Widerrufsbelehrung und kein Ende

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nach so einigen Urteilen von Provinz- wie auch Großstadtgerichten, nach denen es nicht ausreicht die Widerrufsbelehrung in den Angeboten bzw. auf elektronischem Weg dem Kunden zugänglich zu machen, rate ich dazu jeder Lieferung eine ausgedruckte Widerrufsbelehrung beizulegen oder ggf. diese auf der Rechnung mit einzufügen. Sonst könnte der Kunde ja behaupten, dass er diese Widerrufsbelehrung nie erhalten hätte, was nach dem ganzen Theater in den Medien oder Internetforen manch gefrusteter Kunden sowie Händler glatt irrsinnnig wäre.
Die Kosten für einen Ausdruck dürften sich in Grenzen halten, da man zudem noch die Möglichkeit hat auf diesem Wege sich oder z.B. seine Internetpräsenz zu bewerben.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden