Wichtig bei Sport & Spiel: Ellenbogenschützer & Knieschützer

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie findet man bei eBay Ellenbogenschützer und Knieschützer?

Warum das richtige Equipment für Sport so wichtig ist

Viele Sportarten bedürfen der Anschaffung einiger Sportgeräte, ohne die Sie den Sport nicht bzw. nur eingeschränkt ausüben können. Für Ballsportarten benötigen Sie Bälle verschiedenster Art, für Hockey – sowohl auf dem Feld als auch auf dem Eis – sind Schläger erforderlich. Auch beim Badminton, Tischtennis oder Tennis benötigen Sie Schläger, mit dem Sie die Bälle über das Netz in die gegnerische Hälfte befördern. Spezielle Schuhe erleichtern Ihnen das Ausüben der Sportart und sorgen beispielsweise durch Nocken für mehr Halt auf Natur- oder Kunstrasen. Das gilt vor allem für Fußball und American Football, aber auch für andere Sportarten, die auf dem Rasen stattfinden. Schutzkleidung für den Sport ist manchmal eine notwendige Anschaffung, damit Sie keine Verletzungen erleiden oder nur solche, die sich leicht behandeln lassen oder rasch wieder verheilen. Sie sehen also, dass kaum eine Sportart ohne anfängliche Investitionen in Kleidung und Zubehör auskommt. Ein besonders populäres Beispiel ist der Reitsport, der insbesondere dann mit zahlreichen Anschaffungen einhergeht, wenn Sie ein eigenes Pferd besitzen. Denn schließlich benötigen Sie nicht nur schützende und funktionale Reitkleidung, sondern müssen auch sämtliches Zubehör für Ihr Pferd kaufen.

Normalerweise investieren wir gern in das eigene Hobby, denn es ist ja unsere Leidenschaft. Auch regelmäßige Neukäufe beschädigter Ausrüstung gehören für viele Sportler dazu und lösen daher keinen Unmut aus. Immerhin betreiben Sie die Sportart, für die Sie sich entschieden haben, vermutlich freiwillig und voller Begeisterung. Daher ist es Ihnen auch wichtig, gut ausgestattet zu sein. Ob es nun um bloßes Zubehör oder um den Schutz Ihrer Gesundheit geht – mit dem richtigen Equipment können Sie in Ihrer Freizeit oder bei sportlichen Wettbewerben viel Spaß haben. Achten Sie daher darauf, dass Ihre Ausrüstung für Ballsportarten oder für den Reitsport vollständig ist und die Bedingungen für einen optimalen Schutz erfüllt. Stöbern Sie doch mal in unserem Hobby Shop, dort werden Sie sicherlich auch fündig! 

Gelenkschützer bewahren Sie bei Stürzen vor Verletzungen

Bestimmte Sportarten machen den Einsatz von Protektoren erforderlich. Vor allem Ihre Gelenke sind bei Stürzen erheblichen Belastungen ausgesetzt. Ohne entsprechende Schutzkleidung wie beispielsweise Knieschützer können Sie sich erhebliche Verletzungen zuziehen, wenn Sie beim Inlineskating oder beim Handball mit den Knien auf den Asphalt oder den harten Hallenboden stürzen. Deshalb sind Gelenkschützer für die Knie und die Ellbogen, aber auch für Handgelenke wichtige Bestandteile der Sportausrüstung. Dabei geht es jedoch nicht nur um den Schutz der Knochen im Gelenk, sondern auch darum, Ihre Haut vor schmerzhaftem Abrieb zu bewahren.

Verschiedene Protektoren für unterschiedliche Sportarten

Grundsätzlich gibt es Sportarten, die nur weniger Schutzmaßnahmen bedürfen. Andere wiederum, wie Eishockey oder Football, würden ohne entsprechende Protektoren ein beachtliches Gesundheitsrisiko darstellen. Deshalb sind auch Helme in vielen Sportarten obligatorisch. Zwar ist es in den wenigsten Fällen absehbar, dass Sie sich durch Stürze schwer verletzen, und im Regelfall steckt dahinter auch keine Absicht. Dennoch sind Verletzungen nie auszuschließen. Schutzausrüstung wie Knieschoner können den Sturz vielleicht nicht verhindern, aber Sie können Ihnen dabei behilflich sein, Unfälle, Zusammenstöße und harte Landungen auf dem Boden so zu lindern, dass Sie sie möglichst unbeschadet überstehen. Klassische Knieschützer und Ellbogenschützer sind vor allem beim Handball und beim Inlineskating verbreitet, weisen jedoch deutliche Unterschiede auf. So bestehen Gelenkschützer für die Halle oft aus Textilfasern und weichen Polstern, während Varianten für Skater und Radfahrer mit harten Schalen und abriebfesten Obermaterialien ausgestattet sind.

Handball – Gelenkschoner für Einsteiger und Profis

Beim Handball besteht die grundsätzliche Ausrüstung zunächst einmal aus Schuhen, einer Hose und einem Trikot. Nicht immer kommen beim Handball Bandagen und Schoner zum Einsatz, allerdings sind sie weit verbreitet. Klassische Bandagen sollen empfindliche Gelenke zusätzlich stabilisieren oder nach Verletzungen unterstützend wirken. Aber auch Knieschützer kommen beim Handball, ähnlich wie beim Volleyball, häufig zur Verwendung. Der Grund hierfür ist die Ausübung des Sports hauptsächlich in der Halle. Der harte Boden kommt Ihnen bei dieser sehr körperbetonten, schnellen und agilen Sportart oft gefährlich nahe und tut Ihren Knien nicht gut, wenn Sie hinfallen. Gepolsterte Knieschoner können mitunter einen schmerzhaften Bruch der Kniescheibe sowie weitere Verletzungen in dem großen Gelenk verhindern. Außerdem riskieren Sie bei riskanten Manövern keine Schürfwunden an den Knien. Aus diesem Grund sind auch Bandagen und Ellbogenschützer für die Arme eine gute Idee. Denn bei einem ungünstigen Sprung, oder wenn Sie ein Foul durch einen gegnerischen Verteidiger erleiden, können Sie sich auch die Haut an den Ellbogen abschürfen. Schürfwunden, die durch Reibung auf dem Hallenboden entstehen, sind zwar oft harmlos und verheilen bei richtiger Pflege gut, aber sie schmerzen und sind bei weiteren Bewegungen sehr unangenehm. Deshalb sollten Sie sich passende Knie- und Ellbogenschützer kaufen, die Verletzungen verhindern oder zumindest das Risiko deutlich mindern können.

Knieschützer und Ellbogenschützer für Handballspieler

Knieschoner für Handball und Volleyball bestehen in vielen Fällen aus verschiedenen Schaumstoffen, die eine flexible, aber dennoch großzügige Polsterung und Dämpfung ermöglichen. Selbst bei Stürzen ist der Aufprall oft nicht so hart, dass Sie einen Bruch der Kniescheibe oder erhebliche Schäden des Gelenks befürchten müssen. Dennoch sind Knieschützer ratsam, um die Sicherheit und gleichermaßen auch den Spaß im Sport zu erhöhen. So verhindern Sie gleichermaßen unangenehme Abschürfungen der Haut.

Flexible Schoner schützen beim Hallensport optimal 

Knieschützer für den Hallensport zeichnen sich durch eine weiche Passform aus. Viele Modelle kommen ohne Klettverschlüsse aus, da Sie die Schoner einfach über den Fuß nach oben ziehen. Daher sollten Sie beim Kauf auf die Größenangaben achten. Knieschützer stehen Ihnen unterschiedliche Varianten zur Verfügung. Die Polsterung kann dicker oder dünner ausfallen. Spezielle Dämpfungszonen sind optimal, wenn Sie häufiger auf den Knien landen. Eine gute Passform sorgt für einen sicheren Halt der Schoner. Und damit Sie die Schutzausrüstung auch auf Ihre Sportkleidung abstimmen können, gibt es sie in verschiedenen Farben wie Blau, Rot oder Schwarz.
Ähnlich verhält es sich, wenn Sie Ellbogenschützer kaufen möchten. Suchen Sie nach flexiblen Schonern aus Schaumstoff und weichem Textil, die gut sitzen und einen hohen Tragekomfort aufweisen. Vor allem sollten Ellbogenschützer Ihre Beweglichkeit nicht einschränken. Da Sie beim Handball darauf angewiesen sind, dass Sie Pässe sicher fangen und abgeben können, sollten die Schoner jede Bewegung natürlich machen. Außerdem sollten Sie waschbare Materialien bevorzugen, da Sie die Schoner so länger verwenden können, ehe ein Neukauf erforderlich wird.

Passende Schutzausrüstung für Skater

Wenn Sie Sport im Freien bevorzugen, sind Inliner und Fahrräder gute Begleiter. Um das Verletzungsrisiko zu senken, sollten Sie für das Inlineskating Schutzausrüstung kaufen. Im Grunde genügen ein Helm und Gelenkschoner, um den Aufprall bei einem Sturz zu dämpfen. Das gilt sowohl für Ausfahrten auf asphaltierten Strecken als auch für das Fahren auf Rampen und das Üben von Tricks mit Inlineskates. Gelenkschützer für das Inlineskating müssen robust und stabil sein, dürfen jedoch keine Einwirkung auf Ihre Bewegungen haben. Achten Sie daher darauf, dass Gelenkschoner und Helm gut passen. Außerdem sollten die Schützer für Ellbogen und Knie bequem sein. Viele Schoner können Sie über der Kleidung tragen. Somit verhindern Sie zugleich, dass Ihre Hose oder Ihr Pullover bei einem Sturz Schäden davonträgt.

Zu Kunststücken und Tricks gehört das Tragen von Schutzausrüstung

Betreiben Sie den Sport auf einem anspruchsvolleren Niveau, können auch passgenaue Gelenkschützer zum Einsatz kommen, die Sie direkt auf der Haut tragen. Im Allgemeinen genügen aber Kunststoff-Knieschützer und entsprechende Ellbogenschützer über der Kleidung. Sie schützen Ihren Körper, soweit es von außen möglich ist, falls ein Manöver einmal nicht ganz klappen sollte oder falls Sie sich bei einem Sprung verschätzen. Vor allem in der Half-Pipe kommt Ihnen geeignete Schutzausrüstung oft zugute, weil Sie die harten Kappen gut zum Abstützen verwenden können, ohne dass Sie mit Blessuren rechnen müssen. Manche Tricks und Kunststücke machen zudem das Schleifen auf dem Boden oder am Hindernis erforderlich, sodass Sie in diesem Fall nicht auf passende Schoner verzichten sollten.

Mehr Sicherheit beim Inlineskating

Vernachlässigen Sie beim Sport nie die eigene Sicherheit oder die Sicherheit anderer Beteiligter. Bleiben Sie daher in Skateparks oder auf beliebten Strecken für Inlineskating aufmerksam und nehmen Sie Rücksicht auf andere Sportler, die dort ebenfalls trainieren oder sich einfach nur ein wenig verausgaben möchten. Legen Sie zudem stets Ihre Schutzausrüstung an. Falls Sie noch keine besitzen, beginnen Sie mit dem Kauf eines geeigneten Helms, mit dem Sie Ihren Kopf schützen können.

Wissenswertes vor der Auswahl von Knie- und Ellbogenschützern

Anschließend können Sie Knieschützer für das Inlineskating kaufen, die Haut und Gelenke vor Verletzungen bewahren. Gute Knieschoner sind so lang geschnitten, dass sie das Knie vollständig bedecken und soweit darüber hinaus reichen, dass Sie sie mit Klettverschlüssen oder Schnallen sicher fixieren können. Beachten Sie daher auch die Größen, denn nur fest sitzende Schoner bieten zuverlässigen Schutz. Das Material sollte atmungsaktiv sein und sich angenehm auf der Haut anfühlen, wenn Sie beim Inlineskating bevorzugt kurze Hosen tragen. Welche Marke Sie wählen, unterliegt Ihrem persönlichen Geschmack. Ob Schoner von K2 oder Knieschützer von Powerslide – welches Modell für Sie am besten geeignet ist, entscheiden Sie vor allem anhand der Variante des Inlineskatings, die Sie betreiben. Denken Sie außerdem an den Schutz Ihrer Ellbogen und Handgelenke. Auch Ihre Arme sollten den Schutz fester Kunststoffkappen genießen. Hierfür können Sie hochwertige Ellbogenschützer für Skater kaufen, die Stöße dämpfen und das empfindliche Gelenk vor Schäden schützen. Eine gute Verarbeitung und die Verwendung hochwertiger und belastbarer Materialien sind optimale Voraussetzungen für umfassenden Schutz, wenn Sie in Ihre Skates steigen und für Ihre übliche Runde oder das regelmäßige Training das Haus verlassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber