Wie Bücher über Liebe und Freundschaft Kindern helfen, den Alltag zu verstehen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie Bücher über Liebe und Freundschaft Kindern helfen, den Alltag zu verstehen

Das Erlebnis frühen Lesens, der technische Lerneffekt und die lebensbereichernden Lektionen, die Ihrem Kind durch moderne Kinderliteratur geboten werden, sind unglaublich vielseitig und von besonders hohem pädagogischen Wert. In vielerlei Hinsicht bereiten Vorlesen und späteres Schmökern auf das Leben vor. Weil ein ungezwungener Zugang zu Büchern entsteht, wird die Chance erhöht, dass Ihrem Kind das Lesen mit jedem Satz immer leichter fallen wird. Stressfreies Lesen bedeutet Freude am Lesen, und diese führt oft im Generellen zu Freude am Lernen, die wiederum einen soliden Start ins Leben sichert, denn Bildung öffnet Türen. Über das formelle Lernen hinaus aber haben Bücher für Kinder und Jugendliche einen Mehrwert: Lernen über zwischenmenschliche Beziehungen, eventuelle soziale Konflikte und die Bedeutsamkeit von respektvollem Zusammenleben sind mindestens ebenso wichtig wie die Lektionen in der Schule. Und mithilfe von hochwertiger Kinderliteratur können Themen behandelt werden, die für Kinder beängstigend sein können. In gefahrlosen, fiktiven Situationen kann sich der Leser beziehungsweise die Leserin der Problematik sanft nähern. Bei eBay können Sie und Ihr Kind Kinderbücher entdecken, die sich ideal dazu eignen, Lesen bewusst als Erfahrungsquelle zu nutzen.

Bücher über die Angst vor dem Alleinsein und der Leichtigkeit, Freunde zu gewinnen

Ein weitverbreitetes Thema im Kinderbuchbereich ist das der Freundschaft. Wenn Ihr Kind zum ersten Mal aus der Sicherheit und Vertrautheit der engsten Familie tritt, normalerweise im Kindergartenalter und später bei der Einschulung, kann die Angst vor dem Alleinsein, davor, als Einziger keinen Freund zu finden, einen nicht zu unterschätzenden Stressfaktor für die Gefühlswelt Ihres Kindes darstellen. Um den Kleinen die Angst zu nehmen, eignen sich Bücher, die erklären, wie das mit dem Freundegewinnen funktioniert. „Die kleine Maus sucht einen Freund" ist ein Vorlesebuch mit wunderschönen Bildern, das von der Suche und dem Finden eines Freundes erzählt. Auf die Frage, ob ein jedes Tier vielleicht der neue Freund der Maus sein möchte, antworten alle mit „nein“, bis sie endlich fündig wird. Für die Allerjüngsten gedacht, ist dieses Buch für das frühe Herantreten an das Thema geeignet. Es fördert die Hoffnung auf Freundschaft und wirkt der Angst entgegen, indem es die Probleme, aber auch die Normalität des Prozesses aufzeigt. Das Kind lernt, dass ein wenig Frustration bei der Suche nach Freunden ganz normal ist, und auch, dass niemand allein bleibt. Klaus Baumgart ist Autor der berühmten Reihe „Lauras Stern" und der Freundschaftsgeschichte „Lenny und Twiek“. Lenny sucht einen Freund – per Aushang, und Twiek meldet sich. Baumgarts Kinderbuchreihe ist nicht nur ein großer Erfolg bei Kindern ab drei Jahren, sondern auch bei den Erwachsenen, denn sie wird als besonders pädagogisch wertvoll empfunden. Ein Kinderbuchklassiker über das „Anfreunden“ und die Schönheit von Freundschaft ist „Der Kleine Prinz". Aber es ist noch weit mehr als das und sollte in keinem Bücherregal fehlen.

Außergewöhnlichkeit und Charakterstärke: Bücher über das Anderssein in der Freundschaft

Einige Kinderbücher betonen die Andersartigkeit Ihrer Helden und vermitteln so die Botschaft, dass Individualität wertvoll ist. Freunde, die einander lieben, eben weil nur sie sie sind, zeigen jungen Lesern, dass sie selbst liebenswert sind, trotz etwaiger Schwächen. Die Kinder lernen, ihre Andersartigkeit als Vorteil zu verstehen und sie in anderen zu schätzen. Bücher über etwas „andere“ Freunde und Freundschaften fördern so Akzeptanz, Solidarität und Respekt. Autor Leo Lionni ist Urheber einer Reihe wunderschön illustrierter Kinderbücher, viele davon Klassiker. Beispiele sind die Werke über „Frederick“, die Maus, „Fisch ist Fisch“, „Das kleine Blau und das kleine Gelb“ und „Seine eigene Farbe“. Die Bücher handeln von außergewöhnlichen Freundschaften, vom Anderssein und dem Wert von Individualität. Bei eBay können Sie diese wunderschönen Werke neu und gebraucht erwerben.

Wie gute Freundschaften funktionieren und was Kinder aus Büchern lernen können

Der Regenbogenfisch

Eine besonders wichtige Botschaft, die jungen Lesern bei der Bewältigung und dem Verstehen ihrer direkten Erlebniswelt hilft, ist der richtige Umgang mit Freunden. Durch Bücher wie „Der Regenbogenfisch", das Großzügigkeit und Freundlichkeit zum Thema hat, lernen Kinder, dass positives Verhalten auch zu positivem Verhalten ihnen gegenüber führt. Ein kleiner eitler Fisch, der seine glitzernden Schuppen über alles liebt, aber sehr, sehr einsam ist, wird auf einmal immer glücklicher je mehr er von ihnen verschenkt, und seine neue Freunde natürlich auch.

Ein Jahr ohne Juli

Kinder brauchen Freunde, um sich selbst zu definieren, ihre Stärken und Schwächen kennenzulernen, in Erfahrung zu bringen, was ihnen Spaß macht, und um sozialen Umgang zu trainieren. Damit sie perfekt auf das Abenteuer Freundschaft vorbereitet sind, mitsamt allen Herausforderungen, wie etwa Streitigkeiten, können Bücher wertvolle Lehrer darstellen. Von den schönen Seiten, den wunderbaren gemeinsamen Erlebnissen, aber auch von der Angst des Verlusts und möglichen Problemen in freundschaftlichen Beziehungen handelt „Ein Jahr ohne Juli".

Freundschaftsserien und -Romane

Liz Kessler ist Autorin der weltweit erfolgreichen „Emily“-Reihe und der Freundschaftsserie „Philippa“. Letztere befasst sich mit der Freundschaft zwischen einem Mädchen und einer Fee. Hier vermischen sich fantastische Elemente mit einem typischen Mädchenalltag. Gerade diese Methodik ermöglicht spielerisches Erleben und erleichtert den Zugang. Mit viel Humor berichtet Kessler von der außergewöhnlichen Freundschaft – und junge Leser merken nicht einmal, dass sie so beim Lesen auch etwas über das Leben lernen. Ein weiteres Beispiel für einen besonders einfühlsam erzählten Freundschaftsroman ist „Anton, ich mag dich“, des schwedischen Autors Peter Pohl.

Freundschaftsgeschichten, ob in Bilderbuchform oder als Roman, sind immer auch Geschichten über aufregende Ereignisse. Die Hauptpersonen teilen Geheimnisse, verschwören sich gegen Feinde und erleben spannende Abenteuer. Buchreihen, deren Handlungsstränge um ein Freundschaftspaar oder eine Clique gewoben sind, bringen deshalb nicht nur etwas über Freundschaft bei, sondern auch über den Alltag, den Kinder zu bewältigen haben. Freunde, die das Herz ihrer Buchreihe darstellen, sind zum Beispiel die beliebten Abenteuer der „Fünf Freunde" der Kinderbuchautorin Enid Blyton oder die drei Hauptcharaktere, Harry, Ron und Hermine in „Harry Potter". „Freunde“ von Helme Heine ist ein weiterer Klassiker, der Groß und Klein begeistert.

Liebe in Kinder- und Jugendbüchern: eine wunderbare Erfahrungsquelle

Liebe ist, ebenso wie Freundschaft, ein wichtiges Thema in der Kinder- und Jugendliteratur. Im Vorlesealter ist die Liebe der Eltern und Geschwister für Kinder besonders wichtig. Sie müssen lernen, sich auch im Umfeld anderer Menschen wohlzufühlen und das Alleingelassenwerden nicht zu fürchten, zum Beispiel, wenn es Zeit ist, in den Kindergarten zu gehen.

Liebe der Familie

Der Übergang kann kleine Kinder leicht verunsichern. „Allerliebster Toddel“ von Andreas Dierßen, „Alle Geschichten vom kleinen Bären“ von Martin Waddell und „Glücklich bis zur Nasenspitze“ von Katja Reider sind Bücher, die sich mit dem Gefühl der Geborgenheit in der Familie auseinandersetzen. Sie zeigen den Kleinen, dass sie trotz Alltagsstress und anderen Verpflichtungen immer die Größten in ihrem Zuhause sind.

Liebe zwischen den Eltern

Auch die Liebe zwischen den Eltern ist ein Themenbereich, der in der Kinderliteratur nicht unbeachtet gelassen wird. Dies ist nützlich, da Kinder so Einblick in die Gefühlswelt der Erwachsenen bekommen und bei einem kleinen Streit nicht gleich von der Angst befallen werden, die Eltern würden sich nicht mehr lieben. Sie gewinnen ein Verständnis für Ehe und Beziehung, und von dem darin involvierten Problemkomplex. Von besonderem Wert sind Werke, die sich mit dem Thema der Homosexualität befassen, denn Kinder können so erfahren, dass nicht nur die Lebensverhältnisse der Mehrheit als „normal“ gültig sind. Das ist von Bedeutung, wenn das Elternpaar selbst in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung lebt, aber auch, wenn dies nicht der Fall ist. Die jungen Leser lernen so Offenheit und Akzeptanz und in ersterem Fall, dass ihre eigene Familie ganz und gar nicht „komisch“ oder „unnormal“ ist. Kinderbücher über Homosexualität können darüber hinaus auch genutzt werden, um in dieser Hinsicht aufzuklären. Besonders wertvolle Beispiele umfassen Godons und Sollies „Warten auf Seemann“, Haans und Nijlands „König und König“ und „Papas Freund“ von M. Willhoite. „Komm, ich zeig dir meine Eltern“ handelt von Patrick Lindner und seinem Lebenspartner Michael Link, der, zusammen mit S. Schöneich, auch Autor des Kinderbuchs ist, und der Auseinandersetzung des männlichen Hauptcharakters mit seinen Familienverhältnissen.

Romantische Liebe

Gerade zu Beginn der Pubertät wird Liebe und Freundschaft in einem neuen Licht beschienen. Und das zeigt sich auch in der breiten Auswahl an Jugendbüchern zu dem Thema. Die beliebte Reihe „Liebe geht durch alle Zeiten" und weitere Romane der Autorin Kerstin Gier befassen sich auf ganz außergewöhnliche Art und Weise mit romantischer Liebe. Sie tauchen ein in mystische Welten und betreffen wortwörtliche Magie. Die neue Trilogie beginnt mit „Das erste Buch der Träume“ und ist ein wahrer Mädchenmagnet. „Freche Mädchen – Freche Bücher“ ist eine Reihe, die sich ganz dem Thema Liebe und Freundschaft widmet. Hier können Mädchen träumen und – zumindest literarisch – in Erfahrung bringen, was sie noch nicht im Alltag erleben. Ähnlich verhält es sich im Falle der Serie „Alle lieben Emma".

Lernen und Erfahren durch ausgewählte, pädagogisch wertvolle Kinderbücher und Jugendliteratur

Kinder- und Jugendbücher sind eine hervorragende Möglichkeit, sich allen möglichen Problemen, Alltagssituationen und sozialen Konflikten zu stellen und auch Zukunftschancen abzuschätzen. Sie ermöglichen Lernen über Menschen und ihre sozialen Beziehungen, das eigene Geschlecht, die eigene Individualität und ermöglichen so das Erforschen und Entwickeln der eigenen Persönlichkeit. Denn was wir in der Literatur erleben, ist schließlich auch immer irgendwie ein tatsächliches Erlebnis. Sich dieser Tatsache bewusst zu sein, ermöglicht es Ihnen als Eltern, Ihre Kinder gezielt zu fördern.

Im Themenbereich Freundschaft und Liebe gibt es einiges zu lernen und zu erfahren. Von der Angst des Nichtgeliebtwerdens über die Furcht des Keinefreundefindens, vom ersten Streit mit dem besten Freund, von Eifersucht und Zuneigung, bis hin zum ersten Kuss und der ersten zarten, romantischen Beziehung, Kinder und Jugendliche können sich an Gedanken und Ereignisse langsam herantasten und sich mit ihnen auseinandersetzen. Und wenn sie etwas schon aus Geschichten kennen, fühlen sie sich der Realität automatisch so viel besser gewappnet. Bei eBay finden Sie Kinder- und Jugendbücher zum Thema Freundschaft und Liebe in vielen unterschiedlichen Genres und für jede Altersklasse.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden