.

Geräteschuppen aus Kunststoff

Ein Geräteschuppen aus Kunststoff stellt eine weitere Alternative dar. In der Regel werden hier sehr hochwertige Kunststoffe verwendet - beispielsweise Polypropylen. Diese sind absolut witterungsbeständig und auch UV-Licht kann diesem Material keinen Schaden zufügen. Daher eignet sich auch dieses Material sehr gut für die Herstellung eines Geräteschuppens. Sie müssen es nicht streichen und auch die Reinigung stellt aufgrund der glatten Oberflächenstruktur kein Problem dar. Viele Gartenbesitzer bevorzugen jedoch natürliche Materialien in Ihrem Garten. Dies ist sicherlich ein Argument, das gegen den Kunststoff-Geräteschuppen spricht. Allerdings gibt es in diesem Bereich auch viele Angebote, die optisch stark an Holz erinnern und sich deshalb ebenfalls harmonisch in den Garten einfügen.

Die Ausstattung des Geräteschuppens

Neben dem äußeren Erscheinungsbild spielt auch die Innenausstattung des Geräteschuppens eine wichtige Rolle. Sie sollten bei der Auswahl beispielsweise stets darauf achten, ob Regale oder andere Ablageflächen bereits im Lieferumfang enthalten sind. Diese erleichtern die Ordnung im Schuppen und führen dazu, dass Sie den angebotenen Platz besser ausnutzen können. Bei manchen Produkten sind derartige Ablageflächen bereits im Lieferumfang inbegriffen, bei anderen Modellen ist dies jedoch nicht der Fall. Wenn Sie Regale für Ihren Gartenschuppen benötigen, ist es stets sinnvoll, ein Angebot auszuwählen, bei dem diese bereits integriert sind. Zum einen ist so oftmals der Preis geringer, als wenn Sie die entsprechenden Ablageflächen separat kaufen müssen. Zum anderen wird auf diese Weise auch sichergestellt, dass sie in den Schuppen passen und sicher angebracht werden können.

Ein weiterer Aspekt, den Sie bei der Auswahl beachten sollten, ist der Boden des Schuppens. Manche Angebote beinhalten bereits eine Bodenplatte, die dafür sorgt, dass Sie die Geräte nicht auf der Erde abstellen müssen. Bei anderen Modellen ist lediglich ein Stahlgerüst enthalten, auf das Sie eine Bodenplatte auflegen können, wenn dies erwünscht ist. Darüber hinaus gibt es auch Geräteschuppen, bei denen keinerlei Vorrichtung für den Boden enthalten ist. Auch hier sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen Boden für den Schuppen benötigen und gegebenenfalls vergleichen, ob ein Angebot mit integriertem Boden günstiger ist.

Fazit

Ein Geräteschuppen ist sehr hilfreich, um für mehr Ordnung im Garten zu sorgen und um Ihre Gartengeräte vor der Witterung zu schützen. Wichtige Punkte bei der Auswahl sind in erster Linie die Größe und das Material des Schuppens. Außerdem ist es empfehlenswert, beim zuständigen Bauamt nachzufragen, ab welcher Größe eine Genehmigung erforderlich ist - insbesondere wenn Sie ein großes Modell auswählen sollten. Wenn Sie sich über die gewünschte Größe und das Material im Klaren sind, ist es auch sinnvoll, sich Gedanken über die Innenausstattung zu machen, damit der Geräteschuppen den gewünschten Verwendungszweck ideal erfüllen kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden