Whistler DE-1788 Cordless Radar Detector

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Whistler DE-1788 Cordless Radar Detector - Ein Testbericht

Zuerst einmal eines Vorweg: Der Gebrauch von so genannten "Radar Warnern" ist in Deutschland verboten. Wer damit erwischt wird, der muss zum einen mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und vor allem mit der Einziehung des Gerätes rechnen. ABER: Der Besitz ist erlaubt! Das heißt, ausgeschalten darf man das Gerät mit sich führen.

Und hier ist schon einer der großen Vorteile des "DE-1788 Cordless Radar Detectors" aus dem Hause Whistler, es ist schnurlos. Keine lästigen Kabel die man erst verschwinden lassen muss, wenn man in eine Polizeikontrolle geraten sollte. Einfach ausschalten  und im Handschuhfach oder in der Seitentür verschwinden lassen. Und hier schon der zweite Vorteil dieses Gerätes: Es empfäng nur die Radar-Strahlen der Blitzer sendet aber keine aus. Somit kann eigentlich nicht nachgewiesen werden, dass das Gerät verwendet wurde.

Nun soviel zu den Vorteilen, aber was kann das Gerät denn? Zunächst war ich recht skeptisch, was die Leistung angeht. Schließlich gibt es Geräte die deutlich teurer sind und mehr versprechen. Aber ich bin poitiv überrascht. Im Testlauf alarmierte das Gerät stehts rechtzeitig vor mobilen Überwachungsanlagen (seien es nun am Straßenrand aufgestellte, im Fahrzeug verborgenen oder die Blitzer aus den "Mülltonnen"). Lediglich bei den stationären Blitzkästen reagiert das Gerät nicht 100% Zuverlässig. Aber nachdem die ja ohnehin relativ offen sichtbar sind, kann ich dies verschmerzen.

Abschließend möchte ich hiermit noch eine KAUFEMPFEHLUNG aussprechen, für alle die ein zuverlässiges, preiswertes Gerät suchen und die auf eine 100% Erkennung von sogenannten "Starrenkasten" (fest installierte Blitzkästen) verzichten können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden